So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Meine Hündin hatte eine Totgeburt es war nur ein Welpe und

Kundenfrage

Meine Hündin hatte eine Totgeburt es war nur ein Welpe und es war die erste geburt. Der welpe war riesig war aber tot und nach wiederbelebung blutete er aus der Nase ..... war er zu groß für den Geburtskanal ? oder was lief da schief
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

das kommt leider manchmal vor - besonders bei einer Erstgebärenden.
Gerade wenn es sich nur umeinen Welpen handelt, ist dieser manchmal viel zu groß für den Geburtskanal. Man kann dann nur per Kaiserschnitt Erfolg haben - aber nur, wenn man vorher auch weiß (durch eine Röntgenaufnahme) - daß der Welpe ohnehin zu groß ist für eine natürliche Geburt, oder daß die Lage ungünstig ist.
Vermutlich sind durch die starke Kontraktion im Geburtskanal Gefäße geplatzt, die schnell zu einem irreversiblen Schaden geführt haben.
Evtl. war bereits der Rüde deutlich größer als die Hündin. Das führt dann häufig zu Problemen. Wenn dies nicht der Fall war, kann man es leider nur als kaum vermeidbaren Unglücksfall ansehen. Es läßt sich im nachhinein nicht sagen, ob der Welpe erst beim Geburtsakt gestorben ist, oder ob er bereits im Mutterleib tot war. Ersteres erscheint mir jedoch wahrscheinlicher.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke


Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
gibt es denn noch Rückfragen ? Wenn nicht bitte fairerweise akzeptieren - danke !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin