So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16394
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

appetitverlust bei cni katze. mein kater hat seit ca. 3 monaten

Kundenfrage

appetitverlust bei cni katze. mein kater hat seit ca. 3 monaten cni, er war schon in der tierklinik, dort bekam er 3 tage infusionen, antibiotika weil er blut im urin hat. röntgen und ultraschall ergaben das die nieren nicht wirklich mehr "nierenförming" sind. aber es gibt keinen tumor oder krebs. nur leider frisst meine mieze nicht, sie leckt die sosse ab vom futter. ich gebe ihr über die spritze futter. trinken tut er denn wir haben ihm einen Trinkbrunnen geschenkt.
er hatte es immer mit den zähnen, hat kaum noch welche, aber das zahnfleisch ist oft gerötet, er bekommt jetzt MCP tropfen gegen übelkeit, nexium mups tab. gegen auftretenden magensaft. aber ich würde gerne das er frisst. so ist er munter, schmust, schnurrt, kuschelt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Wie alt ist das Tier denn? Wurde ein Blutbild gemacht?

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Paul ist 10 Jahre und ja ein Blutbild wurde gemacht, die Werte sind schlecht, der Creatininwert lag nach den Infusionen bei 1200 umol/L wenn ich mich recht entsinne, die Werte sind wohl durch die Infusion besser geworden.

Aber leider frisst er alleine nicht mehr.

Jetzt haben wir festgestellt, das er auf der Haut wie Schorf oder ähnliches hat und der ganze Schwanz ist auch voll, ich habe die Vermutung das er einen Hautpilz oder milben hat, aber angeblich nicht. wenn ich mir aber die ohren anschaue, dann ist ausser ohrenschmalz auch noch so kleine braune oder schwarze flecke, auf der haut kann ich das abschaben und die haare gehen ebenfalls an der stelle raus. nun meine frage, hat es noch sinn ? Jeder rät zum einschläfern,aber wenn ich ihn dann so ansehe und er mich so lieb anschaut, bricht es mir das herz. gibt es irgendwas das er frisst oder hemmt mcp bzw. nexium mups den appetit?

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ich uantworte umgehend nach dem essen

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Durch die schlechte Nierenfunktion ist der Stoffwechsel stark gestört und den Tier ist ununterbrochen übel. Aus diesem Grund fressen die Tiere dann so gut wie nichts mehr. Diesen "Teufelskreis" gilt es zunächst zu durchbrechen, bevor weitere Maßnahmen getroffen werden. MCP ist auf jeden Fall gut, kann aber im gegebenen Fall zu schwach sei. Möglich sind dann Ranitidin oder Cimetidin. Ferner Ulcogant, um den Magen zu stabilisieren.

 

Wurde bei dem Blutbild auch die Schlddrüse unterscht. Bei diesen Symptomen (Haut schlecht, kein Appetit) muss dies ausgeschlossen werden. Es kann eine Über oder Unterfunkztion sein, evtl. in Kombination mit der schlechten Nieren.

 

Ist die SD ok, müsste die Haut per Abstrich untersucht werden, dann können die passenden Medikamente ebtsprechend dem Laborbefund gegeben werden.

 

Bei die Beobachtungen im Ohr handelt es sich wahrscheinlich um Ohrmilben. Diese können mit Ivomec (Injektion) oder mit dem SpotIOs Stronghold behandelt werden.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin