So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16238
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Abend, wir haben einen golden Retriver/Labradormischling

Kundenfrage

Guten Abend,

wir haben einen golden Retriver/Labradormischling und seit einiger Zeit Probleme mit Flöhen. Nun hatten wir ihm immer Frontline gegeben.
Es war dann alles ok mit unseren Hund. Nun waren wir bei unserer Großmutter, die auch einen Hund besitzt. Dieser Hund hat jedoch abgeknapperte Stellen (extrem) am Pobereich (Steißbereich). Dieser ist auch ständig sich am kratzen. Da wir beim umräumen geholfen haben, waren wir öfters in dieser Wohnung.
Seit dem wir dort mitgeholfen haben, juckt sich unser Hund auch. Genauso knappert er sich extrem am Steißbereich und reizt sich (so wie der andere Hund, wo wir zu Besuch waren) dass Fell aus. Auf Nachfrage, was der Hund unserer Großmutter hat, sagte sie dass ein Tierarzt Sandflöhe diagnostiziert hat.
Nun unsere Frage:
1.) Kann es sein dass wir diesen Floh (wenn es den gibt) mit zu unseren Hund getragen haben, ohne dass unser Hund mit dem anderen Kontakt hatte?

2.) Uns ist aufgefallen, dass Frontline nur ca. 1 Woche anhält und nicht wie sonst 6 Wochen, ist dass normal?

3.) Was können wir tun um unseren Liebling zu helfen?

Bitte um schnelle Antwort

Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage und Ihre Schilderungen.

 

Es kann sich sehr wahrscheinlich um Parasiten handeln. Ob es Sandflöhe sind, kann man aus der Entfernung leider nicht sagen. Um eine ganz genaue Aussage zu haben können Sie einen Abstrich der Stelle und eine Fellprobe machen lassen und diese im passenden Labor untersuchen. Hier kann man dann genau feststellen um was es sich handelt und ggf. auch Baktierien oder Pilze erkennen.

 

Um dem Hund schnell zu helfen sollten Sie zunächst Stronghold geben. Es wirkt stärker gehen Parasiten und auch gegen Sandflöhe. Wenn Frontline schlecht wirkt könnte es die Vermutung bestätigen.

 

Auch sinnvoll ist den Hund mit einem milden rückfettenden Hundschampoo zu waschen. Ggf. auch mit einem Schampoo zur Bekämpfung von Hautproblemen.

 

Zusätzlich müssen Sie die Umgebung desinfizieren, da sich die Parasiten dort vor Allem aufhalten. Dies zB mit Bolfo Umgebungsspray.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin