So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Mein Golden Retiever sondert gelb Grünliches Sekret aus beriden

Kundenfrage

Mein Golden Retiever sondert gelb Grünliches Sekret aus beriden Augen ab. Besonders morgens ist diues zu sehn . Ein Tierarzr meinte er könne keinen Fremkörper feststellen . Die Augen jucken ihm auch nicht sieht nur aus wie Schlaf iN gELB GRÜN
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

wie lange haben Sie die Augentropfen gegeben? Wenn die Symptome sich bessern sollte man die Tropfen noch mindestens 4 - 5 Tage weiter eingeben.

Hat der Tierarzt die Hornhaut angefärbt um Verletzungen ausschließen zu können?

Häufig sind Bakterien und Viren Ursache für solche Augenentzündungen. Normalerweise helfen die standardmäßig verwendeten Augentropfen sehr gut, manchmal sind die Keime aber auch resistent gegen die in den Tropfen enthaltenen Antibiotika. In diesen Fällen ist es sinnvoll einen Abstrich zu entnehmen und diesen bakteriologisch untersuchen zu lassen. Man kann dann gezielt das richtige Präparat wählen.

Alles Gute für Ihren Hund
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Er hat das Auge untersucht , nichts feststellen können . einmalig für den Tränenfluss Augensalkbe und Tropfen verabreicht nichts besonderes . diese Behandlung ist 2 Wochen her . Hasbe jetzt in einer Tier klinik angerufen und für heut Nachmittasg einen Termin vereinbart . Danke für ihren schnellen Rat ..

MFG sarah Fletcher
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

eine einmalige Gabe von Tropfen oder Salbe reicht normalerweise nicht, so dass dies erklären könnte, warum es wieder aufgetreten ist.

Gute Besserung für Ihren Hund