So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Miene Katze ist vom Balkon im 3. Stock gesprungen/gefallen

Kundenfrage

Miene Katze ist vom Balkon im 3. Stock gesprungen/gefallen und jetzt humpelt sie und hat blut im Urin. Was tu ich jetzt
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

Sie sollten mit dem Tier unbedingt einen Tierarzt aufsuchen - am Besten gleich den tierärztlichen Notdienst. Leider kommt es gerade bei Stürzen aus nicht ganz so hohen Höhen bis zum 3. Stock häufiger zu schwerwiegenden Verletzungen, welche nicht unbedingt auf den ersten Blick erkennbar sind. Häufiger kommt es zu Verletzungen der Harnblase, was zu blutigem Urin führen kann, aber auch Risse in der Harnblase verursachen kann, wodurch es zu einem Austritt von Urin in die Bauchhöhle kommt. Es sollte daher eine Röntgenaufnahme angefertigt werden, um zu sehen, ob die Harnblase intakt ist. Durch das Abtasten des Bauchraumes kann der Tierarzt auch ertasten, ob die Blase intakt ist.

Solche Stürze können auch zu Verletzungen im Bereich des Bewegungsapparates führen. Im harmlosen Fall sind es lediglich Stauchungen oder Prellungen, wobei auch diese sehr schmerzhaft sind, so dass das Tier ein Schmerzmittel erhalten sollte. Leider kommt es häufiger auch zu Beckenfrakturen, etc.

Kritischter Punkt nach solchen Stürzen sind Verletzungen im Bereich des Brustkorbes. Diese sind äußerlich zumeist nicht sichtbar, können aber auch Stunden nach dem Unfall zu schweren Atemproblemen, etc. führen. Häufiger kommt es zu Lungenquetschungen oder einem Pneumothorax (Riss im Lungenfell), was auch einige Zeit später zu lebensbedrohlichen Zuständen führen kann.

Es wäre daher auf jeden Fall sinnvoll, wenn Sie das Tier möglichst sofort einem Tierarzt vorstellen. Dieser kann durch eine gründliche Untersuchung leicht erkennen, ob lediglich harmlose leichte Verletzungen vorliegen oder das Tier tierärztlich überwacht werden sollte.

Da Blut im Urin ist sollte das Tier auf jeden Fall ein Antibiotikum erhalten, damit sich nicht Bakterien in den verletzten Schleimhäuten ansiedeln und zu weiteren Problemen führen.

Alles Gute für Ihre Katze