So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo, ich habe Heute meinen hund von Züchter gekauft. Er

Kundenfrage

Hallo,
ich habe Heute meinen hund von Züchter gekauft.
Er hat beim züchter schon angefangen öfters zu pinkeln.
Seid dem wir zuhause sind, muss der Hund fast alle 2 min pinkeln und kommt nicht zur ruhe.
Was ist mit dem kleinen laprador und was können wir tun ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

wie alt ist der Kleine?

Schauen Sie sich den Urin mal genau an, wie sieht er aus? Ist er klar und gelb oder sieht er irgendwie trüb oder dunkler aus? Auch Beimengungen können auf Auffälligkeiten hindeuten.

Es ist möglich, dass der Kleine eine Blasenentzündung hat. In diesem Fall ist der Urin häufig rötlich oder zumindest dunkler und riecht häufig auch sehr streng. Eine Blasenentzündung führt zu einem ständigen Harndrang welcher dazu führt, dass das Tier ständig Urin absetzt (meist nur kleine Mengen). Gerade bei einem jungen Hund sollte so etwas möglichst schnell behandelt werden, damit es nicht zu einem chronischen Problem kommt.

Vermutlich ist der Kleine derzeit auch stark gestresst, da er sich natürlich erst einmal mit der neuen Situation und Umgebung anfreunden muss. Auch dies kann dazu führen, dass er ständig pinkeln muss.

Ich würde Ihnen unbedingt empfehlen morgen einen Tierarzt aufzusuchen. Ideal wäre es wenn Sie eine Urinprobe mit zum Tierarzt nehmen, dann kann dieser den Urin in Hinblick auf Entzündungszellen etc. kontrollieren.

Achten Sie heute darauf, dass das Tier möglichst viel trinkt und das er auf warmem Untergrund liegt.

Alles Gute für den Kleinen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

danke für die Antwort. Der Orin ist nicht verfärbt. Klar wie wasser.

Die kleine ist jetzt knapp 9 Wochen alt. Wir bekommen sie auch einfach nicht ruhig.

Sie wimmert und jault die ganze Zeit :-(.

Sie tut uns so leid.

Können wir da noch irgendwas machen das sie ruhiger wird oder sowas. Sobald wir Sie nicht mehr beachten geht das gejaule erst so richtig los!

 

MFG

 

Sven Knieps

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

für die Kleine ist die Situation in einer neuen Familie erst einmal schrecklich - sie vermisst ihre Mutter und ihre Geschwister und fühlt sich in der neuen Umgebung alles andere als wohl. Durch das Gejaule versucht sie Aufmerksamkeit zu erregen.

So schwer es auch ist, Sie sollten den Hund mit einem weichen Bett sowie etwas zu fressen und zu trinken an einen ruhigen Ort stellen und erst einmal nicht beachten, damit das Tier etwas zu Ruhe kommt. Es kann gut sein, dass die Kleine dann erst einmal richtig loslegt. Manche Hunde jammern noch eine Stunde bevor sie zur Ruhe kommen. Natürlich sollen Sie sich mit dem Hund beschäftigen, allerdings reichen hier zunächst stündlich 10 Minuten, die restliche Zeit sollte der Hund lernen sich ruhig zu verhalten.

Normalerweise wird sich das Verhalten und die extreme Unruhe innerhalb weniger Tage legen, wenn der Hund sich in seiner Umgebung sicherer fühlt. Die ersten Tage mit einem neuen Welpen sind häufig sehr anstrengend ;-)
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank für die Hilfe wir werden es mal ausprobieren und hoffen das wir heute nacht auch noch ruhe bekommen ;-)

 

Ich wünsche Ihnen noch eine ruhige Nacht :-)

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich wünsche Ihnen auch eine ruhige Nacht und noch viel Spaß mit der Kleinen