So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr_Grassl.
Dr_Grassl
Dr_Grassl, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 266
Erfahrung:  Vögel, Reptilien, Amphibien, Heimtiere
56668378
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr_Grassl ist jetzt online.

Hallo, wir haben seit September ein Aquarium.10 Neonfische

Kundenfrage

Hallo, wir haben seit September ein Aquarium. 10 Neonfische und 6 Guppys /2 Männchen - 4 Weibchen/ - mittlerweile 8 Junge Guppys, 2 Welse. Meine Tochter hat vor 2 Wochen 3 Schwertträger geschenkt bekommen, die wir ins Aquarium getan haben. Seitdem sterben die Guppys. Erst schwimmen sie orientierungslos umher, dann mit dem Kopf nach oben und dann bäuchlings. Erst hat die die "alten" erwischt, da ist noch einer übrig, nun hat es 3 Babys erwischt. Die Schwertträger habe ich wieder zurückgegeben und einen Wasserwechsel durchgeführt. Das Wasser ist aber in Ordnung. Ich habe im Zoogeschäft das Wasser prüfen lassen und auch einen kranken Fisch mitgenommen. Daraufhin habe ich das Mittel "eSHa 2000" erhalten und die Fische 3 Tage (25 Tropfen, 2x12 Tropfen) behandelt. Das Aquarium fasst 110 Liter. Was kann das sein und was kann ich machen? Vielen Dank für Ihre Hilfe. MFG, PS: Wie lange dauert denn eine Antwort? Danke
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
da die klinischen Symptome erst mit dem Neubesatz begonnen haben und die Wasserwerte bereits getestet wurden, ist es sehr wahrscheinlich, daß die Schwertträger Parasiten oder Bakterien mitgebracht haben. Leider sind die Symptome zu unspezifisch und lassen nicht direkt einen Verdacht auf einen speziellen Erreger zu. Haben die verstorbenen Fische noch andere Symptome (Hautveränderungen, Augenveränderungen) gezeigt?
Das freiverkäufliche Mittel eSHa 2000 enthält verschiedene Komponenten mit antiseptischer Wirkung. Leider bringt dies häufig nicht sehr viel, denn je nach Erreger müssen ganz spezielle Wirkstoffe eingesetzt werden. Um dem ganzen auf den Grund zu gehen, sollten Sie sich einen auf Fische spezialisierten Tierarzt suchen. Unter www.koiklan.de finden Sie eine Liste mit Spezialisten nach PLZ geordnet. Ein frisch verstorbener Fisch kann obduziert werden, dadurch würde man auch die inneren Organe untersuchen können. Zu Hause können Sie leider nicht viel tun, bitte suchen Sie sich deshalb professionelle Hilfe.
Leider kann ich Ihnen sonst keine besseren Ratschläge geben, Medikamente auf gut Glück auszuprobieren, geht meist auf Kosten der Fische.
Alles Gute! Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Viele Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin