So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo, mein Sohn und mein Mann wünschen seit Jahren einen Hund.

Kundenfrage

Hallo, mein Sohn und mein Mann wünschen seit Jahren einen Hund. Da aufgrund einer Erkrankung mein Immunstysten mit Medikamenten nunterdrückt ist, hier meine Frage:
Kann man sich als Mensch bei einem Hund mit Krankheiten anstecken? Natürlich würden wir den Hund regelmäsig impfen lassen.

Vielen dank XXXXX XXXXX Antwort
Daniela Kopka
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

das Risiko der Krankheitsübertragung von den Hund auf den Menschen ist zum Glück relativ gering. Die bekannteste und gefährlichste Erkrankung die vom Hund auf den Menschen übertragen werden kann ist die Tollwut, diese kommt aber so gut wie gar nicht mehr vor und der Hund sollte auch regelmäßig dagegen geimpft werden.

Es gibt diverse Bakterien, die vom Hund auf den Menschen übertragen werden können. Hierzu gehören Salmonellen, Leptospirose, Pasteurellen, etc. Diese Erkrankungen sind jedoch realtiv selten und durch eine richtige Hygiene bzw. Impfung (Leptospirose) zu vermeiden.

Was wir in der Praxis häufiger sehen ist die Übertragung von Hautpilzen vom Tier auf den Menschen. Hunde sind allerdings nicht besonders anfällig auf Hautpilze, hier sind eher Halter von Meerschweinchen oder Kaninchen betroffen.

Häufiger werden auch Ektoparasiten wie Flöhe oder Milben auf den Menschen übertragen. Auch hier kann man vorbeugen, indem man ein Spoton Präparat bei dem Hund anwendet (z.b. Frontline).

Der Hund sollte zudem regelmäßig entwurmt werden, da auch Würmer auf den Menschen übergehen können. Hier sind aber eher kleine Kinder betroffen, da diese noch nicht die richtige Händehygiene beherrschen.

Wenn Sie den Hund also regelmäßig impfen und entwurmen und ein Spot-on Präparat verwenden halte ich das Risiko der Ansteckung für sehr gering. Falls der Hund einmal unter Durchfall oder ähnlichem leiden sollte sollte ein anderes Familienmitglied die Reinigung etc. übernehmen.

Alles Gute für Sie und Ihre Familie
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, haben Sie noch eine Frage?

Wenn Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat würde ich mich übers Akzeptieren meiner Antwort freuen.