So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Mein Kaninchen ist am Freitag kastriert worden. Eigentlich

Kundenfrage

Mein Kaninchen ist am Freitag kastriert worden. Eigentlich ja nichts schlimmes. Aber bei der Voruntersuchung hat der Tierarzt mein Kaninchen fallen lassen. Es ist von mindesten einem Meter Höhe auf den Fliesenbodeb gefallen. Sie sagte zwar er hätte sich net weh getan,aber nun belastet er sein linkes vorderpfötchen neme so stark. Außerdem liegt er viel. Er frisst,trinkt und macht Kot aber er ist immer noch sehr träge was er vor der op nie war. Hat er Schmerzen vom pfötchen? Oder ist die op net gut verlaufen? Mach mir sorgen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

lassen Sie Ihr Kaninchen morgen sicherheitshalber noch mal untersuchen.

Wenn es frisst und trinkt, ist die Operation selbst vermutlich ohne Problem verlaufen.

Kontrollieren Sie bitte die OP-Wunden (Schnitt an beiden Hodensäcken, sollte trocken, nicht berührungsempfindlich, nicht geschwollen sein), außerdem rektal Temperatur messsen (normal bis etwa 39,5°) und die Schleimhautfarbe ansehen (Augenlid, sollte rosa sein wie bei uns).

Die Pfote sollte noch mal kontrolliert werden (evtl. auch röntgen). Möglicherweise könnte man ein entzündungshemmendes Schmerzmittel geben (z.B. Rimadyl, Metamizol).

Unterstützend können Sie Arnika D6 3x tgl. 5 Globuli geben.

Viel Glück!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wer trägt denn die Kosten für z.b das Röntgen oder die Medikamente!? Ich habe das Tier ja nicht fallen lassen,sondern einer auf der Praxis.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

wenn eine Verletzung nachweisbar durch einen Sturz in der Praxis passiert ist, wird die Tierärztin vermutlich mit sich reden lassen und die Behandlung aus Kulanz durchführen. Da sollten Sie bitte mit der Tierärztin selbst noch mal reden.

Viel Glück!

Freundliche Grüße & danke für´s Akzeptieren,

Udo Kind