So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 6697
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Unser Pferd hatte eine schnell wachsende Warze o. . an der

Kundenfrage

Unser Pferd hatte eine schnell wachsende Warze o.ä. an der Brust. TA hat sich viel Zeit gelassen, wollte erst vereisen (1x), und nachdem sie schnell weiter gewachsen war, und Monate vergangen, wurde es jetzt tief herausgeschnitten und ausgebrannt. Nun heilt das natürlich 10 Tage danach noch immer schlecht. TA hat kaum Zeit dafür, aber Pferd ist jetzt ziemlich gleichgültig und macht keine guten Eindruck für einen 4jährigen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Nutzer,
Ist das warzenähnlich Gebilde pathologisch untersucht worden?
Wichtig wäre zu wissen, um was für eine Gewebeveränderung es sich handelt, um entsprechend behandeln zu können.
Sollte die Wunde entzündet sein, reicht Zinksalbe nicht aus, ein Antibiotikabehandlung wäre da sicher sinnvoll und nötig.
Nach 10 Tagen müssten deutliche Heilungsvorgänge sichtbar sein.
Bitte messen Sie bei Ihrem Pferd Fieber: ca 37,5-38,2 sind normal.Darüber ist Fieber und ein Tierarzt ist nötig.
Da Ihr Pferd zusätzlich apathisch scheint und die Wunde nicht vernünftig heilt, bitte unbedingt sehr bald eine zweite Meinung einholen evtl in die nächste Pferdeklinik fahren um nichts zu verpassen.
Viel Glück!
Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, Fr.Dr.Wörner-Lange,

was kann man denn noch zur Wundversorgung tun? Es ist eine tiefe Ausschneidung in der Brust, die dann ausgebrannt wurde, erst trocken schien, und inzwischen näßt. Pferd ist mit Herde Tag und Nacht auf der Weide und fühlt sich auf der Weide wohl - bleibt nicht allein in der Box- , und es sind trotz Anti-Fliegen NEBEN der Wunde und Aluspray AUF der Wunde ständig Fliegen dran.
Fieber konnten wir bislang nicht feststellen. Anfangs nach dem Eingriff stürmte er noch verspielt über die Koppel, jetzt wirkt er eher desinteressiert und läßt den Kopf hängen.

MfG I.Geißler

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, Fr.Dr.Wörner-Lange,

was kann man denn noch zur Wundversorgung tun? Es ist eine tiefe Ausschneidung in der Brust, die dann ausgebrannt wurde, erst trocken schien, und inzwischen näßt. Pferd ist mit Herde Tag und Nacht auf der Weide und fühlt sich auf der Weide wohl - bleibt nicht allein in der Box- , und es sind trotz Anti-Fliegen NEBEN der Wunde und Aluspray AUF der Wunde ständig Fliegen dran.
Fieber konnten wir bislang nicht feststellen. Anfangs nach dem Eingriff stürmte er noch verspielt über die Koppel, jetzt wirkt er eher desinteressiert und läßt den Kopf hängen.

MfG I.Geißler


Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer, Ich würde eine tägliche Spülung der Wunde mit Kamillosankonzentrat (Apotheke) empfehlen. Danach Zink-Lebertransalbe und UNBEDINGT eine Fliegendecken oder/und die Stelle mit großem Wundpflaster abdecken.

Natürlich wäre es am Besten, das Pferd käme in Begleitung in den Stall. Durch die ständige Bewegung kann die Wunde schlechter heilen-und es besteht durch die Fliegen die Gefahr einer Infektion-zusätzlich die Bildung von wildem Fleisch, dann heilt es trotz aller Mühe nicht.

In jedem Fall wäre eine nochmale Vorstellung bei einem Tierarzt/KLINIK wichtig, besonders da das Pferd matt ist. Alles Gute!!- und danke fürs akzeptieren.

Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.viele Grüße.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin