So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1375
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

mein Tier leidet an einer blutigen Kollitis es wird seit gestern

Kundenfrage

mein Tier leidet an einer blutigen Kollitis es wird seit gestern immer schwächer, bekommt Antibiotika aber trinkt und isst fast nichts. was kann ich noch tun um ihm zu helfen. mußte ihm gestern noch so eine art Kontrastmittel gegen würde sich an den Darm legen und ihm helfen. darf ihn fast nicht angreifen weil er starke Schmerzen hat
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Biron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, ich schätze, dass Sie vom Tierarzt ein Schmerzmittel/Entzündungshemmer bekommen haben sowie Nahrung, die der Hund (?) leichter verdauen kann. Es gibt eine Art Milch (Vitaltrunk), die er beispielsweise aufnehmen kann, ohne dass der Darm zu sehr belastet wird. Es ist auch sinnvoll, sofern noch nicht geschehen, eine mikrobiologische Untersuchung durchzuführen, so dass nach Resistenztest das am besten geeignete Antibiotikum angewendet werden kann. Es können auch Viruserkrankungen oder Einzellererkrankugnen dahinterstecken. Dies sollte diagnostisch ausgeschlossen werden. Ich hoffe, dies hilft Ihnen weiter, sprechen Sie den Tierarzt nochmal darauf an, was noch gemacht werden kann. Ihrem Tier gute Besserung. Für das Akzeptieren der Antwort danke ich im Voraus.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin