So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Meine Katze kann seit Gestern kein Stuhl machen.War heute schon

Kundenfrage

Meine Katze kann seit Gestern kein Stuhl machen.War heute schon beim tierarzt.
Er sagt der Darm sei verdreht und hart.Sie hat eine Spritze bekommen das es sich etspannen sollte. Sie hat Schmerzen und ruscht am Boden herum.Was kann ich tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

hat Ihr Tierarzt denn eine Röntgenaufnahme angefertigt, oder wie hat er festgestellt, dass das Tier einen verdrehten Darm hat?

Bei Katzen kommt es häufiger zu Verstopfungen, welche sich manchmal nicht von alleine lösen. In diesen Fällen sollte das Tier einen Einlauf bekommen. Da dies bei Katzen schnell zu Kreislaufproblemen führt sollte das Tier gleichzeitig eine intravenöse Infusion erhalten. Da das Tier anscheinend starke Schmerzen hat würde ich Ihnen empfehlen den tierärztlichen Notdienst aufzusuchen, damit das Tier möglichst schnell richtig behandelt wird. Bevor ein Einlauf gemacht wird sollte über eine Röntgenaufnahme ausgeschlossen werden, dass ein Darmverschluss (z.B. durch einen Fremdkörper) vorliegt.

Um zunkünftig Verstopfungen vorzubeugen sollten Sie auf eine gute Flüssigkeitsaufnahme achten. Hierzu haben sich Trinkbrunnen sehr bewährt. Unterstützend kann man z.B. Enteropro Wegerichsamen verwenden, welche man über das Futter streut, wodurch der Kot weicher wird.

Leider können Sie bei einer akuten Verstopfung selber nichts machen und sollten daher möglichst bald einen Tierarzt aufsuchen.

Alles Gute für Ihre Katze

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin