So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo meine Katze Chita wird im Juli drei sie hat leider starkes

Kundenfrage

Hallo meine Katze Chita wird im Juli drei sie hat leider starkes Übergewicht wir spielen mit ihr sie bekommt 80g feucht und eine handvoll trockenfutter pro tag.Heute liegt sie nur rum,ich glaube sie hat kreuzschmerzen habe ihr warme Wickel gemacht.normalerweise ist sie sehr agil kann es sein das sie was an der Schilddrüse hat unsere tierärztin glaubt es nicht gibt es Anzeichen.mit freundlichen grüssen Löffler aus Götzens
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

Schilddrüsenprobleme äußern sich bei Katzen normalerweise in einer Schilddrüsenüberfunktion, diese führt zu Untergewicht, da der Stoffwechsel permanent auf Hochtouren läuft. Eine Schilddrüsenunterfunktion, welche mit Übergewicht einhergehen kann ist bei Katzen sehr selten. Es wäre aber auf jeden Fall sinnvoll den Schilddrüsenwert mal zu überprüfen. Auch sollte der Glukosewert bei der Katze bestimmt werden, da viele übergewichtige Katzen einen Diabetes mellitus entwickeln. Dies kann dazu führen, dass die Katze auf einmal matter wirkt als sonst, noch mehr zunimmt, meist auch vermehrt trinkt, etc.

Wie viel ist bei Ihnen eine handvoll Trockenfutter? Wenn die Katze am Tag 80g Nassfutter bekommt und es sich um eine normale Hauskatze handelt, deckt dies je nach Futtersorte ca. die Hälfte des Tagesbedarfs. Es kommt hier aber stark auf das Futter an. Vom Trockenfutter dürften Sie dann noch etwa 30 - 40 g pro Tag geben. Auch hier kommt es wieder auf die Futtersorte an. Wiegen Sie mal 30 g Trockenfutter ab, Sie werden feststellen, dass dies nicht besonders viel ist. Gerade das Trockenfutter ist sehr energiehaltig und man neigt leicht dazu den Katzen zuviel davon zu geben.

Bei übergewichtigen Katzen kommt es ähnlich wie bei übergewichtigen Menschen zu einer stärkeren Belastung für Bänder und Gelenke, so dass es häufig zu Bandscheibenproblemen, Kreuzbandrissen etc. kommt. Falls Sie auch morgen noch das Gefühl haben, dass die Katze Schmerzen im Rücken hat sollten Sie sie daher Ihrer Tierärztin vorstellen.

Lassen Sie am Besten mal die Organwerte (Schilddrüse, Glukose, Niere, Leber,..) abklären, anschließend kann man dann anhand genau abgewogener Futterrationen versuchen die junge Dame etwas abspecken zu lassen.

Alles Gute für Ihre Katze
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Wenn Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat würde ich mich übers Akzeptieren meiner Antwort freuen.