So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

habe gerade geschrieben wegen unserem paulchen, aber komme

Kundenfrage

habe gerade geschrieben wegen unserem paulchen, aber komme im programm nicht weiter - seite zeigt technische probleme an - würde gerne ihre antwort erhalten
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

können Sie die Frage hier bitte noch mal einstellen?

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Frau Dr. Kind,
unser Paul`chen "humpelt" seit mehreren Wochen mit dem re. Vorderlauf. Dies war jedoch zunächst nur nach dem Schlafen zu beobachten und ist erst in den letzten 2 - 3 Wochen permanent geworden. Am 14.12.11 wurde er wegen dem Vd. auf ein Perianalkarzinom operativ behandelt, der Tumor wurde im Gesunden entfernt. Die Histologie ergab ein Epitheliom der hepatoiden Drüsen. In der präoperativen Diagnostik wurde ein Rö Thorax sowie ein Bauchultraschall durchgeführt - beide ohne Vd. auf Metastasierung. Parallel dazu wurde die Vorderpfote im Kniegelenksbereich geröntgt, wobei sich jedoch keine Auffälligkeiten ergaben und auch eine Arthrose ausgeschlossen wurde. Mein Verdacht bestand ja zunächst auf eine . Knochenmetastasierung, aber die wurde vom TA negiert - wäre ausgehend vom Primärtumor zu hoch. Obwohl Arthrose ausgeschlossen wurde, wurde mit Phen-Pred und Previcox behandelt sowie auch 1-malig eine Gelenkinjektion, was keinen Erfolg brachte. Beide Präparate sind aber m. E. eher der Arthrosetherapie geeignet, zumal Previcox der Gruppe der Cox-II-Hemmer zuzuordnen ist. heute wurde eine erneute RöA gefertigt, jedoch in 2 Eb. wobei sich auf der RöA an der Innenseite der Tibia kurz unterhalb des Kniegelenkes ein schwarzer Fleck darstellte. Eine Beurteilung wurde nicht abgegeben. Ich befürchte ein Osteosarkom oder kann dieser "schwarze Fleck" auch ein anderes Krankheitsbild darstellen. naürlich würde eine weiterführende Diagnostik erst Klarheit bringen, aber rein hypothetisch wäre es für mich sehr wichtig. zum anderen würde ich vielleicht eher zwischenzeitlich eine Behandlung mit Rimadyl und Traumeel anstreben wollen, um eine beschwerdeminderung zu erreichen. gerade das Traumeel hat ihm bei seinem Kreuzbandriß am hinteren Bein sehr geholfen.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

wenn Previcox nichts gebracht hat, ist ein Erfolg von Rimadyl auch eher unwahrscheinlich (da beide Medikamente zu den NSAID gehören. Man kann es aber versuchen.

Welches Mittel am besten wirkt, muß man ausprobieren. Sie greifen (wie z.B. auch Onsior und Metacam) an verschiedenen Stellen der Entzündungs- und Schmerzentstehung an und welcher Angriffspunkt der Effektivste ist, hängt individuell vom zu behandelnden Tier ab. Es gibt auch Fälle, bei dennen eines eine Zeit gut wirkt, dann in der Wirkung nachläßt, aber ein anderes NSAID trotzdem noch gut wirkt.
Gleiches gilt für die Nebenwirkungen. Am häufigsten sind Durchfälle, in seltenen Fällen sogar blutig. Welches Mittel am besten vertragen wird ist individuell verschieden.
Bei jeder Gabe von Schmerzmitteln muß man darauf achten, daß sich der Hund -seiner Schmerzen entledigt- nicht zu heftig bewegt und dadurch die eigentliche Genesung behindert.

Unterstützend könnte noch folgende Arznei gegeben werden (keinesfalls einen Tierarztbesuch ersetzend):
-Canosan (Boehringer, bänder- und sehnenstabiliierend, enthält Gonex und Glykosaminoglykane, erhältlich beim Tierarzt)
-Ruta D6 3x tägl 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli (evtl. mit etwas Wasser, aber ohne Futter) ins Maul Ihres Hundes geben. 14 Tage, dann Umstellung auf Rhus toxicodendron D6 3 x täglich 1 Tablette, in den ersten 3 Tagen zusätzlicg Arnika D6 3 x täglich.

Im Traumeel sind mir persönlich zu viele Mittel enthalten, man kann es aber versuchen (ich verwende es recht selten).
-falls Sie eine Schwellung sehen: mit Traumeel oder Traumaplantsalbe einreiben, evtl nach Absprache mit Tierarzt auch Heparinsalbe
-In den nächsten 14 Tagen Hund nur an der Leine führen und starke Belastungen vermeiden

Bzgl. konkreter weiterer Befunde würde ich evtl. eine Uniklinik aufsuchen, da ich aus der Ferne seriös nicht mehr sagen kann als der bisher untersuchende Arzt vor Ort (wäre alles reine Spekulation).

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank XXXXX XXXXX!

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Herr Dr. Kind,
vielen Dank für Ihre ausführliche und rasche Antwort, welche natürlich eine positive Bewertung verdient ;-) Mir ist bewußt, dass Sie ohne jegliche Vorlage von Befunden keine Ferndiagnose stellen können, was ich auch nicht erwarte und auch nicht als verbindlich auffassen würde. Aber vielleicht ist Ihnen doch eine gewisse "Spekulation" möglich.
Das Röntgenbild würde ich wie folgt beschreiben: gut abgrenzbarer sklerosierter Rand, fehlende Weichteilkomponente, solide Periostreaktion - wie gesagt das ganze dargestellt als "schwarzer Fleck", keine flockigen auftreibungen etc. Eine Osteomyelitis würde ich ausschließen, da hierzu jegliche sonstige Klinik fehlt. Ansonsten besteht ein gutes Allgemeinbefinden, normales Freßverhalten, keine Abgeschlagenheit, Fieber, etc. aktiv ist er im mom nicht, aber normales "gassigehen" ist möglich. Die Wundheilung nach der Tumor-OP verlief primär mit relativ geringer Rekonvaleszensphase. also meine letzte Frage an Sie wäre nur, ob ein Osteosarkom "in Betracht käme" oder ob diese röntgenologische Darstellung auch ein hinweis auf ein anderes krankheitsbild sein könnte - voraussetzung arthrose und osteomyelitis ausgeschlossen ???
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ostzeosarkom denke ich nach Ihrer Beschreibung eher nicht, da meist nicht so scharf begrenzt. Bin aber in der Beurteilung von Röntgenbildern kein Crack und arbeite diesbezüglich bei meinen Patienten mit benachbarter Klinik zusammen. Sorry!

Freundliche Grüße & danke für´s Akzeptieren,

Udo Kind

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin