So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Das mit dem Wasser glaube ich nicht, denn es ist ein Brunnen--17

Kundenfrage

Das mit dem Wasser glaube ich nicht, denn es ist ein Brunnen--17 Meter tief-- und der Ph Wert stimmt--um die 7-8--.Der Fisch hat noch super Farbe--Die Fische liegen erst am Boden und kommen dann hoch--den letzten habe ich eben hochgeholt--- Kiemen -Schuppen --Flossen--- alles in Ordnung---vielleicht der Bauch etwas rund--Eier ?? Ich lasse Wasser auch nur immer etwas zum Austausch zufließen. Das vetrinäramt ist zu weit weg. Mathias Irlacher
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Biron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend. Ueberpruefen Sie die Gesamthärte des Wassers, Karbonathaerte, Nitrat, Nitrit und wenn moeglich noch Phosphat, Kupfer und Eisen
, sowie Leitfaehigkeit. Der pH wert alleine ist nicht aussagekraeftig. Messen Sie das Teichwasser und das Brunnenwasser. Eventuell eine bakteriologische Untersuchung von Schlauchwasser. Eine Laichverhaertung kann sein, jedoch warte dies ein Zufall, wenn es mehrere Fische gleichzeitig just nach der Wassereingabe betraefe. Bitte vergessen Sie nicht mindestens eine der Antworten zu akzeptieren. Wie ist Ihre PLZ? Kuehlen Sie die betriebenen Tiere. Evtl. Kann man Morgen noch etwas feststellen.
Biron und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Meine PLZ ist 27624 Bad Bederkesa

 

Experte:  Biron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke fürs Akzeptieren. Die nächste Anlaufstelle für Sie wäre tatsächlich Hamburg. Ein Versand ist nicht sinnvoll da nach einem weiteren Tag nicht mehr viel mit dem Tierkörper anzufangen ist. Starke Temperaturschwankungen sollten beim Wasserwechsel auch vermieden werden. Ich wünsche den restlichen Fischen alles Gute.