So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Mein Hund Labrador Mix Rasse kann nicht groß machen. Sie ist

Kundenfrage

Mein Hund Labrador Mix Rasse kann nicht groß machen.
Sie ist jetzer fast 3 jahre alt, sie weint immer zu.
Wenn ich mit ihr raus gehe kommt nichts sie kann nur klein machen.

was kann ich tun
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

wenn der Hund so deutliche Schmerzen beim versuchten Kotabsatz zeigt sollten Sie mit der Hündin einen Tierarzt bzw. den tierärtzlichen Notdienst aufsuchen. Es kann sich um eine harmlose Verstopfung, z.B. nach dem Fressen von Knochen handeln, genauso ist aber auch ein Darmverschluss denkbar. Häufig kommt es dann auch zu einer Zunahme des Bauchumfanges durch Gasansammlungen bzw. die Hunde wirken sehr unruihg, hecheln teilweise und es wird häufig auch Erbrechen beobachtet. Spätestens bei Auftreten dieser Symptome bitte den tierärztlichen Notdienst aufsuchen.

Bei einer "einfachen" Verstopfung mit gutem Allgemeinbefinden (der Hund jammert beim Kotabsatz, nicht aber zwischendurch) kann man versuchen diese durch die Eingabe von etwas Speiseöl (besser noch Paraffinöl) und/oder Sauerkraut zu lösen. Wenn auch dies nicht hilft bzw. der Hund weiter Anzeichen für Schmerzen zeigt sollte ein Tierarzt aufgesucht werden.

Alles Gute für Ihre Hündin
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja aberjoghurt muss doch auch helfen weil meine nachbarin gesagt hat wen man joghurt ihr gibt das es hilft
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Joghurt funktioniert häufig auch bei leichten Verstopfungen, wenn der Hund aber so deutliche Probleme beim Kotabsatz hat hilft es meist nicht mehr. Wenn der Hund ständig jammert würde ich es auch nicht auf eigene Faust probieren, sondern lieber einen Tierarzt aufsuchen. Häufig ist in solchen Fällen ein Einlauf notwendig um die Verstopfung zu lösen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja sie jammert ja nicht immer zu wenn sie auf wacht tut sie jammern. ich war vorgen vor 30 min. draußen mit ihr da hat sie nur klein gemacht die hat heute den ganzen tag noch nicht groß gemacht
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
versuchen Sie es mal mit Speiseöl (ca. 2 - 3 Eßlöffel) und Sauerkraut. Behalten Sie den Hund aber bitte über Nacht im Auge, damit Sie mitbekommen, wenn es schlimmer wird. Häufig hilft es auch noch den Hund noch einmal für 20 - 30 Minuten zu bewegen, am Besten ein zügiger Spaziergang.