So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 6749
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Tag Meine H ndin hat geschwollene Lymphknoten und Mundgeruch

Kundenfrage

Guten Tag
Meine Hündin hat geschwollene Lymphknoten und Mundgeruch (Krankheitsbild schon öfters gehabt). Ich vermute sie hat wieder einmal Halsentzündung. Behandlung war bis jetzt immer mit Antibiotika die unsere Tierärztin verschrieb. Wie kann ich meiner Hündin Linderung verschaffen bis die Tierarztpraxis am Dienstag wieder geöffnet ist??
MfG Scheidl
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Nutzer,
leider können Sie selbst nicht sehr viel tun, da eine Infektion des Halses/ der Mandeln eine antibiotische Behandlung erfordert.
Evtl können Sie Ihrer Hündin Novalgin-Schmerzmittel geben ( Aspirin und Paracetamol sind unverträglich)in der Dosierung :20-30mg/kg KGW.
Zusätzlich können Sie ihr Fencheltte oder Kamillentee mit Honig einflößen-das lindert den Schmerz und löst den Schleim im Hals- und
nur weiches Futter vorsetzen, das den Hals nicht zusätzlich reizt.
Bitte auch in Zukunft kein Halsband verwenden, das drückt immer in diesem Bereich. Ein Geschirr wäre optimal.
Sollte Ihre Hündin Fieber bekommen (über 39) sollten Sie unbedingt morgen zum Tierarzt.
Alles Gute!
Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Nutzer, haben Sie noch Fragen?
Sonst bitte auf akzeptieren clicken, wie hier üblich.
Danke im Voraus.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin