So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr_Grassl.
Dr_Grassl
Dr_Grassl, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 266
Erfahrung:  Vögel, Reptilien, Amphibien, Heimtiere
56668378
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr_Grassl ist jetzt online.

Meine Fische wurden gestern ca 30 Min transportiert. Neues

Kundenfrage

Schreckliche Augen!!!!!!!!!!!!Meine Fische wurden gestern ca 30 Min transportiert. Neues Aquarium, altes Wasser. Ein paar davon haben dicke Augen und die sind ganz milchig weiß. Was kann den das sein? und wie kriege ich meine Fische wieder gesund????? Es ist eine Haibarbe die am schlimmsten aussieht. Aber iein paar andere bekommen auch schon dicke Augen. Bitte kann ich den irgendwas tun damit die Fische nicht eingehen????
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
der Transport und die neue Umgebung bedeuten für Fische immer Stress. Stress schwächt leider auch das Immunsystem und so kann es schnell zu Infektionen mit bereits vorhandenen, vorher aber ungefährlichen Erregern kommen. Wahrscheinlich handelt es sich um eine bakterielle Erkrankung (eine Vielzahl an Bakterien möglich, unter anderem auch Mykobakterium marinum (Fischtuberkulose)). Sie können versuchen 1g unjodiertes Salz pro Liter Wasser ins Aquarium zu geben, sollten sich nach einem Tag keine Besserungen zeigen, wäre es am sinnvollsten, einen auf Fische spezialisierten Tierarzt aufzusuchen. Unter www.koiklan.de finden Sie Spezialisten nach PLZ geordnet. Häufig reicht es einen Fisch mit Symptomen vorzustellen, klären Sie das aber vorab mit dem behandelnden Tierarzt.
Ich hoffe, daß alle Fische schnell wieder gesund werden.
Vielen Dank! Sollten noch Fragen auftauchen, können Sie sich gerne an mich wenden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin