So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16322
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, meinem Labrador 8j. geht es seit letzte Nacht sehr

Kundenfrage

Hallo,
meinem Labrador 8j. geht es seit letzte Nacht sehr schlecht.
Er erbricht und hat starken Durchfall mit Knochensplittern nachdem er einen großen knochen vertilgt hatte.
Er ist total matt und trinkt nicht.
Was soll ich nur tun?
Meine Katze 1j. die allerdings bei meiner Nachbarin übernachtet hatte, hat seit ca 2 Tagen das selbe Problem mit blutigem Durchfall.

Was soll ich bloß tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Sauerkraut ist ok, es bindet die Knochen, führt aber zu Durchfall. Sie sollten erstmal 12h nichts füttern und dann auf Schonkost umstellen. Es ist zu empfehlen, das Tier auf jeden Fall auf Schonkost umzustellen. Dazu geben Sie bitte nur gek. Reis und gek. Pute/Huhn und Hüttenkäse (Frischkäse). Die Ernährung ermöglicht es dem angegriffenen Darm sich wieder zu regenerieren. Diese Fütterung muss beibehalten werden, bis die Symptome sich verbessern und danach noch 1 Woche, um einen Rückfall zu vermeiden. Dann sollten Sie langsam wieder auf die normale Fütterung umstellen.

 

Geben SIe aber lauwarem Tee zu trinken, notfalls durch eingabe ins Maul.

 

Wenn er bis morgen nicht viel trinkt oder der Durchfall sich nicht bessert müssen zu zum TA zur Kontroll und Röntgenbild gehen.

 

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Genau das ist ja mein Problem.
Er liegt ja nur rum, hat ne ganz warme schnauze und geht noch nicht mal zum Napf. Die Augen sind only zu. Tee hab ich ihm heute Nacht über so eine große Plastik Spritze gegeben - hat er gleich wieder erbrochen.

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

dann suchen sie bitte heute noch den tierärztlichen Notdienst auf,da es sich entweder um einen schweren Magen-Darminfekt handelt oder um eine Art Vergiftung durch die Aufnahme von z.B. etwas verdorbenen.Da er ständig erbricht und nichtts bei sich behält benötigt er dann eine Infusion um nicht auszutrocknen.Ferner Medikamente gegen das Erbrechen wie z.B. cimitidin,Buscopan etc.Ferner bei Verdacht auf einen Infekt auch ein Antibiotikum.Sie können ihm MCP-Tropgen gegen das Erbrechen geben 2xtgl 10 Tropfen,ich denke dies reicht aber alleine nicht aus und er benötigt eine Infusion.Ich würde ihnen auch raten so bals wie möglich zu gehen,da es sonst zu einem Kreislaufversagen kommen könnte.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin