So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Guten abend, wir haben seit 6 Wochen so ca. 9 Wochen alte Bartagame. Jetzt

Kundenfrage

Guten abend, wir haben seit 6 Wochen so ca. 9 Wochen alte Bartagame.
Jetzt wollen beide nicht mehr essen. Haben auch seit vier Tagen keinen Kod mehr gelassen. Was kann ich noch tun ausser Baden und Massieren?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend. Das lauwarme Bad ist gut, machen Sie weiter so und entsprechend Wärme über eine Lampe sichern. Stellen Sie Wasser zur Verfügung. Reizen Sie die Kloakenöffnung mit einer Feder. Dann lösen Sie den Reflex aus. Viel Erfolg.

Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
bitte stellen Sie die Tiere einem auf Reptilien spezialisierten Tierarzt vor. Sie finden eine Liste im Mitgliederverzeichnis auf www.agark.de Gerade bei Jungtieren soltle man nicht zu lange warten, wenn ein Problem vorliegt. Neben einer Verstopfung (bei der übrigens meist die Nahrungsaufnahme nicht eingestellt wird) gibt es viele mögliche Ursachen für die Futterverweigerung. Wahrscheinlich wären z.B. Kalziumstoffwechselprobleme wegen unzureichender UVB-Versorgung. Die meisten "Speziallampen" taugen leider nichts.
Weiterhin kämen insbesondere bei so jungen Tieren z.B. eine Adenovirusinfektion in Frage. Genau läßt sich das aber nur durch eine tierärztliche Untersuchung feststellen. Dann kann auch den Tieren entsprechend geholfen werden.
Lesen Sie bitte auch die Informationen zu Bartagamen auf meiner Internetseite.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche den Tieren alles Gute. Wenn Sie keine weiteren Fragen haben würde ich mich über das Akzeptieren der Antwort freuen und danke im Voraus dafür.