So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16631
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Deutscheriese hat regungslos im Kasten gelegen. Er wackelt

Kundenfrage

Mein Deutscheriese hat regungslos im Kasten gelegen. Er wackelt mit dem Kopf als wäre er unter Nakose . Er hat zwar gewalt in den Hinterbeinen ,schafft es aber nicht sie zu benutzen . Mein Arzt vermutet eine Nervenlähmung oder Nerveninfektion . Ich muß ihn Zwangsernähren , nur Wasser trinkt er alleine . Im Moment liegt er im Kasten mit erhobenen Kopf und die Beine auf der Seite . Er zuckt am Körper als hätte er den Schluckauf wie so Nervenzucken .
Ich würde mich über eine Antwort freuen , damit ich weiß , ob das alles wert hat was ich mache , oder es besser wäre in einzuschläfern .
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ich denke die Chancen stehen leider nicht besonders gut um ihm.Hat er Medikamente wie entzündungshemmende Mittel,Antibiotikum etc erhalten?Wenn dieser Zustand trotz einer Behandlung länger als 1-2 Tage besteht würde ich ihnen raten ihn dann so schwer dies für sie selbst ist besser zu erlösen,da er sich sonst nur quält und die Chance auf eine Besserung äußerst gering sind.Im Moment könnte man es mit Prednisolon,einer Infusion etc versuchen,schlägt dies aber nicht innerhalb 1-2 Tagen an,gibt es sehr wahrscheinlich keine Möglichkeit mehr ihm dann zu helfen.Ebenso wenn sich sein Zustand innerhalb der nächsten 24 Std verschlechter würde ich ihnen dann raten ihn erlösen zu lassen.Es könnte sich um einen Schlaganfall handeln,auch eine schwere Infektionserkrankung käme in Frage ,leider stehen bei beiden Möglichkeiten die Chance auf Heilung eher schlecht.

 

Beste Grüße und trotzdem alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin