So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16405
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hund 9 Jahre alt, 1 Woche nach Entfernung zweier Zitzen, hat

Kundenfrage

Hund 9 Jahre alt, 1 Woche nach Entfernung zweier Zitzen, hat Blätter eines kleinen Weihnachtsstern verspeist. Was tun?
Danke
Edith Jakobi
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fr. Jakobi,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Diese Pflanze ist für Hunde giftig, meist aber nur schwach.

 

Vergiftung zeigt sich in starken Schleimhautreizungen, Magen- Darmbeschwerden mit Krämpfen und oft blutigem Durchfall, Absinken der Körpertemperatur, Lähmungen, blutigem Harn und Kot, Taumeln, Leberschädigung und Herzrhythmusstörungen.

 

Messen Sie bitte einmal Fieber. Liegt die Temperatur deutlich unter 38,5(Normaltemperatur Hunde und Katzen) dann deutet dies auf ein Kreislaufproblem hin.

 

Achten Sie auf den Hund und die Symptome. Am besten wäre es, Aktivkohlelösung zur Bindung des Giftes zu geben. Dieses bekommen Sie aber nur in der Apotheke oder beim TA.

 

Wenn Sie Symptome feststellen, sollten Sie zum TA gehen.

 

Es ist zu empfehlen, das Tier auf jeden Fall auf Schonkost umzustellen. Dazu geben Sie bitte nur gek. Reis und gek. Pute/Huhn und Hüttenkäse (Frischkäse). Die Ernährung ermöglicht es dem angegriffenen Darm sich wieder zu regenerieren. Diese Fütterung muss beibehalten werden, bis die Symptome sich verbessern und danach noch 2 Wochen, um einen Rückfall zu vermeiden. Dann sollten Sie langsam wieder auf die normale Fütterung umstellen.

 

Zur Unterstützung können Sie Nux Vomica D6 geben. 3x tgl. 8 St.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin