So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

mein hund beagle ruede an der leine wurde gestern abend von

Kundenfrage

mein hund beagle ruede an der leine wurde gestern abend von einem großen feilaufenden rüden der mit drei anderen zusammen war gebissen. unsere an flexileine andere frei. ohne knurren od. sonst was, stürzte er sich auf meinen, der andere bestimmt 2 x so schwer und rock ein beagle wiegt 20 kg, also kein so leichtgewicht, er auf dem rücken der andere drauf und hund jault, und hat jetzt rechts unten 10 cm hinter der vroderschulter 2 bisse eckzahn, und ein riesen ei also faustfroß nach hinten, der hund kam mit herrchen (ich war nicht mit arbeiten) nach hause da gin es noch, dann hunde gschirr ab, dann blutete es, nicht sehr , etwas,...muß dazu sagen wenn roky schmerzen hat dreht er durch, ersaß auf couch habe maulkorb angezogen um zu schauen,, schon vorbei, geheult dann geknurrt. nur noch gessen gehechelt, nachts maulkorb wieder abgezogen im bett bei mir halb oden halb unten gelegen gewandert und gewandert. morgens, geschirr anziehen geht niht , will auch nicht gassi, halsband haben wir eigentlich keins weil katastrophe immer! will keine treppe runtr!! knurrt, heftig, geht nicht mit mir ,raus nicht mit herrchen. bei ta angerufen, wenn er nicht geht kann ich auch nicht hin,helferin meinte mund zubinden und tragen ich glaube so bei thoraxprellung auch nicht so super, bzw biß, außerdem bekommen wir ihn dann nie wieder gescheit an die leine oder geshirr, oder überhautp später noch irgendwann mal zum ta. ja mein ta kennt mich von meinem vorhergehenden, den hatte ich klein 12 wochen, rock aus dem tierheim, helferin hat gefragt es wäre ok. bekam jetzt antibiotika tabl. und , das wollte ich aber das rimadyl ist vielleicht nicht so gesund aber die kautbl. frißt er halt auch ohne bestechung. gut heute mittag nach 17 stunden in der wohnung und em 7 versuch mit leckerlie u. schmerzmitteln etc. und warten, wollte er auch raus, ne eigentlich ich er ging mal wieder mit andem halsband so. gut. jetzt pennt er mit einer fast normaldosis ( habe 3/4 rimadyl 100 bei 20 kg gegeben) schmerzmitteln das erste mal, und liegt ( nur gessesen), habe nur angst, das ist wie eine blutblase , wenn der so was wie eine thoraxprellung,hat und diese bisse an der seite , kann so etwas zu einer embolie führen, muß eh freitag z. ta. , das prob. ist noch man kann diesen hund (auch wenn sie jetzt meinen ich sei unfähig nicht einem halsband führen, er kommt da raus , und ohne maulkorb beim tierarzt auch na da kommt er nicht raus, nur dann habe ich einen hund ohne halsband mit maulkorb, naja nicht ihr problem eher meins)sonst nicht zum ta führen. woran merke ich ob er doch irgendwie innere verletzungen hat, ? gibt es rippenbrüche ? bzw wasser in der lunge,; symptome,
ich weiß hört sich bescheuert an , aber meiner "rocky " ist schon einzigartig.
habe schon mal bei just answer was gefragt weiß möchte auch kein abo. aber diese frage werde ich mit sicherheit genauso (wobei im anderen themnbereich) korrekt bezahlen.
diemal ware mirb nur eine schnelle antwort wichtig
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

prüfen Sie - soweit möglich - bitte Folgendes:

- rektal die Temperatur (normal 38°-39°)

- die Schleimhautfarbe (Augenlid, im Maul; sollte rosa sein wie bei uns)

- die Beweglichkeit

- insbesondere Beweglichkeit des Kopfes, kann er den Kopf normal beim Fressen senken?

- die Atmung (normal: 10-30 Atemzüge pro Minute) bei Rippenbruch oder Wasser in Lunge wäre die Atmung flach und beschleunigt.

- den Puls (Innenseite des Oberschenkels; normal: 80-120 Schläge pro Minute)

 

Bitte kontrollieren Sie auch einige Reflexe:

- Lid- und Hornhautreflex: Annäherung oder leichte Berührung führ zu sofortigem Schließen des Auges

- Pupillarreflex: Licht führt zu beidseitig gleichem Verengen der Pupillen, Dunkelheit zu Vergrößerung

- Analsphinkterreflex (Reaktion auf Berührung des Afters, normal: Verschluss des After)

-Fähigkeit des Schwanzbewegens (kann Ihr Hund den Schwanz normal bewegen?)

- Korrekkturreflex: im Stehe: Pfoten der Hinterbeine beugen (Oberseite der Pfote zum Boden) Normal: Hund nimmt sofort wieder normale Stellung ein

--Zwischenzehenreflex: festes Kneifen der Zwischenzehenhaut: Normal: soll zu Anziehen des Beines führen

 

Wenn Sie bei diesen Prüfungen normale Reaktionen haben, dürfte es wahrscheinlich keine sehr schweren Probleme geben. Bei Auffälligkeiten bitte baldmöglichst tierärztliche Untersuchung. Dann könnte es z.B. Probleme an einer Bandscheibe oder im Gehirn geben. Ein Lungenödem ist eher unwahrscheinlich.

Auch Infektion wären trotz Antibiotikum (welches geben Sie, Amoxicillin, Baytril?) möglich. Möglicherweise müßen die Bißwunden gespült und lokal antibiotisch (Leukasekegel) versorgt werden.

 

 

Folgendes können Sie bis zum Tierarztbesuch tun:

- die Wunde freischeren

- Desinfektionsmittel auf die Verletzung , mit Jodlösung getränkte Kompresse 2-3x tgl. für 5 Minuten auflegen (z.B. Braunol, Betaisodonna)

 

Unterstützend können Sie Arnika D6 (gut bei Hämatomen, fördert Rückbildung), Silicea D6 und Calendula D6 (gut bei Infektionen) jeweils 3x täglich 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli (ohne Fressen ins Maul geben) verabreichen.

 

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin