So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16586
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser Westi hat seit einiger Zeit geschwollene Gelenke, beginnt

Kundenfrage

Unser Westi hat seit einiger Zeit geschwollene Gelenke, beginnt manchmal zu zittern, hat die Augen entzündet. Borreliose sol es nicht sein, darauf wurde sie schon getestet.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Wurde eine Blutuntersuchung durchgeführt um auch die organwerte wie der Nieren,Schildrüse,der Blutzucker etc überprüft? Neben Borreliose käme auch Anaplsamose,Leishmaniose etc in Frage,wurde dies mitgetestet?Wenn nein sollten sie dese Untersuchungen auf jeden Fall noch machen lassen.Die Gabe von Doxycyclin ist bei Erkrankungen wie Anaplasmose,Leptospirose etc inn jeden Fall anzuraten.Ich würde ihnen daher raten dies weiter zu geben und auf jeden Fall eine Blutuntersuchungbzgl der Organwerte und oben erwähnten Erkrankungen machen zu lassen.Sollte es sich dann um eion organisches Problem handeln sollten sie dann das Doxycyclin absetzten.Ebenfalls wäre es ratsam Herz-Kreislaufsystem bei ihrem Hund genauer zu untersuchen,da die Symtome auch für ein Problem in diesen Bereich sprechen könnten.Eventuell wäre hierfür dann auch eine Röntgenuntersuchung ratsam durchzuführen um die genaue Ursache zu klären erst dannn kann man gezielt behandeln.Sie können ihn daher im Moment nur hömopathisch unterstützen,z.B. mit veratum D6 Globuli für den Kreislauf und Echinacea D6 Globuli je 3xtgl 5 -10 Stück für das Immunsystem.Ansonsten sollten erst einmal dieoben erwähnten Untersuchugen zur Klärung durchgeführt werden,

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für die Antwort. Die Organwerte waren i. O., außer dass meine Ärztin mir immer wieder versicherte, dass die Hündin einen Infekt hat. Nur welchen konnte sie nicht herausfinden. Anaplasmose schein mir ja ähnlich der Borreliose zusein. Und Leishmaniose in unseren Breiten? Wir leben im Norden Deutschlands und sind mit dem Hund nicht im Ausland gewesen. Ich bin nur etwas verzweifelt, weil nicht richtig klar ist, was es sein kann. Vielleich ist der Gang in eine Tierklinik unumgänglich.... Schönen Abend noch.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ja ich würde ihnen raten auf jeden Fall mit ihr in eine Tierklnk zu gehen,wenn sie auf Anaplasmose noch nicht untersucht wurde,sollte dies auf jeden Fall erfolgen,da es sich mit derartigen Symptomen äüßern kann.Leishmaniose ist daher eher unwahrscheinlich,sollte aber dann sicherheitshalber mituntersucht werden.Wie gesagt auch das Herz-Kreislaufsystem würde ich ebenfalls genauer untersuchen lassen.Ich denke daher dafür wären sie sicher in einer Tierklink mit Labor etc besser beraten um weiterführende Untersuchungen durchführen zu lassen um dann damit die Ursache zu finden und gezielt therapieren zu können.Ich wünschen Ihnen und ihren Hund alles Gute.Sie können sich dann auch gerne nochmals melden wenn sie eine Diagnose erhalten haben.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin