So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7110
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Tag, mein Hund ist seit Mittwochabend anders als sonst!

Kundenfrage

Guten Tag, mein Hund ist seit Mittwochabend anders als sonst! Sie hat kein Fieber, jedoch immer sehr warme Ohren, was für sie untypisch ist! Ich vermute, dass ihr etwas im Hals feststeckt, da sie ständig würgt, viel Gras frisst und seither 2 mal erbrochen hat! Wie kann ich ihr helfen, falls wirklich etwas im Hals steckt?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Nutzer,

das ständige Würgen kann an einer Mandelentzündung liegen, in dieser Jahreszeit sehrhäufig. Dabei schwellen diese an und verursachen ein Fremdkörpergefühl im Rachen, der Hund versucht die "Klumpen" durch Würgen herauszubrechen.Leichte, weiche und handwarme Kost kann besser aufgenommen werden, etwas Fenchel-oder Kamillentee tut gut. In jedem Fall sollten Sie zum Tierarzt, denn evtl steckt auch ein kleiner Fremdkörper im Hals-und auch eine Halsentzündung braucht eine antibiotische Behandlung.

Alles Gute,haben Sie noch Fragen?

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Nutzer, haben Sie noch Fragen?

Sonst bitte auf akzeptieren clicken, wie üblich als Honorar. Danke im Voraus.

Dr.ML.Wörner-Lange