So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Wir haben seit Juli einen jungen Kater. Jetzt ist er fast 6

Kundenfrage

Wir haben seit Juli einen jungen Kater. Jetzt ist er fast 6 Monate alt. Zudem haben wir zwei Kinder (7 und 3 Jahre) mit denen er sich super versteht. Nun waren mein Mann und ich vor drei Wochen für 9 Tage in den Ferien, ohne Kinder. Meine Mutter war bei uns und hat sich rührend um alle drei gekümmert. Nach zwei Tagen unserer Abwesenheit, hat unser Kater ganz schrecklich Durchfall bekommen. Er hat täglich die ganze Wohnung voll gemacht. Einfach weil er es nicht halten konnte (wie Wasser). Sogar als man ihn aufheben wollte, ist es einfach hintenraus gelaufen. Als wir aus unseren Ferien zurück kamen, sind wir sofort zum Tierarzt gegangen. Er konnte nichts feststellen. Hat ihm eine Spritze gegeben, und so eine Paste die er drei Tage nehmen musste. Der Durchfall war weg, das heisst, nicht mehr wie Wasser, seitdem ist der Kot so breiig. Dazu kommt das unser Kater seit unseren Ferien einfach wie ausgewechselt ist. Vorher war er total aufgestellt, anhänglich und verspielt. Jetzt ist er zwar fit, er frisst und trinkt normal, und tollt draussen mit der Nachbarskatze herum, aber er ist einfach so niedergeschlagen, fast traurig, kuschelt nicht mehr gerne, und meidet unseren 3-jährigen Sohn. Weil er halt etwas wild ist. Tut ihm aber nicht weh. Bei einer alten Katze würde ich das verstehen, wenn sie kleine Kinder nicht mehr erträgt. Aber unser Kater ist ja total jung und vor unseren Ferien war das kein Thema. Jetzt hab ich mir überlegt, könnte es evtl. sein, dass er uns einfach total vermisst hat? Und jetzt so nachtragend ist? Das solls ja geben... Ich muss dazu sagen, er hat total an mir gehangen. Weil ich ja am meisten um ihn herum war und ihn immer gefüttert habe. Er war sehr auf mich fixiert. Auch jetzt noch, aber einfach mit Abstand. Kann das sein, dass er einfach beleidigt spielt? Kann eine Katze vor lauter Heimweh so Durchfall bekommen? Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort im Voraus!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

nein, aus Heimweh kann eine Katze keinen so starken Durchfall bekommen !
Der Kater kann zwar ein paar Tage beleidigt sein, aber Durchfall ist damit nicht zu erklären. Ich denke eher, daß er häufig noch Bauchschmerzen hat, und deshalb nicht mehr so zugänglich ist
Bei der Paste, die er bekommen hat, könnte es sich um eine Wurmbehandlung gehandelt haben. Es hat offenbar etwas geholfen, ist aber nicht zur Ausheilung gekommen. Das läßt darauf schließen, daß evtl. im Darm lebende Einzeller (Giardien) im Spiel sind. Diese lassen sich häufig erst in einer über drei Tage gesammelten Kotprobe feststellen. Da sie auch den Menschen anstecken können, sollten Sie den Kater darauf unbedingt noch untersuchen lassen.
Dabei müßte eine zweite, manchmal auch eine dritte Behandlungsfolge über drei Tage gegeben werden.
Sie sollten auf jeden Fall zunächst diese Kotuntersuchung machen lassen. Außerdem muß der Durchfall weiterhin behandelt werden, da der Kot nicht normal ist.
Ich denke, daß er Ihren kleineren Sohn auch meidet, weil er eben noch Beschwerden hat.
Weiterhin sollte Schonkost gegeben werden (mageres helles Fleisch und Reis oder Hüttenkäse in vielen kleinen Portionen). Zusätzlich sollte ein Mittel zur Regeneration der Darmschleimhaut gegeben werden . Außerdem Pulsatilla D6 (5 Globuli oder eine zerdrückte Tablette) und evtl. Nux vomica D6 (dieselbe Dosierung).

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin