So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1375
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

humpelnde bartagame

Kundenfrage

schön guten morgen ! ich habe ein bartagame ca 5 monate alt und habe grade leider fest gestellt das er das lkinke forderbein nicht mehr belastet und sich mühe voll mit den anderen drei beinen vort bewegt es sieht richtig fgequält aus was soll ich nun tun um ihm hilfe zugeben ich mach mir echt sorgen danke XXXXX XXXXX mit freundlichen grüssen markus lohaus
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Biron hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag, es kann sein dass eine eventuelle vergesellschaftete bartagame das Tier gebissen hat und das Bein daher verletzt ist. Ein Bruch kann aber auch "von alleine" auftreten, wenn das Tier einen Kalziummangel hat. Dieser entsteht meist durch unzureichende UVB-Beleuchtung. Die meisten Lampen reichen, egal was auf der Packung steht oder der Händler sagt, leider nicht aus. Ein Abszeß am Bein ist eine weitere mögliche ursache. In jedem Fall sollten Sie einen auf Reptilien spezialsierten Tierarzt aufsuchen, damit dieser die Ursachen herausfinden kann und dem Tier helfen kann. Ansonsten kann sich die Sache verschlimmern, daher sollten Sie nicht lange warten. Sie finden Tierärzte unter www.agark.de im Mitgliederverzeichnis. Lesen Sie auch die Informationen auf meiner Internetseite über Bartagamen ect.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche dem Tier gute Besserung. Über das Akzeptieren der Antwort würde ich mich freuen und danke im Voraus dafür!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin