So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Habe einen männlichen Hasen im alter von 5 Monaten.Gestern

Kundenfrage

Habe einen männlichen Hasen im alter von 5 Monaten. Gestern habe ich entdeckt das er in beiden Augen jeweils einen Weißen Fleck hat, auf der einen Seite umrandet es schon die Farbe des Auges. Was könnte es haben ?!

Was bräuchte es an medizin etc. ?
Und wie teuer wäre dies ca. beim Tierarzt behandeln zu lassen ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

es könnte sich um Verletzungen der Hornhaut handeln, evtl. auch um beginnende Narbenbildung. Hierfür wäre eine antibiotische Augensalbe, eine reepithelisierende Salbe (Regepithel) und zur Schmerzlinderung evtl. noch Atropin angezeigt.

Möglich wäre auch eine Entzündung, die durch einen speziellen Kaninchenparasiten (Encephalitozoon cuniculi) hervorgerufen wird (dies heißt dann "phakoklastische Uveitis"). Diagnose durch Blut- und Allgemeinuntersuchung, Behandlung mit Cortison und Antibitikahaltigen Augentropfen sowie systemischer Antibiotikumgabe.

Auch eine Entzündung der Aderhaut (Uveitis) anderer Ursache (z.B. Trauma, Kaninchenschnupfen) kann zu weißen Flecken führen.

Schließlich kommt auch noch eine Katarakt (eine Linsentrübung ) in Frag , dies kommt aber eher bei alten Kaninchen in Frage, auch bei Diabetes (dann oft starker Durst auffällig).

Der Preis richtet sich nach der Behandlung, diese nach der Ursache, die in Ihrem Fall nur durch konkrete Untersuchung vor Ort (evtl sogar durch einen Facharzt für Augenheilkunde oder einen fdür Heimtiere) festgestellt werden kann.

Unterstützend könnten Sie Euphrasia Augentropfen und / oder Bepanthen -Augensalbe geben (aber nicht in den letzten 12 Stunden vor einer Untersuchung, da diese dann gestört würde,

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind