So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16165
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein 6 jähriges Kaninchen, ist ganz schlapp und kann sich nicht

Kundenfrage

Mein 6 jähriges Kaninchen, ist ganz schlapp und kann sich nicht mehr bewegen, etwas unterkühlt. Er hat kaum noch Kraft! Was kann das sein? Heute morgen noch topfit!
Habe ihm Tee gegeben, er schluckt aber auch nicht!
Danke XXXXX XXXXX kurze Info!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

hierfür kann es mehrere Ursachen geben:

 

-ein Infekt

-ein Schlaganfall

-ein Verdauungsproblem

 

Ich würde ihnen daher raten heute noch zum tierärztlichen Notdienst zu gehen da es sofort tierärztlich versorgt werden müßte,Infusion und je nach genauer Diagnose dann auch die entsprechende Medikamente.Wärme z.B. über ein Rotlicht ist zwar richtig reicht aber alleine nicht aus,zumals das Kaninchen Flüssigkeit benötig und da es nicht schluckt dies dann in Form einer Infusion da es sonst uzu einem Kreislaufversagen kommen kann,insbesondere sind kaninchen diesbezüglich leider eh sehr empfindlich,daher fahren sie bitte sofort noch zum Notdienst oder in eine Tierklink.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Er ist gestorben...
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Das tut mir sehr leid für Sie. Trotzdem alles Gute,

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin