So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Liebes Tierärzte-Team, wir haben 2 Kater und sind am Überlegen,

Kundenfrage

Liebes Tierärzte-Team,
wir haben 2 Kater und sind am Überlegen, ob wir zusätzlich ein weibliches Kätzchen bei uns einziehen lassen. Einer der beiden Kater (7 Monate alt) soll kastriert werden, bei dem anderen sind wir am Überlegen, ob wir ihn das Kätzchen einmal decken lassen.
Dieser Kater ist 6 Monate alt, das Kätzchen sollte auch noch klein sein, damit es sich gut bei uns eingewöhnt. Da wir wissen, dass man ein Kätzchen nicht vor 12 Monaten decken sollte, wäre unsere Frage, wie wir die Zeit bis dahin überbrücken. Beide Kater markieren noch nicht. Wäre es sinnvoll, den 7 Monate alten vor dem Einzug des Kätzchens zu kastrieren und den 6 Monate alten mit einem Hormonchip zu versorgen? Verhindert der Hormonchip auch, dass der Kater versucht, sein Revier zu markieren? Wir haben in unserem Haus zwar Platz, die Katzen von einander getrennt zu halten, möchten dies aber nicht, da sie zu unserer Familie gehören und wir sie nicht einsperren wollen.
Danke XXXXX XXXXX Antwort, M. Rietsch
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

den 7 Monate alten würde ich in näherer Zeit kastrieren lassen (mit 7-8 Monaten beginnen viele Kater mit dem Markieren).

Inzwischen gibt es zwar auch einen Hormonchip für Kater (wird auch vereinzelt schon angewandt, ist aber meines Wissens nach in Deutschland erst auf dem Wege der Zulassung)- sprechen Sie mit Ihren Tierarzt nochmal darüber, ob er einen Chip verfügbar hat.

In der Regel findet ein Markieren nicht mehr statt, wenn eine chemische Katration durchgeführt wurde. In Einzelfällen (Revierstreitigkeiten etc.) markieren aber auch chirurgisch kastrierte Kater noch und dies gilt für chemisch Kastrierte ebenfalls.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind



Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich aktzeptiere die Antwort, hätte aber gerne mehr Informationen zu dem Thema "Hormonchip bei Katern", v.a. in Bezug auf das Alter des Tieres, d.h. kann der Hormonchip bei einem 6 Monate alten Kater angewandt werden?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

Es gibt noch nicht viele Berichte über die Verwendung des Suprelorin-Chips bei Katern, der eigentlich zur chemischen Kastration von Rüden eingesetzt wird (http://www-vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_i.htm ), aber auch schon Kätzinnen gegeben worden ist http://www.briten-vom-dunkelwald.de/Die_Briten_vom_Dunkelwald/Suprelorin.html

Ich selbst wende den Chip bei Katern bisher noch nicht an, da mir die Berichtslage noch zu "dünn" ist.

Freundliche Grüße & danke für´s Akzeptieren,

Udo Kind