So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Was soll ich bitte tun, damit mein Hund nicht mehr im Haus

Kundenfrage

Was soll ich bitte tun, damit mein Hund nicht mehr im Haus pinkelt, wenn ich zurück kommen in den Raum?
Was soll ich bitte tun damit er aufhört mit Beissen?
Was soll ich bitte tun damit er lernt bei Fuss gehen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Hallo,

 

habe Ihnen gerade bei der anderen Frage einige Anregungen reingestellt.

Wenn Sie zurückkommen ist es wichtig den Hund nicht zu überschwenglich zu begrüßen.

 

Lassen Sie bitte sicherheitshalber zunächst den Urin vom Tierarzt untersuchen, um eine Blasenentzündung (Blasenentzündung ist allerdings eher unwahrscheinlich, häufigerer und oft verkrampter Harnabsatz) auszuschliessen.

 

Merkt Ihr Hund, daß er Urin absetzt ?

Trinkt er vermehrt? (Stoffwechselstörung z.B: Diabetes)

 

Es könnte sich auch um ein neurologisches Problem handeln, um dies auszuschliessen wäre eine tierärztliche Untersuchung nötig.

 

Am wahrscheinlichsten ist aber eine Inkoninenz, die insbesondere durch Erregung bedingt ist und die bei Junghunden immer wieder mal vorkommt.

 

Falls Ihr Hund auch unabhängig von Erregung Urin verliert, könnte Sie unterstützend (aber nicht einen Tierarztbesuch ersetzend) folgende homöopathischen Mittel geben (5 Globuli oder 1 zerpulverteTablette mit etwas Futtersauce oder mit etwas Wasser in einer Sprize unabhängig vom Fressen geben):

-Causticum D6 3x tägl.1 Tablette und

-Gelsemium D12 2x tägl. eine Tablette

 

Falls Ihr Hund sehr erregt ist und nur dann Urin verliert:

-jede Erregung des Hundes ignorieren (und nicht durch Zuwendung steigern), auch zur Begrüßung die Erregung des Hundes versuchen, in Grenzen zu halten. Zuwendung immer erst, wenn der Hund ruhiger ist.

-Phophorus D6 3x täglich 1 Tablette.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

 

 

 

 

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Wenn ich zurück komme in den Raum übersehe ich ihn und mache als wäre er gar nicht da, trotzdem hat er wieder gepinkelt.

Er hatte eine Blasenentzündung, wo ich mit ihm zum Tierarzt war und hatte Antbiotika bekommen während einer ganzen Woche, so dass es das nicht mehr sein könnte.

Meiner Meinung nach ist es aus Sturheit oder weil er nicht gerne alleine ist. Aber beginnt nun wenn er raus muss um sein Geschäft zu machen, bei der Tür zu winzeln, um es an zu deuten.

Mit dem Beissen und Leine ziehen habe ich noch nicht im Griff.

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

lassen Sie bitte noch mal Urin untersuchen, um sicher zu sein, daß es keine Blasenentzündung mehr gibt.

 

Letztlich muss die Familie "liebevoll-konsequent" mit dem Hund umgehen, dann wird es ganz sicher bald keine Probleme mehr geben. Vielleicht können Sie sich von Ihrem Tierarzt die Broschüre "Wie wär´s mit einem lieben Hund?" der Firma albrecht geben lassen. Hier sind die Grundlagen der Erziehung einfach, lustig und einprägsam geschildert. Sie steht auch im Netz zur Verfügung: http://www.albrecht.eu/tg_hund.html

 

Und hier die Seite zur Unsauberkeit: http://www.albrecht.eu/tg_he_08.html

 

Hier noch eine ganz kurze Zusammenfassung: http://www.kleintierpraxis-am-hafen.de/hunde/hundeerziehung.html

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind