So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo wir haben eine Franz sische bulldoge der sehr krank ist.

Kundenfrage

Hallo wir haben eine Französische bulldoge der sehr krank ist. Er ist 11 Jahre und es wurde bei ihm ein viel zu großes Herz festgestellt, seine Lungen werden auch nur noch 1/3 drittel belüftet. Er hat Atemnot an manchen heissen Tagen. Seit 3 Wochen hat er noch Husten dazu bekommen. Er bekommt jetzt jeden zweiten Tag 10 mg Kordison und jeden Tag eine Herz Tablette. Jetzt meine Frage kann man für Ihn noch mehr machen? Ich verzweifle schon, ich würde alles tuen wenn ich ihn Helfen könnte. Ich bedanke XXXXX XXXXX schon um ihre Hilfe.
PS. Wie lange kann er mit dieser Krankheit noch Leben?
LG. Monika
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

Ihre Frage ist leider nicht leicht zu beantworten, da ich Ihren Hund und die genauen Befunde nicht kenne. Wie ist das vergrößerte Herz festgestellt worden? Ist dies nur durch eine Röntgenaufahme oder auch durch eine Herzultraschalluntersuchung diagnostiziert worden? Anhand einer Röntgenaufnahme kann man nur feststellen, dass das Herz vergrößert ist und auch welche Kammern bzw. Vorhöfe betroffen sind. Es lässt sich aber nicht erkennen, ob ein Klappendefekt vorliegt oder ob das Herz durch Zunahme der Muskulatur vergrößert ist oder ob es ausgesackt ist. Dies lässt sich alles nur durch eine Ultraschalluntersuchung des Herzens erkennen. Man kann dann auch besser entscheiden, was die richtige Therapie für den Hund ist. Einen Herzultraschall macht nicht jeder Tierarzt - hier ist auch einiges an Erfahrung in diesem Bereich notwendig, so dass es sinnvoll sein kann einen Tierarzt aufzusuchen welcher sich hierauf spezialisiert hat.

Sie schreiben, dass nur noch ein Drittel der Lunge belüftet ist. Hat man Ihnen gesagt, was mit den übrigen Lungenanteilen ist? Sind diese beispielsweise kollabiert, entzündlich bzw. tumorös verändert oder liegt ein Lungenödem vor? Letzteres kommt bei schweren Herzerkrankungen sehr häufig vor. Das Herz muss innerhalb einer Minute eine bestimmte Menge Blut durch den KÖrper pumpen um alle Organe ausreichend mit Sauerstoff zu versorgen. Liegt nun eine Herzschwäche vor kann das Herz diese Leistung nicht mehr bringen und versucht dies zunächst durch eine erhöhte Herzfrequenz zu kompensieren. Irgendwann kommt es zu einem Rückstau des Blutes in den Lungenkreislauf, wodurch der Druck in den Gefäßen hier erhöht wird - Flüssigkeit staut sich im Gewebe der Lunge und es entsteht ein Lungenödem. Hier ist es sinnvoll dem Hund Tabletten zur Entwässerung zu geben um das Lungengewebe zu entlasten.

Da der Hund jetzt auch hustet ist es sehr wahrscheinlich, dass sich ein Lungenödem gebildet hat. Irgendwann kommt es dann auch zu einem Rückstau in andere Organe und es kommt auch zum Flüssigkeitsaustritt in den Bauchraum etc.

Falls noch kein Herzultraschall gemacht wurde würde ich dies auf jeden Fall machen lassen und den Tierarzt auch auf eine Entwässerung ansprechen.

Gut eingestellt können viele Hunde trotz schwerer Herzerkrankung noch längere Zeit leben, wichtig ist aber, dass Lungenödeme frühzeitig erkannt und therapiert werden. Wenn auch Herzmedikamente und Entwässerung nicht mehr helfen ist man leider ziemlich machtlos. Irgendwann schafft es das Herz nicht mehr die Schwäche zu kompensieren, man nennt dies dekompensierte Herzinsuffizienz - hier ist man dann leider auch medikamentös meist nicht mehr in der Lage dem Hund längerfristig zu helfen.

Was für ein Herzmedikament erhält Ihr Hund und in welcher Dosierung? Wie viel wiegt der Hund?

Alles Gute für IHren Hund
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung: Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Er bekommt 1Tablette Vasotop P 2,5 mg Er wiegt noch etwa 11Kilogram
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

die Dosierung ovn Vasotop ist absolut in Ordnung und schon eher im oberen Bereich. Zur Nebenwirkung von ACE-Hemmern wie Vasotop gehört trockener Husten - es könnte also durchaus auch mit der Gabe von Vasotop zusammenhängen. Eventuell wäre es sinnvoll auf Pimobendan (Vetmedin) umzustellen. Dieses Medikament hat eine größere Wirkungsbreite, da es die Vor- und Nachlast des Herzens senkt und gleichzeitig noch die Kontraktionskraft des Herzens steigert.

Sprechen Sie aber Ihren Tierarzt auf jeden Fall mal auf eine Entwässerung an.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
sollte das kortison weiter gegeben werden 10 mg?
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

das Kortison würde ich erst einmal weiter geben und den Tierarzt evtl. noch einmal darauf ansprechen, ob ein Medikament zur Entwässerung sinnvoller sein könnte als Kortison. Kortison hat eine gewisse "abdichtende" Wirkung auf Gefäße und wirkt auch entwässernd, zudem ist es stark entzündungshemmend - das husten lässt sich häufig durch Kortison mindern. Ich würde dies noch einmal mit dem behandelnden Tierarzt oder evtl. auch einem Spezialisten auf diesem Gebiet in Ihrer Nähe besprechen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin