So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

SEHR DRINGEND Behandlungs-und Kostenanfrage Sehr geehrte

Kundenfrage

SEHR DRINGEND Behandlungs-und Kostenanfrage


Sehr geehrte Damen und Herren,

unsere Katze wurde am 18.08.2011 abends angefahren und unser Tierarzt hat am gleichen Abend anhand eines Röntgenbildes folgende Diagnose festgestellt:

- Ileosakrale Luxation beidseits, Darmbeinsäulenfraktur rechts

Bitte teilen Sie uns schnellmöglichst mit, mit welchem Behandlungsablauf, und -dauer, sowie mit welchen Kosten für die Behandlung gerechnet werden muss.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüssen

Judith Bako
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

es kommt etwas darauf an wie alt Ihre Katze ist. Wenn es ein sehr junges Tier ist, ist die Prognose für eine Heilung besser als bei einem sehr alten Tier.

Bei einer Luxation kommt man um eine OP vermutlich nicht herum, die einige hundert Euro kosten wird, mit anschließender Nachbehandlung mit Verbandwechsel etc., was im OP-Preis nicht enthalten ist, und auch recht schnell zu ca: 150-200 € zusammenkommt.
Bei der Fraktur kommt es auf den genauen Bereich der Fraktur an, bzw. ob Knochfragmente gesplittert sind. Ist dies nicht der Fall könnte man da evtl. mit absoluter Käfigruhe konservativ behandeln.
Je länger eine Luxation besteht, um stärker sind die umgebenden Gewebe geschädigt.
Ich denke also ziemlich sicher wird eine OP nötig sein, mit anschließend längerer Zeit (mindestens 3 Wochen) in der Wohnung.
Man muss an Hand der Röntgenaufnahme abschätzen, ob eine OP wirklich erfolgreich sein kann. Wenn die Katze normalerweise draussen ist, muss sie anschließend auch wieder fast normal laufen können, sonst ist das Risiko draussen zu gross.Eine OP sollte zumindest ein schmerzarmes weiteres Leben ermöglichen.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.

Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairerweise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank im Voraus!

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Christiane Jahnke

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 6 Jahren.


Wenn Sie keine weiteren Fragen haben, sollten Sie nun auf "Akzeptieren" klicken - Sie haben sich bei JustAnswer dazu verpflichtet die Antwort entsprechend zu honorieren - und es ist nur fair dies für eine Expertenauskunft auch zu tun.

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke