So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Guten Abend, mein 12 Wochen alter Welpe ist wegen einem

Kundenfrage

Guten Abend,

mein 12 Wochen alter Welpe ist wegen einem Lungenriss seit letzten Samstag in der Tierklinik. Meine Frage wie lange ist die Heildauer bei einem Lungenriss? Bin nicht ganz zufrieden mit den tierärtzlichen Auskünften am Telefon. Vorab er wurde nicht operiert ist dort zur Beobachtung usw. Und beim täglichen Tel. Kontakt mit der Klinik heisst es: Sie haben den Eindruck das die Luft weniger geworden ist. Erhalte auch keine detalierte Auskunft wie lange unser Kleiner noch in der Klinik sein muss. Das einzige was Sie jeden Tag sagen: er ist quicklebendig zu lebendig und wird deshalb täglich ruhig gestellt (mit Tabletten) Für eine Rückantwort wäre ich Ihnen unendlich dankbar.
MfG
Riedl-Benoist
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

wodurch ist es zu der Verletzung gekommen?

Lungenrisse können unterschiedliche Ausmaße annehmen - so kann es zum Austritt von Luft unter die Haut (knisternde Haut) kommen ohne das das Tier Atemprobleme zeigt, es kann aber auch zu starken Atembeeinträchtigungen insbesondere bei Aufregung kommen. Es ist für mich auf die Ferne daher nicht leicht einzuschätzen, ob die Verletzung Ihres Welpen einen längeren stationären Klinikaufenthalt rechtfertigt.

Leider können solche Verletzungen sehr zeitaufwändig sein, bis sie richtig abgeheilt sind, teilweise dauert es bis zu 3 Wochen bis keine Luft mehr unter der Haut tastbar ist. Problematisch ist, dass der Hund zuhause meist nicht so gut ruhiggestellt werden kann wie in der Klinik - Aufregung und wildes herumtollen (was für einen Welpen natürlich normal wäre) würde den Heilungsprozess stark beeinträchtigen. Wenn es zu Atembeeinträchtigungen kommt kann man zuhause leider nicht richtig reagieren, da hier keine Möglichkeit der Sauerstoffzufuhr besteht, etc.

Ich kann Sie sehr gut verstehen, dass die Situation für Sie sehr belastend ist - leider ist es bei solchen Verletzungen häufig schwer abzuschätzen wie lange der Heilungsprozess insgesamt dauert. Vermutlich wäre es bei Ihrem Welpen sinnvoll erst einmal zu beobachten wie sich die Symptomatik in der Klinik verhält wenn das Tier nicht mehr ruhiggestellt (sobald dies vertretbar ist) wird - wenn dies keine Probleme bereitet dürft auch einem Umzug nach Hause nichts mehr im Weg stehen, allerdings muss das Tier auch dort möglichst eng gesetzt werden - z.B. in der Duschtasse.

Alles Gute für Ihren Welpen - ich hoffe Sie können ihn bald wieder zu sich holen
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

danke schonmal für die Antwort. Können sie mir noch erklären was sie mit eng setzen, bzw. Duschtasse meinen?
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Mit eng setzen ist gemeint, dass der Hund nur einen sehr eingeschränkten Bereich zur Verfügung gestellt bekommt in dem er sich frei bewegen kann. Dies minimiert zum einen die weitere Verletzungsgefahr, da der Hund nicht springen sollte etc., zum anderen kann man starke Aufregung und Bewegung vermeiden. Hier eignet sich z.B. eine große Transportbox, die Dusche (mit geschlossenen Duschtüren) oder auch ein kleiner Raum ohne Möbel auf die der Hund springen kann.