So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16176
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo und guten Abend Unser Kater, 11 Jahre, hat seit einem

Kundenfrage

Hallo und guten Abend
Unser Kater, 11 Jahre, hat seit einem Monat Schwierigkeiten mit Schlucken.
Wir sind mit ihm in TA-Behandlung, waren schon in der Klinik. Dabei wurden Röntgen- und Ultraschallaufnahmen gemacht, Blut entnommen, Fieber gemessen, Untersuchung auf mögliche Tumore mittels Gewebeentnahmen unter dem Kinn usw. usf. Fazit: "nicht auffällig".
Er ist ziemlich abgemagert und hat heute keine Nahrung aufgenommen, obschon er gerne möchte... auch in den letzten Tagen hat er extrem wenig aufgenommen. Wenn er zu hastig frisst, erbricht er sofort. Die Aerzte sind ziemlich ratlos.... Sie auch?

Herzlichen Dank für Ihren Rat und
freundliche Grüsse, Stefan Gumpp
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Wurde auch eine Endoskopie gemacht?

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Nein. Hätte ich mir eigentlich gewünscht....
Kommt es vor, dass es zwischen der Spese- und Luftröhre ein Loch geben kann. Der Kater klingt beim Schlucken nämlich so, wie er "Falschluft" in der Röhre hätte...

 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Eine Endoskopie wäre auf jeden Fall sinnvoll um ganz sicher zu gehen, dass im Rachen und am Gaumensegel alles i.O. ist. Es kann unter Umständen auch eine Allergie sein, so dass die Katze bei Kontakt mit dem Futter eine Reaktion zeigt und Verkrampft. Hatten Sie das Futter einmal gewechselt und ggf. auf Schonkost (nur Pute und Hüttenkäse) umgestellt?

 

Ich würde empfehlen, die Nahrung im Mixer kann klein und breiig zu machen und versuchen, ob dies besser aufgenommen werden kann. Evtl. mit einer Spritze und Wasser verdünnt einzugeben.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank Frau Morasch.
Ich werde das morgen mit unserem TA besprechen (Endoskopie).
Seit 2 Wochen bekommt er nur Püriertes (Medizinalfutter, Rindfleisch, Lachs, Spezialpaste)..... Meine Frau und ich tun wirklich alles.

 

Lassen wir mal unseren TA andrehen, vielleicht lässt sich der Kater doch noch retten.
Einen schönen Abend und beste Grüsse,
Stefan & Ursula Gumpp-Schumacher aus Küssnacht

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

alles Gute für Sie und ihrem Kater.Ich drücke die Daumen

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Geschätzte Frau Morasch

Heute um 08.30h stand sein Katerherz still. Wir mussten ihn nach einer langen, schlimmen Nacht der Tierärztin bringen, die ihn (und uns) erlösen musste. Auch wenn das Primärproblem durch Endoskopie ersichtlich gewesen wäre, so hätten wir mit grossen weiteren Gesundheitsschäden rechnen müssen...
Diese Geschichte zeigt uns, dass bei "unauffälligen" Krankheiten im Hals- Magenbereich unbedingt eine Endoskopie gemacht werden sollte. Leider kommt diese Erkenntnis für das Tier zu spät.... wir sind sehr, sehr traurig.

Beste Grüsse,

Stefan & Ursula

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Halllo,

 

dies tut mir sehr leid,daß die Hilfe wohl zu spät kam.Ich wünsche ihnen dennoch alles Gute und viel Kraft damit fertigzu werden.

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin