So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PferdeDoktor.
PferdeDoktor
PferdeDoktor, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 517
Erfahrung:  Herstellung v.Impfstoffen geg.chronische Infekte durch Bakterien,Pilze etc. bei Antibiotikaresistenz
52637662
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
PferdeDoktor ist jetzt online.

Hallo, meine Katze erbricht, frisst zu wenig und säuft viel

Kundenfrage

Hallo, meine Katze erbricht, frisst zu wenig und säuft viel - letztes Jahr ist ihre Schwester (beide über 15) an Nierenversagen gestorben - ich war mit ihr beim Tierarzt - Infusionen usw. - jetzt fehlt uns leider das Geld, was soll ich tun? Was kann ich füttern?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag. Dass die Katze viel säuft ist gut, das spült die Nieren durch. Das Erbrechen kann auch mit einer gereizten Magenschleimhaut einhergehen. Daher füttern Sieihr zunächst Magerquark eventuell durchsetztmit Karotten und Kartofflen. Später auch mageres Hühnchenfleisch.Wasser soll sie stets genug zur Verfügung haben. Viel Erfolg.
PferdeDoktor und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, vielen herzlichen Dank, ich werde es gleich probieren. Aber ist das mit dem Hühnchenfleich okay, wenn vielleicht eine Nierenerkrankung wie bei ihrer Schwester dahintersteckt?
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie gesagt, SPÄTER, in 2-4 Wochen. und entsprechend dem Befinden,.Zunächst Quark.