So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16584
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag, uns ist aufgefallen, dass unser Hund sich sehr

Kundenfrage

Guten Tag, uns ist aufgefallen, dass unser Hund sich sehr viel im Gesicht kratzt und bei betrachtung entdeckten wir so eine art Mückenstiche/Bienen/oder Bremsen. Ebenfalls haben wir 2 wunden auf rücken und nacken entdeckt. Er scheint keine schmerzen zu haben...juckt sich aber viel. Gruß, Andre V.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

dies kann mehrere Ursachen haben:

 

-allergische Reaktion auf Parasiten wie Milben,Flöhe etc

-Allergische Reaktion auf Futtermittel oder Gräser

-Hauterkrankung wie z.B. Pilzinfektion

 

Ich würde ihnen daher raten die Stellen von einem Tierarzt untersuchen zu lassen.Bei Parasiten wäre es sinnvoll ein spot on Präperat anzuwenden,wie z.B. Stronghold welches sehr gut gegen Flöhe, Milben etc wirkt.Bei Verdacht auf z.B. eine Pilzerkrankung müßte man einen Abstrich machen lassen,sogenanntes Hautgeschabsel und in einem Labor untersuchen lassen um dann je nach Befund gezielt behandeln zu können.Auf die juckenden Stellen können sie Hydrocortiselsalbe dünn auftragen,vorher die Stellen noch desinfizieren z.B. mit Betaisodonna,Octisept etc.Ferner können sie zur Unterstützung Apis mellifica D6 Globuli gegen eine Allergische Reaktion 3xtgl 5-10 Stück geben,erhalten sie rezeptfrei wie auch die Hydrocortiselsalbe in jeder Apotheke.Untersuchen sie auch zunächst selbst einmal das Fell,indem sie mit einem feuchten weißen Tuich über das Fell fahren,bleiben dann kleine rot-braune Punkte haften,handelt es sich dann dabei um Flohkot,d.h. ihr Hund hätte Flöhe welche dann s.o. entsprechend mit einen spot on Mittel behandelt werden sollten, für Flöhe hilft neben Stronghold auch Frontline, welches sie auch in der Apotheke erhalten.Ansonsten würde ich raten ihren Hund von einem Tierarzt untersuchen zu lassen um dann gezielt behanderln zu können.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin