So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Hallo! Mein Kater (13 Jahre) humpelt seit heute morgen vorne

Kundenfrage

Hallo!
Mein Kater (13 Jahre) humpelt seit heute morgen vorne links. Es scheint ihn an der linken Schulter weh zu tun. Als ich ihn dort angefasst habe, hat er mich leicht gebissen, was er sonst nie tun würde. Soll ich heute noch zum Nottierarzt gehen, oder bis Montag abwarten? Können Katzen vielleicht auch Rheuma bekommen?

Lieben Gruß

Frau Nowak
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Frau Nowak,

es wäre möglich, daß der Kater einen Abszeß hat, der Schmerzen verursacht.
Sie sollten versuchen Fieber zu messen (38°C-39°C ist normal, ab 39,2 °C ist Fieber).
Wenn die Temperatur erhöht ist, sollten Sie auf jeden Fall einen Notdienst aufsuchen, damit eine antibiotische Behandlung begonnen werden konnte.
Ist es nur eine Zerrung oder Prellung dauert es eine Weile bis sich dies regeneriert. Schonung wäre dabei am wichtigsten.
Als Schmerzmittel geeignet für eine Katze sind nur Novalgin- Tropfen - falls vorhanden ( 0,1-0,3 mg/kg Körpergewicht). Alle anderen Schmerzmittel aus der Humanmedizin sind für Katzen ungeeignet, da unverträglich.
Wenn Sie eine Verletzung feststellen können, sollten Sie diese reininigen soweit möglich mit Betaisodona flüssig.
Da der Kater Schmerzen hat, und Sie vielleicht auch nicht soweit untersuchen können, ohne gebissen werden, ist es sinnvoller zum Notdienst zu gehen und ihn dort versorgen zu lassen, damit der nicht das ganze Wochenende Schmerzen hat.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke




Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke



Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin