So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Guten Tag,unser West-Highland-Terrier hat vor ca. 30 Minuten

Kundenfrage

Guten Tag, unser West-Highland-Terrier hat vor ca. 30 Minuten eine kleine Menge Rosendünger "COMPO Natürdünger für Rosen mit Guano" zu sich genommen und nach etwa 15 Minuten 1x erbrochen. Das Erbrochene war braun und roch nach seiner Nahrung, die er heute Morgen erhalten hatte. Sonst ist er momentan unauffällig. Müssen wir irgendwelche Maßnahmen ergreifen ? Mit freundlichen Grüßen H.-Peter Eckardt
PS. Hat eben nochmal Nahrung braun erbrochen, kein Blut.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Eckardt,

wenn der Hund bereits erbrochen hat, sollte das meiste bereits aus dem Magen entfernt worden sein.
Dann sollte es ausreichen den Hund zunächst ohne Nahrung bis heute abend zu lassen, und nur etwas verdünnten schwarzen Tee anzubieten (evtl. mit etwas Honig für den besseren Geschmack).
Solange der Hund keine weiteren Symptome zeigt, müssen Sie auch nicht zum Notdienst mit ihm gehen.
Ab morgen würde ich über ein paar Tage Schonkost empfehlen, um die Magenschleimhaut wieder zu beruhigen. (mageres, helles Fleisch und Reis oder Hüttenkäse).
Wenn weiteres Erbrechen folgen sollte, wäre es gut zur Magenberuhigung entweder Nux vomica D6 (3xtgl. 5 Globuli oder eine Tablette), oder Paspertin (Metoclopramid) zu geben (0,3 mg /kg Körpergewicht).

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von JustAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war .Bitte beachten Sie noch folgendes:Just Answer ist kein kostenfreies Forum. Insoweit wird auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX



Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Tierarzt-mobil und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Frau Jahnke,
vielen Dank für die schnelle Baratung.
Mit freundlichen Grüßen
Familie Eckardt und Tweety
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich hoffe es kommt nichts mehr nach (würde ich aber auch nicht erwarten ).

LG, Ch. Jahnke und liebe grüße an Tweety : es gibt noch andere leckere sachen als Rosendünger...

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin