So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Unser 10 Monate junger Westie hat vor 4 Tagen einen kleinen

Beantwortete Frage:

Unser 10 Monate junger Westie hat vor 4 Tagen einen kleinen Schokoladen-Nikolaus samt Folie, ca. 5 Plätzchen und etwa 7 Macadamia-Nüsse vom Tisch geklaut und gefressen.
Die folgenden 2 Tage hat er verstärkt Kot abgesetzt, inclusive Folie.
Seit heute Nacht erbricht er sich regelmäßig, etwa 5 Nüsse sind nun draussen, seitdem würgt er "nur" weissen Schleim oder gar nichts.
Er frisst nicht, trinkt aber regelmßig Wasser aus unserem Gartenteich.
Es geht ihm offensichtlich nicht gut, er ist unruhig und sehr reduziert.
Wie sollen wir ins verhalten? Ab wann sollten wir zum Tierarzt/Tierklinik?
Vielen Dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

sowohl Schokolade als auch Macadamia-Nüsse sind für Hunde giftig und können zu den von Ihnen beschriebenen Symptomen führen. Bei den Nüssen führen Mengen ab 0,7 g pro kg Körpergewicht zu Vergiftungserscheinungen, die allerdings relativ unspezifisch sind. Es werden neben Durchfall und Erbrechen Bauchschmerzen, Zittern, Fieber und Lahmheiten beobachtet. Die Tiere erholen sich normalerweise nach 24 - 48 Stunden wieder. Ein Gegenmittel gibt es nicht, man kann die auftretenden Symptome nur symptomatisch behandeln, sprich etwas gegen das Erbrechen, den Durchfall, etc. geben. Die Smyptome dieser Vergiftung sollten daher inzwischen abgeklungen sein.

Auch Schokolade ist giftig für Hunde, je dunkler die Schokolade, desto höher der Gehalt an Theobromin, dem für Hunde giftigen Stoff. Die Symptome sind ähnlich wie oben beschrieben. Wenn es normale Vollmilchschokolade war ist es für den Hund nicht lebensgefährlich, er wird sich aber für 1 - 2 Tage nicht besonders gut fühlen....Allerdings sollten auch die Symptome einer Schokoladenvergiftung inzwischen abgeklungen sein.

Ich würde Ihnen empfehlen noch heute einen Tierarzt aufzusuchen, da es gut möglich ist, dass hier doch noch etwas Silberpapier zu Problemen führt oder die Vergiftung zu Blutbildveränderungen geführt hat. Ich würde hier sicherheitshalber ein Blutbild anfertigen und das Tier genau untersuchen, evtl. ist auch eine Röntgenaufnahme sinnvoll.

Darüber hinaus wird der Magen-Darm-Trakt stark gereizt sein. Um diesen zu beruhigen würde ich den Hund für mindestens 24 Stunden gar nicht füttern, dann können Sie ihm eine Magen-Darm-schonende Diät geben. Füttern Sie hierzu ein Gemisch aus 1/3 gekochtem Reis, 1/3 gekochtem Geflügel und 1/3 Hüttenkäse in mehreren kleinen Portionen über den Tag verteilt.

Da die Symptome so lange anhalten würde ich IHnen empfehlen einen Tierarzt aufzusuchen.

Alles Gute für Ihren Hund
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.