So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Meine Tauben nach ca.drei Wochen Paramyxovirus-krankheit, hatten

Kundenfrage

Meine Tauben nach ca.drei Wochen Paramyxovirus-krankheit, hatten wieder ein gutten Appetit und kein flüsieges kot aber drehen immer noch mit Kopf.Was soll ich machen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Biron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, es gibt verschiedene Stämme des Paramyxovirus, dann wirkt die Imfpung nicht vollständig. Es wäre sinvoll, Proben zu nehmen und den Stamm bestimmen zu lassen, Es läßt sich ein spezifische Impfstoff für Ihre Tauben herstellen. Je nach Stamm ist die Erkrankung übrigens auch anzeigepflichtig. Es kann jedoch auch eine Salmonelleninfektion mit beteiligt sein,
Eine weitere Untersuchung wäre also unbedingt sinnvoll.
Therapeutisch gegen die neurologischen Symptome können Sie die Tiere mit ausreichend B-Vitaminen versorgen. Eine Stärkung des Immunsystems wäre ebenfalls sinnvoll (Alvimmun z.B.)..Von chevita gibt es gute Taubenpräparate.
Sprechen Sie Ihren Tierarzt darauf an.
Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen und wünsche Ihren Tieren gute Besserung.
Über das Akzeptieren der Antwort würde ich mich freuen und danke im Voraus dafür!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin