So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Aufgrund des bonus habe ich noch eine Frage dieser TEst wurde

Kundenfrage

Aufgrund des bonus habe ich noch eine Frage:
dieser TEst wurde von meiner Praxis durchgeführt? ist das ein Schnelltest ?

Frau
Christina Pantos LABOKLIN GmbH
Karlstr. 55 Steubenstr. 4
95213 Münchberg 97668 Bad Kissingen
Deutschland Tel-Nr.: 0971-72020

Eingangsdatum: 06-08-2011
­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­
­ Angaben zum Patienten: Sonstige "Billy" ­
­ Unbekannt ­
­ Probenentnahme: 05-08-2011 ­
­ ­
­ Probenmaterial: Faeces ­
­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­
Befund-Nummer: 1108-T-82267

Messgrößen Ist Normalwert

Giardia sp. Antigen (EIA):
Giardien-Ergebnis: negativ




*** ENDE des Befundes ***
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

"EIA" steht für Enzym-Immun-Essay, es erfolgt der Nachweis durch eine farblich erkennbare Antigen-Antikörper-Reaktion; es ist meines Wissens nach auch ein "Schnelltest" .

 

Beim PCR-Test werden dagegen selektiv DNA-Abschnitte des Erregers nachgewiesen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ok danke

welches Labor führt diesen PCR Test durch?

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Das weiß ich leider nicht.

 

Synlab und Vetmedelab haben ihn nicht im Verzeichnis.

Ich glaube aber auch nicht daß der Nachweis damit sicherer wäre. Eine kleine Restunsicherheit bleibt bei jedem Test (wenn nämlich gerade keine Giardiengenspuren in der Kotprobe sind, obwohl sie an anderer Selle im Darm vorhanden sind)

 

Bin jetzt bis 20:30 mindestens weg.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

alles klar, vielen Dank.

 

Was halten Sie von Okbouka D6 Globuli für Durchfall?

 

Ich habe dann keine Fragen mehr :-)

 

lieben dank

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich habe 2 Testpackungen von dem Futter von Integra Pferd&Amaranth Nassfutter (bei Futtermittelallergien). Falls sie dieses Futter annehmen und fressen würden, kann ich das füttern , ist dies auch ok bei den Darmbakterien?

 

Danke schön und schönes Wochenende

 

lg

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Okoubaka ist ein sehr gutes Mittel zur allgemeinen Entgiftung, ich setze es regelmäßig bei Durchfall nach Vergiftung (externe wie interne), meist zusammen mit Nux vomica D6 ein.

 

Das Futter ist grundsätzlich in Ordnung http://www.futtercoach.de/media/uploads/Integra_Sensitive_Frischebeutel_1309.pdf

ob es von Ihren Katzen vertragen wird, muß man allerdings leider ausprobieren (ist nicht vorhersehbar).

 

Ich wünsche Ihnen auch ein schönes Wochenende.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Natürlich dann versuche ich das Futter und werde die Globuli kaufen.

wie lange kann man das Okoubaka verwenden? 14 Tage oder länger? und wann sollte mit dem Mittel eine Besserung eintreten

sooo.. :-) schönen Abend plus schönes Wochenende

lg
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

wie lange Sie okoubaka sinnvoll geben sollten, hängt ob die vorhandenen Clostridien Toxinbildner sind oder nicht. 2 Wochen wäre eine gute Zeitdauer. Bis dahin müßte man was merken.

 

Auch Ihnen noch eine schönen Abend.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe nochmal eine Frage
Zwischendurch war der Durchfall schon mal besser fast fest
Heute ist es wieder schlimmer sehr bereif
Ich habe nichts verändert. An was kann das liegen und müsste das Vincente nicht nach 14 Tagen endlich mal anschlagen? Bzw das bactisel?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

was meinen Sie mit "Vincente"? (welche Inhaltsstoffe?).

 

Gab es irgendwelche Aufregungen?

 

Wenn Clostridien oder Immunstörungen die Ursache wären, müßte man evtl. doch mal Metronidazol einsetzen. Falls dies nichts bringt käme IBD in Frage, dann wäre entweder eine Probetherapie mit Prednisolon angezeigt oder eine endoskopische Untersuchung. Dies kann aber letztlich nur Ihr untersuchender Tierarz vor Ort entscheiden. Bitte evtl. 2. Meinung vor Ort einholen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

PS: bin jetzt erstmal mit einer Narkose in meiner Praxis beschäfigt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo
oh entschuldigung die Mail war von meinem Iphone das Wörterbuch war eingeschalten :-)
ich meinte natürlich dass Convenia müsste langsam anschlagen? oder ist es so dass solange das Antibiotikum (bis montag) noch wirkt keine Besserung eintreten kann, da dies ja zusätzlich die Darmflora zerstört.

Nein es gab überhaupt keine Veränderungen.

naja die Clostridien die nachgewiesen wurden heissen genau
Clostridium perfringens Enterotoxin EIA

die E Choli heissen
Escheria Coli mit hämolysierenden Eigenchaften (1) mässiger Gehalt

könnte dies als Ursache in Frage kommen.

Leider können wir jetzt erstmal 14 Tage kein Antibiotikum spritzen da ich ja eine Kotprobe von 3 Tagen für die Vakzine sammeln muss, dafür müssen die Katzen 1 Woche antibiotikumfrei sein.

Metronidazol ist das auch ein Antibiotikum? ist das stärker als Convenia? hat es mehr Nebenwirkungen? dann werde ich dies mal vorschlagen.

danke lg


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

...müssten nicht bei einer Chronischen Darmentzündung die Leukozyten dann stärker erhöht sein. Sie waren zwar bei beiden leicht erhöht (11.000) bis 10.000 Referenzbereich vom Labor...

 

und würden die Katzen dann nicht an Gewicht abnehmen?

 

danke schön wenn sie mir diese beiden Emails noch beantworten könnten, falls mal Zeit wäre.

glg

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

das Clostridientoxin könnte eine der (Haupt-)ursachen sein. Da der Darm (bzw. der ganze Organismus) aber ein sehr komplexes Sysem, kann das Clostridientoxin aber auch nur ein Faktor von mehreren sein (incl. der Colibakterien und IBD). Leider kann man da nur einen Therapieversuch machen und schauen ob es dann besser wird.

 

Convenia hätte bei Wirkung bis jetzt anschlagen müssen.

 

Metronidazol wirkt gut gegen Giardien und gegen Clostridien, hat immznmodulierende Wirkungen im Darm, ist aber poteniell auch toxisch (insbesondere für die Leber). Deshalb schwanken für dieses Mittel die Dosierungsempfehlungen stark. Näheres finden Sie hier: http://www-vetpharm.uzh.ch/wir/00000044/3481__F.htm

 

Die Leukozyten müssen bei chron. Darmentzündung nich unbedingt sark erhöht sein, sie sind eher bei akuten bakteriellen Erkrankungen deutlich erhöht. Ob ein Tier wegen Durchfall abnimmt hängt von der Särke des Durchfalls, dem Gehalt des Futters und dem Verbrauch (durch Bewegung etc.) ab.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ok vielen Dank. dann kann ich nur hoffen dass es keine IBD ist :-(

 

Jetzt müssen wir erstmal den Versuch mit der VAkzine machen bevor Metronidazol gespritzt werden kann...

 

danke schön

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

in dieser Reihenfolge würde ich auch vorgehen.

 

Viel Glück!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Können eigentlich beide Katzen (Geschwister 1 Jahr) alt IBD haben? Ist es erblich?
und falls sie das haben kann man es gut behandeln mit Medikamenten dass sie beschwerdefrei sind?

Feststellen kann man dies sicherlich nur zu100% mit einer Biopsie unter Narkose? dann hat man aber Gewissheit oder?

danke
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

IBD läßt sich durch Biopsie mit hoher Wahrscheinlichkeit feststellen (100% gibt es bei belebten Wesen aber leider fast bei nichts). Alternativ hann man eine Probetherapie mit Cortison (meist Prednisolon) durchführen.

 

Über eine Akzeptieren dieser Frage oder einen Bonus auf die erste Frage würde ich mich nun freuen (von einer normal akzeptierten Frage erhält man als Experte 50%, von dem Bonus erhält man 75%; der Rest ist jeweils für just-answer).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok danke schön. ich war jetzt nochmal bei der Tierärztin und diese hat den Katzen Immoduim gespritzt und ich habe ein Pulver mitbekommen das heisst Entero Teknosal.

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Enteroteknosal ist Siliciumdioxid, nähere Infos hier: http://www.sophien-arzneimittel.de/produkte/entero-teknosal/kautabletten/

 

Immodium ist ein Opioid, das die Darmmotilität (Darmbewegung) senkt und dadurch für einen längeren Aufenthalt des Kotes im Darm sorgt (solange es wirkt; darf aber nur wenige Tage gegeben werden, da es sonst zu Darmträgheit kommen kann)

 

Gue Infos zu Durchfallerkrankungen (incl. Clostridien) und die Aufarbeitung finden Sie hier: http://www.vitalitys.ch/PDF/darm.pdf

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

also meine Tierärztin hat das Immodium ja nur einmal gespritzt, ich denke nicht dass es dann gleich zu Darmträgheit kommt. Ich selbst nehme immer immodium wenn ich Magen-Darm-Virus habe und es hilft gut :-)

 

Bei einmal spritzen besteht keine gefahr für Darmträgheit oder?

wielange wirkt denn so eine Immodium Spritze?

 

danke schön, selbstverständlich werde ich mit Bonus akzeptieren :-)

 

 

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

die Eliminationshalbwertzeit wird beim Menschen mit 7 (-15) Stunden angegeben, für Katzen gibt es diese genauen Angaben nicht. Es wird bei erstmaliger Gabe 0,08 mg/kg empfohlen, danachbis zu 4x tgl. 0,04mg/kg maximal 0,16mg/kg/Tag. Sollte nur "wenige Tage gegeben werden, sonst Gefahr paralytischer Ileus (Darmverschluss durch Darmlähmung) aus Löscher: Pharmakotherapie bei Haustieren. Bei einmaliger Injektion in richtiger Dosis besteht diese Gefahr natürlich nicht.

 

Bin jetzt bis morgen früh nicht mehr am PC.

 

Schönen Abend & freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ja es wurde nur einmal gespritzt und wird auch nicht nochmal gespritzt . dann besteht ja keine Gefahr der Darmlähmung oder des Darmverschlusses?

 

Schönes Wochenende

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

nein. 1x spritzen in der Dosierung 0,08mg/kg ist kein Problem.

 

Danke für´s Akzeptieren und den Bonus.

 

Auch Ihnen schönes Wochenende & gute Nacht,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Buscopan hat nicht geholfen :-(
Gibt es entero Teknosal auch als Tablette? Das pulvervfressen sie gar nicht im Futter
Falls ja, wieviele Tabletten soll ich geben?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo

 

aus vetidata (Arznei-Infoliste für Tierärzte):

 

Zusammensetzung
100 ml Entero-Teknosal Pulver VET enthalten: 17,4 g hochdisperses Siliciumdioxid

Anwendungsgebiet

  • Traditionell angewendet zur Unterstützung der Darmfunktion bei Durchfall.Diese Angabe beruht ausschliesslich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.
  • Adsorbens zur Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Kanals.
  • Alle Arten von Durchfallerkrankungen und Blähungen bei Klein- und Großtieren.
  • Besonders geeignet für Aufzucht und Mast.
  • Auch bei schweren Darminfekten mit resistenten Keimen wirksam.

Wirkstoffe
Siliziumdioxid

  • Allgemeine Angaben
  • Dosierung
  • Pharmakologie
  • Pharmazeutik
  • Anwendungshinweise
  • sonstiges

Tierarten (Wartezeit)
Enten
essbare Gewebe: 0 Tag(e)
Gänse
essbare Gewebe: 0 Tag(e)
Hunde
Hühner
essbare Gewebe: 0 Tag(e)
Eier: 0 Tag(e)
Katzen
Pferde
essbare Gewebe: 0 Tag(e)
Milch: 0 Tag(e)
Rinder
essbare Gewebe: 0 Tag(e)
Milch: 0 Tag(e)
Schweine
essbare Gewebe: 0 Tag(e)


Zusammensetzung
100 ml Entero-Teknosal Pulver VET enthalten: 17,4 g hochdisperses Siliciumdioxid

Anwendungsgebiet

  • Traditionell angewendet zur Unterstützung der Darmfunktion bei Durchfall.Diese Angabe beruht ausschliesslich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.
  • Adsorbens zur Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Kanals.
  • Alle Arten von Durchfallerkrankungen und Blähungen bei Klein- und Großtieren.
  • Besonders geeignet für Aufzucht und Mast.
  • Auch bei schweren Darminfekten mit resistenten Keimen wirksam.

 

Vertreiber
TACO GmbH

Zulassungsnummer
6508083.00.00

Dosierung und Art der Anwendung

  • Es handelt sich bei dem Präparat im Gegensatz zu den meisten Medikamenten nicht um eine pharmakologisch aktive, also lösliche und resorbierbare Substanz, sondern einen praktisch nicht resorptionsfähigen Festkörper, der nur auf physikalische Weise durch seine hohe Oberflächenaktivität wirksam ist.
  • Das Präparat wirkt daher nur lokal im Magen-Darm-Kanal.
  • Aus diesem Grunde sind der Dosierung keine durch toxische Nebenwirkungen bedingten Grenzen gesetzt, wie dies bei pharmakologischen Substanzen die Regel ist.
  • Dieser Sachverhalt erlaubt je nach Fall z.B. bei schweren chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Kanals auch erheblich über dem Durchschnitt liegende Mengen zu verabfolgen.
  • Die folgenden Dosierungen sollten daher nur als bewährter Durchschnitt angesehen werden, die man ohne Bedenken überschreiten kann. Es empfiehlt sich zu Beginn stets die doppelte Menge der aufgeführten Normaldosen zu geben.
  • Entero-Teknosal VET wird am besten nüchtern etwa 20 Minuten bis 1 Stunde vor der Fütterung in etwas Wasser aufgeschwemmt eingegeben. Wo dies nicht möglich ist, wird das Futter so vermengt, dass das Tier bestimmt eine ausreichende Menge aufnimmt. In diesem Falle sollte man unbedingt mehr von dem Mittel zugeben.

Normaldosen: (Es empfiehlt sich zu Beginn stets die doppelte Menge der aufgeführten zu geben)

  • Geflügel pro 10 Stück 2-5 Tage lang 1 Esslöffel voll dem Futter beimengen.
  • Katzen, Hunden und sonstigen Kleintieren 2-3 mal tägl. einen gehäuften Teelöffel voll eingießen oder mit dem Futter vermischt geben.
  • Kälbern und Fohlen 2-3 mal tägl. 1 Esslöffel voll mit ¼ Liter warmem Wasser eingeben.
  • Ferkeln je nach Größe 1-2 Teelöffel dem Futter beimengen oder eingießen.
  • Rindern, Pferden und andere Großtieren 2-3 mal täglich 3-5 Esslöffel mit Wasser verrührt eingeben oder 5-6 Löffel dem Futter beimengen.

Art und Dauer der Anwendung:

  • Die Einnahme auf möglichst leeren Magen sollte im Hinblick auf eine optimale Wirkung in aller Regel bevorzugt werden. Seine Anwendung ist nach heutiger Kenntnis zeitlich nicht beschränkt.

Dosierungsempfehlung nach Löscher (Pharmakotherapie bei Haustieren): 0,5g/kg, es wurden keine exakten Dosierungen für Tiere ermittelt

 

Von den folgenden Tabletten könnte man bei 4 kg Gewicht 2g geben also 1,5 bis 2 Tabletten:

Entero-Teknosal® Kautabletten

Traditionell angewendetes Arzneimittel zur Unterstützung der Darmfunktion bei Durchfall.

Wirkstoff: Hochdisperses Siliciumdioxid 1.200 g. Sonstige Bestandteile: Glucose (Traubenzucker), Stearinsäure, Pfefferminzöl, Apfelsinenschalenöl und vorverkleisterte Stärke aus Mais.
VE/Art: N1 · 20 / N2 · 50 / N3 · 100 / AP · 300 / Tabletten Dose
Gruppe: Entero-Teknosal
PZN:(NNN) NNN-NNNN/(NNN) NNN-NNNN/(NNN) NNN-NNNN/ 033752
UVP*: € 8,78 / € 19,91 / € 34,95 / (inkl. MwSt.);
Preis für 300 Stück auf Anfrage

Entero-Teknosal® ist ein rein physikalisch wirkendes Adsorbens mit einer auf den Magen-Darm-Trakt beschränkten Wirkung. Entero-Teknosal® gilt als atoxisch (ungiftig), auch bei der Einnahme hoher Dosen sind keine Vergiftungserscheinungen bekannt geworden. Der Wirkstoff entfaltet seinen Effekt durch Oberflächenkräfte die in der Lage sind, Bakterien, Toxine, Viren und andere Giftstoffe zu binden. Eine frühzeitige Behandlung sowie eine reichliche Anfangsdosis sind zu empfehlen.

Entero-Teknosal® von Sophien-Arzneimittel erhalten Sie in Ihrer Apotheke oder unter http://www.sophien24.de/ - dem Online-Shop der Sophien-Apotheke Koblenz.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

PS: ich selbst habe mit diesem Mittel keine Erfahrung, am Besten noch mal Ihre Tierärztin fragen

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja die Beschreibung enthält die Dosierung des Pulvers, das Pulver fressen sie aber leider nicht.

deshalb möchte ich evtl die Tabletten kaufen, die kann ich in ein stück fleisch geben.

wieviel von den Kautabletten Entero Teknosal muss ich pro tag geben?

danke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

oh sorry unten stand die antwort.

 

danke schön :-)

 

die tabletten enthalten ja dann die gleichen wirkstoffe wie das pulver. danke

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

viel Erfolg bei Eingabe und Wirkung!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
kann ich Nux vomica und Okoubaka zusammen geben? Die Globuli? oder lieber erstmal eins davon

danke schön
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

am Besten: Okoubaka vormittags und abends, Nux vomica: morg, miitags, abends

 

Falls Eingabe problematisch, kann man Okoubaka und Nux vomica notfalls auch zusammen geben.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

3 kügelchen?oder mehr?

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
je 5 Kügelchen (3 wären aber auch ok)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
welchen Vitaminpaste kann ich denn geben, die den Durchfall nicht fördert und die ohne allergene ist, ohne Soja und ohne Hefen..? können Sie mir einen tip geben?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Eine Vitaminpaste, die alle diese Forderungen erfüllt ist mir nicht behannt.

Sie könnten einmal be futtermedicus.de (Frau Dillitzer) oder einer anderen Füterungsberatungsstelle nachfragen:

-Institut für Tierernährung, Tierärztliche Hochschule Hannover
-Lehrstuhl für Tierernährung LMU München
(089 2180 78780), http://www.ernaehrung.vetmed.uni-muenchen.de/ http://www.ernaehrung.vetmed.uni-muenchen.de/service/ernaehrungsberatung/eb_hunde/index.html


-Institut für Tierernährung, Freie Universität Berlin
(030 838 52256)

-http://www.futtermedicus.de/ernaehrungsberatung.html, Dr. N. Dillitzer, 08141/347844,

Selbstkochen, Ergänzungen: Vitamin optimix cooking, Vitamin optimix sensitive

-http://www.praxis-tierernaehrung.com/index.php?option=com_content&view=article&id=31:durchfuehrung-der-beratung&catid=11:tieraerztlicheernaehrungsberatungfuerhunde&Itemid=55

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ist Nux Vomica eigentlich bei Durchfall auch angebracht, wenn kein Erbrechen vorliegt? Meine Katzen erbrechen nur wenn sie Gras gefressen haben.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sie haben mir noch eine paste genannt, die ähnlich wie das Diar Sanyl ist..leider habe ich den namen vergessen... können Sie mir bitte den Namen der Paste nochmal nennen?

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Nux vomica kann man auch bei Durchfall ohne Erbrechen geben. Nähere Differenzierung aller möglichenDurchfallmittel für Ihre Katzen nur durch Homöopathen vor Or nach eingehender Untersuchung und homöopahischer Anamnese möglich.

Hier eine kurze Beschreibung aus einer Humanmedizinischen Beschreibung:
Zunge belegt; Foetor. Verlangen nach Stimulantien, Pikantem, Alkohol, Fett, gewürzten Speisen, etc.. Hunger aber Abneigung gegen Speisen. Abneigung gegen gewohnte Speisen; gegen Alkohol, Tabak, gegen Fleisch. "Anfälle von Heißhunger, besonders ein Tag vor dem Ausbruch einer Magenverstimmung." MzM Schwache Verdauung; viele Speisen werden schlecht verdaut. Kann nur verdauen, wenn er viel Zucker ißt. Sodbrennen. Aufstoßen schwierig, aber >; bitter, faulig, sauer, scharf, wässrig, erfolglos, nach Essen, nach Trinken, beim Fasten. Übelkeit und Brechreiz < morgens, > wenn er nur Erbrechen könnte. Erbrechen; biliös, sauer. Gastritis. Magenschmerzen < durch Druck. Kleiderdruck. Völle und Auftreibung nach dem Essen. Krampfartige, drückende Magenschmerzen, wie von einem Stein, ein bis zwei Stunden nach dem Essen. "Sense of stricture or tightness around hypochondriac region; constrictive pain." HeG Wunde, stechende, klopfende Schmerzen über dem rechten Hypochondrium, < durch Druck. Ikterus. Cholelithiasis. "Enlarged liver of drunkhards"HeG Kolikartige Schmerzen im Bauchraum. "Colic in nursing infants from stimulating food taken by the mother." PhM Flatulenz. Versetzte Winde, > durch Zurückbeugen. Borborygmus. Gastroduodenalkatarrh. Schwächeempfindung im Abdomen < morgens. Reißende Schmerzen in den Därmen mit Stuhldrang. Stuhldrang vergeblich. Verstopfung; durch Pfortaderstauung. "After much straining no stool passes, but after going several times a small stool passes with relief. It is scanty and with reversed peristaltic action." KM Zusammenschnürung des Rektums; schmerzhaft, morgens, nach dem Aufstehen, während des Stuhlgangs, verhindert den Stuhlgang. Diarrhoe; nach Ausschweifungen, nach Vergiftung durch Arzneien, beim geringsten Diätfehler, durch Erkältung, bei alten Trinkern. Der erste Teil des Stuhls ist durchfällig, der zweite Teil ist hart. Empfindung, als ob Stuhl zurückgeblieben ist. Hämorrhoiden.

Vergiftung als Auslöser betrifft nicht nur Arzneien, auch das Clostidientoxin ist eine Möglichkeit; daher wäre Nux vomica ein mögliches Mittel.

 

Die von mir im Zusammenhang mi Diar Sanyl genannte Paste war Enterosel-HK-Gel (selectavet) , enthält immunmoduliernde y-Globuline.

 

Falls Sie noch weitere Fragen stellen möchten: bitte vorher hier noch mal akzeptieren, da ich sei dem letzten Akzeptieren schon einige Fragen beantwortet habe. Ich bitte um Ihr Verständnis.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ja aber wenn ich jetzt auf akzeptieren gehe dann soll ich laut Just answer wieder nochmal bezahlen..

 

danke schön

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja, das ist der Sinn des Akzeptierens und war auch der Sinn meiner Bitte um´s Akzeptieren. Leider benötige ich das durch das Antworten bei just-answer erzielte Geld und kann daher nur bei halbwegs entsprechender Bezahlung hier antworten.

Während derBeantwortung Ihrer weiteren Nachfragen sind mehrfach Anfragen anderer Kunden eingegangen, die ich sonst in dieser Zeit beantwortet hätte (und zu etwa 80% auch bei meiner ersten Antwort ohne mit höchstens einer Rückfrage akzeptiert bekommen hätte).

 

Ich bitte nochmals um Ihre Verständnis.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ja aber ich finde das von just answer ein bischen unfair den leuten auch noch Geld aus der Tasche zu ziehen die Hilfe benötigen. Das ist nichts gegen Sie persönlich, Sie können da nichts dafür und haben mir sehr geholfen.

 

Gibt es ein Forum wo man nichts dafür bezahlen muss? ich finde das unfair von Just Answer, ok einmal 15 Euro bezahlen ist ja ok. Sorry ist nicht persönlich gemeint.

 

schönes wochenende

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Was ist daran unfair?

 

Sie bezahlen doch auch beim Tierarzt vor Ort nicht nur einmal und bekommen dann im Anschluß alle Folgeberatungen und -behandlungen kostenlos.

 

Als Tierarzt braucht man für die Beantwortung der Fragen hier eine recht lange Zeit, der Verdienst pro Zeit ist mit Sicherheit deutlich niedriger als bei gleicher Zeit in der Praxis. (als Experte bekommt man ja auch immer nur 50% des gezahlten Betrages).

 

Kostenlose Foren mit dem gleiche Niveau und der gleichen Ausführlichkeit der Antworten wie hier bei just-answer sind mir nicht bekannt. Aber Qualität hat eben auch einen gewissen Preis.

 

Das Durchfallproblem Ihrer Katzen ist leider sehr komplex, möglicherweise wäre es gut, sie in einer großen Tierklinik (am Besten wäre natürlich eine Unitierklinik) doch mal komplett durchchecken zu lassen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

PS: Ich glaube ich habe das mit dem "unfair" zuerst nicht ganz richtig verstanden. Daß just-answer permanent die Hälfte des Betrages einbehält (auch bei Fortsetzungsberatung) finde ich auch recht hoch. Vielleicht würden da auch 25% genügen. Dies liegt aber außerhalb meines Einflusses....

Für meine eingesetzte Zeit benötige ich aber leider noch einen "Lohn in Form von Geld" (muß noch mein Haus abbezahlen etc.), sonst würde ich auch in meiner Praxis manches Tier von ärmeren Leuten gern unentgeltlich behandeln.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ja da haben Sie natürlich Recht. ich werde selbstverständlich akzeptieren.

 

Beim Tierarzt in der Praxis kann ich soviele Fragen stellen wie nötig, dafür muss ich nichts bezahlen, nur für Medikamente usw..

 

aber in dem Fall verstehe ich Sie natürlich. sorry und schönes wochenende :-)

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

eine Unitierklinik haben wir hier leider nicht.. die Katzen sind ja jung und gesund, lediglich der nervige Durchfall :-(

 

die nächste Unitierklinik wäre 300km entfernt, unmöglich mit den Katzen, mit denen man nicht mal 3 km Auto fahren kann :-) dorhinzufahren...leider....

da wir hier leider auf dem Land wohnen.

 

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Die Arbeitszeit des Tierarztes bezahlen Sie natürlich auch (es gibt für "Beratung" sogar eine Ziffer in der Gebührenordnung mit Zeitfaktor, auch wenn Sie das vielleicht nicht auf der Rechnung sehen). Auf Medikamenten liegt der normale Apothekenaufschlag... Der Tierarzt kann logischerweise auch in der Praxis nicht kostenlos beraten, da er ja auch Unkosten hat und es unfair wäre diese nur auf OP´s zu berechnen.

 

Bin bis morgen mittag weg.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich war 3x in der Praxis und der Arzt hat mir fragen beantwortet (ohne die Katzen) dafür habe ich nie etwS bezahlt :-)
Nur Behandlungen bezahle ich dort.
Werde ungehend akzeptieren wenn ich zuhause bin
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

so bin jetzt zuhause :-)

bitte noch eine kurze Frage *grins

 

habe gerade gegoogelt und bei unspezifischem Durchfall sollte man Ferrum Phosphoricum D6 geben? Was halten Sie davon? Momentan gebe ich noch immer okoubaka D6 und es hilft leider nicht...

 

Jetzt werde ich aber akzeptieren..

 

Schönen Abend noch.

lg Christina

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
aller aller letzte Frage, ich akzeptiere aber schon vorher ;-)

was halten Sie von kohlekompretten? und falls ja in welcher Dosierung?

danke schön und schönen Samstag Abend

lg Christina
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe meinen Katzen eine Kohlekomprette gegeben, wegen Durchfall. ich habe jetzt Angst einen grossen Fehler gemacht zu haben und dass sie Verstopfung oder Darmverchluss bekommen könnten?

Denn mir wurde gesagt man darf nur eine halbe Tablette geben, stimmt das und kann jetzt was passieren?


ich bin jetzt wirklich hilflos und ärgere mich so sehr dss ich einfach die Tablette gegeben habe, ich werde das nie wieder machen...war ein grosser Fehler.

kann von einer ganzen Kohletablette (Kohlekompretten) wirklich eine schlimme Verstopfung passieren? die Katzen waren haben seit gestern keinen Kot abgesetzt aber gefressen...ich habe jetzt wirlich Angst, bitte helfen Sie mir nochmal kurz..

ich werde natürlich einen Bonus geben beim Akzeptieren.

vielen lieben Dank
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bin leider erst heute nachmitag wieder am PC

 

Mit einer Kohlekomprette haben Sie sicher keinen Schaden angerichtet. Verstopfungen sind nur bei sehr hohen Dosen zu befürchten. Die höchste bei Vergiftungen empfohlene einmalige Dosierung beträgt 0,5-1g /kg (Kraft, Dosierungsvorschläge 5.Auflage), weitere Dosierungsempfehlungen finden Sie hier: http://www-vetpharm.uzh.ch/wir/00000744/0440__F.htm

1 Kohlekomprette enthält 250mg also nur 0,25g, also weit unter den bei Vergiftungen empfohlenen Dosierungen.

 

Ferrum phosphoricum wirkt allgemein immunstimulierend und wird meist am Anfang einer Infektion gegeben, wenn der Verlauf nich so sürmisch ist wie z.B. bei Belladonna.

 

Ein paar Bemerkungen zu Homöopathie und Durchfall finden Sie hier:

http://www.dr-gumpert.de/html/homoeopathie_durchfall.html, zu Durchfall bei Katzen hier: http://www.suite101.de/content/homoeopathie-bei-verdauungsstoerungen-der-tiere-a66249

Letztlich können solche Kurzbeschreibungen die Behandlung durch einen Tierarzt bzw. Homöopathen vor Ort leider nur ergänzen aber auf keinen Fall ersetzen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

PS: danke für´s Akzeptieren und den Bonus!

 

 

 

Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ok vielen Dank :-) dann bin ich beruhigt, ich gebe jetzt auch wirklich keine Kohle comprette mehr, das war wirklich mal nur ein Test aus der Not heraus ..weil es ja auch bei Kindern sehr gut wirkt.

 

Allerdings haben die Katzen heute noch keinen Kot abgesetzt. Sonst haben sie immer morgens um 7 uhr schon gemacht, heute noch nichts, haben aber normal gefressen.

 

muss ich mir sorgen machen wegen Verstopfung oder sogar Darmverschluss? ich habe aber wirklich nur eine einzige Kohle Comprette gegeben, die haben sie so gefressen :-)

 

bis wann müssten sie jetzt Kot absetzen ohne dass ich zum Tierarzt muss, wie gesagt letztes mal Kot abgesetzt gestern um 22 Uhr danach habe ich die Tablette gegeben

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ach ja ich habe die Kohlecomprette ohne Wasser gegeben, dies ist auch nicht schlimm oder?

 

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

die Katzen sollten im Verlauf des morgigen Tages Kot absetzen. Dadurch daß vorher Durchfall vorlag gibt es möglicherweise aber gar nicht so viel Kot im Darm. Daher würde ich erst ab Dienstag früh Maßnahmen gegen Verstopfung empfehlen (falls dieser unwahrscheinliche Fall eintritt).

Größte Gefahr wäre ein Megacolon (starke Ausweitung großer Teile des Dickdarms, Kot bleibt dort liegen, Diagnose durch Röntgen), dies wäre aber sicher keine Folge der Kohlekomprette! Es ist in der Regel auch nicht schlimm, daß Sie die Kohlekomprette ohne Flüssigkeit eingegeben haben. Die Katzen sollten aber möglichst etwas trinken.

 

Falls Sie mit den unten genannten Tipps nicht weiterkommen, Ihr Tier länger als 2 Tage keinen Kot absetzt, die rektal gemessene Temperatur außerhalb des Normalbereichs (38° bis 39°) liegt, Ihr Kater sich arg quält (Bauch angespannt, hart, berührungsempfindlich) oder vom Allgemeinbefinden gestört ist (bisher geht es ihm ja gut), lassen Sie Ihr Tier baldmöglichst von einem Tierarzt untersuchen.

 

Folgende Maßnahmen können oft helfen, den Kotabsatz zu erleichtern:

-Katzenmilch ins Trinkwasser (manche Katzen trinken dann mehr), normale Milch wirkt stärker abführend

-etwas (1 Teelöffel) Ölsardinenöl oder Thunfischöl oder Sahne ins Fressen geben (je nachdem was Ihre Katze mag, wird zu einem großen Teil verdaut, macht den Kot aber trotzdem oft etwas weicher)

-viel Bewegung (Katze Ihr Futter suchen und erarbeiten lassen, soweit die Katze mitspielt...)

-Lactulose 0,5 (bis 2ml) pro kg Körpergewicht) 2x täglich, gibt´s auch in der Apotheke

-1/2 - 1 Teelöffel Weizenkleie oder Leinsamen zum Fressen dazu geben

- Enteropro (albrecht, Tierarzt, enthält Wegerichsamen) ist oft hilfreich

-etwas Paraffinöl dem Fressen zugeben (1ml pro kg, also meist 3 -5 ml, bis zu 3x täglich), gibt´s beim Tierarzt

 

-Nux vomica D6 3x täglich (v.a. falls häufiger Kotdrang) 1 Tablette oder 5 Kügelchen mit etwas Katzenmilch oder mit Spritze ins Maul geben.

 

Falls länger als 2 Tage kein Kotabsatz erfolgt, könnte man 1 Tube Microklist geben (vom Tierarzt oder der Apotheke) in den After, dann sollte innerhalb 1 Stunde Kot abgehen (meist geht´s schneller). Der Tierarzt sollte bei Anwendung aber unbedingt rasch erreichbar sein, da es bei manchen Katzen durch einen Einlauf zu Kreislaufproblemen kommen kann.

 

Der Tierarzt kann bei Bedarf auch Einläufe mit Lactulose oder Parafinöl und Wasser (als Gemisch) machen.

 

Danke für´s Akzeptieren (die Antwort hier brauchen Sie jetzt natürlich nicht noch mal akzeptieren!) & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ok dann hoffe ich mal dass die Katzen im laufe des Tages Kot absetzen, schmerzen scheinen sie wohl keine zu haben..

 

Sie trinken leider nichts, Sahne habe ich leider nicht im haus, habe versucht etwas mi´lch zu geben aber trinken sie auch nicht

 

kann ich auch etwas sonnenblumen oder olivenöl übers Fressen geben?

 

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

heute würde ich noch keine dieser Maßnahmen ergreifen, um keinen erneuten Durchfall zu provozieren. Solange es den Katzen gut geht, würde ich erst ab Morgen-Nachmittag mit die Abführung fördernden Maßnahmen beginnen.

 

Freundliche Grüße,

 

Ud Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

alles klar, die Katzen haben jetzt ein klein bischen Sahne (diese zum Kochen mit15% Fett) allerdings nur ganz wenig getrunken, ist ja immerhin ein bischen Flüssigkeit.

ja den Katzen geht es gut im moment, wenn ich auf den Bauch drücke haben sie keine Schmerzen denke ich.

 

noch eine Frage da ich denke dass nach ausscheiden der Kohle comprette der Durchfall ja wieder auftreten wird

(Habe gerade ihren Link gelesen bezügl. der Globuli)

 

Kann ich Phosphorus in der Potenz D12 und Sulfur in der Potenz D12 zusammen geben ? Diese beiden Mittel scheinen mir am geeignetsten vom Durchlesen her.

 

danke schön

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

zusammen würde ich die Mittel nicht geben, es handelt sich aber um Mittel, die nach der Vertäglichkeitsliste von Boenninghausen gut aufeinander folgen. Sie könnten Phos D12 morgens und nachmittags, Sulfur vormittags und abends geben.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ok dann mache ich das so vielen Dank.

von jedem Mittel 5 Kügelchen einmal am Tag?

 

ist das ok dass die Katzen jetzt ein bischen Sahne getrunken haben? danke schön, ich hatte mir so sehr vorwürfe gemacht dass die Katzen einen DArmverschluss oder Verstopfung bekommen könnten... aber wenn das nicht der Fall ist bis morgen bin ich beruhigt. sicherlich werde ich nie wieder irgendeine Tablette einfach so geben, das war mir eine Lehre :-)

 

Danke XXXXX XXXXX Gruss nach Nürnberg

 

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ok dann mache ich das so vielen Dank.

von jedem Mittel 5 Kügelchen zweimal am Tag?

 

ist das ok dass die Katzen jetzt ein bischen Sahne getrunken haben? danke schön, ich hatte mir so sehr vorwürfe gemacht dass die Katzen einen DArmverschluss oder Verstopfung bekommen könnten... aber wenn das nicht der Fall ist bis morgen bin ich beruhigt. sicherlich werde ich nie wieder irgendeine Tablette einfach so geben, das war mir eine Lehre :-)

 

Danke XXXXX XXXXX Gruss nach Nürnberg

 

 

 

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ein Bißchen Sahne ist ok; eine größere Menge könnte natürlich wieder zu Durchfall führen, insbesondere wenn eine Fettunverträglichkeit vorliegen sollte.

 

1 Gabe sind normalerweise jeweils 3-5 Globuli.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ok vielen Dank.

 

also kann ich beruhigt schlafen die Gefahr von Darmverschluss ist bei einer einzigen komprette nicht gegeben oder? da kann über Nacht sicher nichts passieren oder?

 

soll ich nochmal auf akzeptieren gehen?

 

lg

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

die Gefahr eines Darmverschlusses besteht wegen einer Komprette nicht.

Sie brauchen nicht noch mal zu akzeptieren.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

und ist die GEfahr einer Verstopfung mit einer Kohlecomprette 250 mg bei der Katze mit 4,5 kg Gewicht gegeben?

 

so vielen vielen lieben Dank dass Sie mich beruhigt haben, ich hätte mir sonst die schlimmsten Vorwürfe gemacht aufgrund meiner Kurzschlusshandlung mit der Comprette :-)

 

Einen wunderschönen Sonntagabend wünsche ich Ihnen noch, und vielen vielen Dank nochmals

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

nein diese Gefahr besteht nicht, da die Doierung ja nur 55mg/kg beträgt, bei Vergiftungen aber Dosierungen bis zu 1000mg/kg gegeben werden.

 

Wünsche Ihnen auch einen schönen Sontagabend.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen vielen Dank Laughing
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Gerne!

Ihnen und Ihren Katzen einen schönen Abend & eine ruhige Nacht...

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

so der Kater war grade auf Toilette... leider wieder Durchfall :-( war ja klar, aber gleich wieder gefressen..

 

es ist aber nicht sinnvoll ihm jetzt noch eine halbe oder viertel Comprette zu geben oder?

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Sie könnten ihm 1/2 weitere Komprete geben (um evtl vorhandene Giftstoffe der Clostridien zu binden), längere Zeit würde ich Kohle aber nicht geben.

 

Freundl. Grüße,

 

Udo Kind

 

Habe jetzt anderen Termin...

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

nein längere Zeit auf keinen Fall. ich habe jetzt die Globuli bestellt und nach einer Woche kann ich Kotprobe sammeln für die Vakzine für die E Coli.

dann werde ich noch eine halbe Comprette geben, 2 stück hintereinander sind ja nicht zu oft?

 

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
heute abend keine Ganze mehr sondern nur noch eine Halbe; das ist dann nicht zu viel.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo
ich hätte noch eine kurze Frage bezüglich homöopathie

Mir wurde Natrium C 30 Globuli empfohlen für Clostridien und E Choli. (kann ich ja mal versuchen, im schlimmsten Falle hilft es nichts)

welche Dosierung muss ich geben? wie oft am Tag wieviele Globuli über welchen Zeitraum?

und beeinflussen Globuli und auch die Bactisel Paste die Vakzine? also muss ich wenn ich kot abgebe für die Autovakzine alles absetzen oder ist dies nicht so wie beim Antitiotikum

lieben dank
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ein spezifisches Mittel für Clstridien und E coli gibt es nicht; die Mittelwahl richtet ich nach der Reaktion des Körpers auf Clostridien oder E coli. Ich würde es nur geben, wenn es vom Typ her passt (Wie gesagt: genaue Mittelwahl am Besten durch einen Homöopathen vor Ort).

 

Bei einer C30 würde ich nur einmalig 5 Globuli geben. Bitte aufpassen, daß Sie nicht zu viele Mittel parallel geben, (können sich teilweise in ihrer Wirkung aufheben).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
reagieren die C 30 Globuli mit dem Bactisel und Paidoflor? Mehr mittel gebe ich ja nicht, momentan nur Bactisel Paste und Paidoflor 1 Tablette täglich.

also einen Homöopathen für Tiere gibt es hier leider nicht..

meinen Sie ein einziges mal 5 Globuli dann gar nicht mehr?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Nein, mit Paidoflor oder Bacisel gibt es keine Probleme.

 

1x Gabe reich bei einer C30 in der Regel; häufigere Gaben eher mit niedrigen Potenzen und bei akuten Erkrankungen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ah alles klar, dann kann ich ja diese einmalige Gabe versuchen.

beeinflussen Globuli den Kot so dass die Vakzine nicht hergestellt werden kann (wie zb mit Antibiotika)? dann müsste ich abwarte mit der Gabe
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, eine direkte Beenflussung der Erreger im Kot gibt es nicht, die Vakzine könnte auch nach der Gabe des Mittels genauso hergestellt werden
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo
verträgt sich Enterogel HK mit Bactisel?
für was ist das Enterogel genau? kann ich es zusammen geben (da es die Katzen fressen würden) und wie lange kann ich das Enterogel geben?

Beeinflusst das Medikament auch die VAkzine (wie die antibiotika) oder eher nicht (wie die Globuli)

Heute ist der Durchfall etwas besser :-)

vielen dank XXXXX XXXXX dann nochmal akzeptieren.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ich denke, daß man Bactisel und Enterosel zusammen geben kann, obwohl ich das in meiner Praxis nicht mache. Habe sicherheitshalber bei selectavet angerufen. Laut Aussage des Tierarztes von selectavet binden die aus Kolostrum stammenden Immunglobuline im Enterosel zu einem großen Teil eher schädliche Keime und toffe im Darm und nur zu einem geringen Teil die mit Bacisel zugesetzten erwünschten Bakterien.

Die Herstellung der Vakzine würde aber infolgedessen schon beeinflusst, daher würde ich Enterosel est nach Herstellung der Autovakzine einsetzen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok ganz ganz lieben dank
Ich wünsche noch einen sonnigen tag
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne. Wünsche Ihnen das Gleiche.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wissen Sie wielange man dass Entero HK Gel vor der Kotprobe für die Vakzine absetzen muss? Auch eine Woche wie das Antibiotikum?

 

lg und lieben Dank

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ich würde das Enterosel HK - Gel 1 Woche vor Verwendung des Kotes für die Vakzine absetzen.

Ich möcht Sie nun bitten, daß Sie jetzt - so wie von Ihnen gestern angekündigt - auf "Akzeptieren" klicken. Vielen Dank XXXXX XXXXX

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Habe gerade bestätigt, sorry hat etwas gedauert :-)

Wissen Sie wie sicher dieser Allergietest der durch das Labor anhand des Blutes gemacht wurde bei den Katzen ist? ist das sehr aussagekräftig oder hätte man sich das sparen können?

Schönen Abend

lg
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

meinen Sie den Nutridexx-Test auf Futermittelallergien? Dieser ist nur begrenzt aussagefähig, gibt aber trotzdem erste Anhaltspunkte und ist von daher in eineigen Fällen durchaus sinnvoll. Eine sichere Feststellung von Futtermittelallergien ist allerdings nur durch Ausschlussdiäten möglich.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

PS: danke für´s Akzeptieren!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich weiss nicht wie der Test genau heisst. Es wurde Blut genommen und im LAbor (LAboklin) ein Allergietest gemacht.
Ich halte mich nun daran gegen was die Katzen allergisch sind.

ok Ausschlussdiät ist ja ziemlich schwierig finde ich.. da kann man ja alles mögliche füttern :-)

Wild und Hirsch waren bei dem Bluttest nicht dabei, ich füttere dies aber, ich denke das ist ok.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

bei einer Ausschlussdiät gibt man ausschliesslich Futterkomponenten, die man bisher nicht gefüttert hat (gegen die also noch keine Allergie ausgebildet werden konnte), dies kann z.B. Wild und Hirsch sein. Das ist ok.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich muss noch eine Frage stellen, da sie mir soo gut geholfen haben bisher, dafür möchte ich mich nochmals ganz herzlich Bedanken. Die Katzen haben jetzt (seit der Kohlecomprette :-) ) 3 Tage schon keinen Durchfall mehr. sicher ist der Kot noch nicht ganz normal, noch zu weich, aber nicht mehr wässrig.

Nun habe ich ja die 1. Impfung der Grundimmunisierung machen lassen und hätte bis zum 01.08 die 2. Auffrischung der Grundimmunisierung machen müssen, was ja wegen dem Durchfall dann nicht gemacht werden konnte.

Wie verhält sich das jetzt nach dieser Zeit mit der Impfung (muss ich komplett neu impfen lassen) die Katzen sind jetzt 3 Monate eingesperrt , sind Freigänger gewesen und leiden in der Wohnung, d. h. sie wollen endlich nach draussen... wie lange kann sich das jetzt noch hinziehen mit dem Impfen , kann ich sie schon mal raus lassen, denn noch 4 Wochen oder so kann ich nicht mehr warten.

lg und ganz liebne Dank
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

wenn Sie die Katzen raus lassen, haben Sie natürlich nicht mehr unter Kontrolle was die Katzen fressen. Vom Darm her wäre es natürlich besser, die Katzen blieben drinnen, bis der Kot ein paar Tage ok war. Vom Wohlfühlen her wäre ein Freigang natürlich gut. Das muß man gegeneinander abwägen (je nachdem wie sehr die Katzen Ihnen die Wohnung auf den Kopfstellen).

 

Bei Freigängern sehen Sie den Kot oft nicht, daher: Wenn Sie die Katzen rauslassen, bitte wenigstens 1x/ Woche wiegen, um Gewichtsverlust durch evtl. erneuten Durchfall mitzubekommen.

 

Wenn die Auffrischungsimpfung erst nach 6-8 Wochen gegeben wird, ist das auch noch ok.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein im moment sind sie sehr ruhig in der Wohnung und dürfen ja auch auf den Balkon (leider nur ein kleiner Balkon) , sie stellen die wohnung gar nicht auf den kopf sind echt super brav. Aber ich denke , da sie ja 9 Monate Freigänger waren, dass sie schon sehr psychisch leiden oder denken Sie dass ist nicht der Fall bei Katzen? sie sitzen ständig auf dem Balkon und schauen auf die Wiese herunter , auf der der Kater vom Nachbarn sitzt :-)

ich warte jetzt mal noch 2 Wochen mit dem Rauslassen denke ich.

Meine Tierärztin hat gesagt auch eine Impfung würde genügen bei erwachsenen Katzen , also dass man nicht unbedingt auffrischen muss nach 4 Wochen, nur der Hersteller dies empfiehlt für 100%ige Sicherheit. ? Was kann ich davon halten?

Mein Oscar hat 1,5 kg zugenommen seitdem er bei mir ist, er wiegt jetzt 5,1 kg (gesterng gewogen) :-) trotz dem ständigen Durchfall, das ist doch ein gutes Zeichen oder?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Jedoch hat meine lilly seit dem Impfen so einen Knubbel links an der Impfstelle? Was kann das sein ?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

es kann eine allergische Reaktion auf die Impfung sein. Meist verschwinden diese Beulen aber nach 4-6 Wochen wieder. Sollten der Knubbel deutlich länger bleiben als 6 Wochen bleiben und sich nicht allmählich verkleinern wird eine chirurgische Entfernung empfohlen.

 

Theoretisch denkbar wäre auch ein Abszess (berührungsempfindlich, wächst weiter), in extrem seltenen Fällen (1 von 10000) wäre auch ein Fibrosarkom möglich.

 

Unterstützend könnten Sie versuchsweise zur Anregung der Rückbildung des Knubbel Silicea D6 2-3 x tgl. geben.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo
der Knubbel ist schon seit 8 Wochen vorhanden. kleiner ist er nicht geworden?

Fibrosarkom??? vom Impfen? ohje.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
berührungsempfindlich ist der Knubbel nicht und auch nicht gewachsen.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Fibrosarkom kann nach neuren Untersuchungen von jeder Spritze, Bißverletzung etc. asusgelöst werden (Wahrscheinlickeit 1: 10000 bis 1: 100000 !, also sehr unwahrscheinlich)

 

Mein Impfstoffhersteller empfiehlt bei Verbleiben der Knubbel sicherheitshalber eine chirurgische Entfernung (sogar schon nach 4 - 6 Wochen, muß man selbst für sich abwägen, ich persönlich würde erst mal Silicea versuchen).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

nein entfernen lasse ich den knubbel noch nicht.

 

die Silicea wirken die sich negativ auf den Durchfall aus? ich möchte jetzt nichts geben was den Durchfall wieder verschlechtert?

 

welche Dosierung von Silicea?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

sorry 2-3 mal täglich silicea? jedoch wieviele Globuli davon?

 

und wirken diese sich irgendwie auf den Durchfall negativ aus? bzw vertragen sie sich mit dem okoubaka?

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

eine Verschlechterung des Durchfalls durch Silicea würde ich nicht erwarten. Sie können aber auch noch warten, bis der Kot (hoffentlich!) mal ein paar Tage völlig ok ist und Sie das Okoubaka absetzen (wobei Okoubaka und Silicea parallel gegeben werden können). Dosierungen bei allen Gaben homöopathischen Mitteln 3-5 Globuli pro Gabe (bei Silicea D6 2-3 xtgl., vgl. Antwort von 11:38 bzw. eigentlich 12: 38).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok dann warte ich noch und gebe Silicea D 6

PS:
Können sie mir ein informatives Buch empfehlen über Homöopathie speziell Globuli und deren Einsatzgebiete. Dies interessiert mich sehr.

vielen dank
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Sie könnten sich z.B. das Buch "Unsere Katze gesund durch Homöopathi" von Dr. Wolff kaufen (Sonntag-Verlag), http://www.amazon.de/Unsere-Katze-Hom%C3%B6opathie-Heilfibel-Tierarztes/dp/383049128X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1313756741&sr=1-1

.

Oder von Rakow: der homöop. Katzendoktor http://www.amazon.de/hom%C3%B6opathische-Katzendoktor-Eine-Naturheilkunde-Katzen/dp/3440066762

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
alles klar vielen lieben Dank.

Meine Katzen habne vorhin leider unbemerkt 2 Hunde Leckerlies (Sticks) gefressen, die versehentlich auf dem Tisch lagen. kann der Durchfall daher gleich wieder schlimmer werden..ich hatte es zu spät bemerkt erst als es aufgefressen war :-)

Schönes wochenende und ganz herzlichen Dank
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

kann schlimmer werden, muß aber nicht.... da kann man nur abwarten, 1 Gabe (5 Globuli) Nux vomica geben.

 

Viel Glück!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok mache ich danke schön
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Alles Gute! (muß noch was schreiben, sonst erscheint die Frage bei mir immer als offene zu beantwortende Frage und ich schaue umsonst nach...)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo nochmal

eine allerletzte Frage habe ich bitte noch:

leider hatte oscar jetzt wieder etwas Durchfall..möglicherweise von den Hunde leckerlies..ich weiss es nicht..

 

Meine Tierärztin hat gesagt ich kann wenn wieder Durchfall ist noch eine Kohlecomprette geben...

 

aber jetzt habe ich Bedenken ....wissen Sie ob eine kohlecomprette die ja nur Natur ist, die Vakzine die am Dienstag (Kotprobe vom Dienstag) beeinflusst?

 

danke schön und schönes wochenende

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bis etwa 2 Tage vor der Kotverwendung für die Vakzine könnten Sie Kohlekompretten gebn. Heute ist es sicher kein Problem, morgen auch noch nicht.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
super , danke vielmals
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne, gute Nacht!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo
die okoubaka D6 sollte man ja nur 14 Tage insgesamt geben? dann würde ich sie nämlich ab morgen nicht mehr eingeben, da dann 14 Tage vorbei wären.
Haben sehr gut geholfen und es hat sich alles gebessert, der kot ist zwar noch nicht wie er sein sollte, jedoch besser als vorher.

lg und einen schönen Sonntag Abend

Christina und Katzen :-)
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bei Ihren Katzen hängt die Sinnhaftigkeit weiterer Okoubaka-Gaben insbesondere davon ab, ob es noch Clostidientoxin im Darm gibt. Da sie ja am Dienstag (?) eine Kotprobe abgeben, könnte diese auf Closridien und Clostridientoxin untersucht werden. Bis zum Ergebnis können Sie Okoubaka ohne weiteres weitergeben (1x tgl., bei Bedarf aber auch wieder öfter).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich weiss noch nicht genau ob ich dienstag die Probe abgeben kann, da ich beruflich in München bin, spätestens mittwochs oder donnerstags..

ich wollte ja einmalig Natrium Chloridum C 30 geben wenn ich mit den Okoubaka aufhören.

Ist es denn möglich dies zu geben und wenn die Kotprobe noch Clostridien enterotoxin ergibt, erneut mit den Okoubaka zu beginnen?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Sie könnten Okoubaka auch aussetzen und dann bei Nachweis von Clostridientoxin wieder einsetzen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ok danke schön.

 

was halten sie von einer Einmalgabe von Natrium Chloridum C 30? (soll sehr gut helfen gegen Bakterien und Durchfall)

 

Schönen Abend noch

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Natrium chloratum ist kein typisches Durchfallmittel, das man als "Bewährte Indikation" bei Durchfall verordnet. Es macht nur Sinn, wenn es vom Typ und von der Gesamtsymptomatik zu Ihrer Katze passt (für Mensch Beschreibung z.B. hier: http://www.simillimum.net/nat-m.txt.htm ). Die Differenzierung der homöopathischen Mittel sollte am Besten ein erfahrener Homöopath (am Besten homöopathisch arbeitender Tierarzt) vor Ort durchführen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok aber leider gibt es hier keinen Tierarzt der homöopathie anbietet...

aber silicum gegen den Impfknubbel kann ich geben?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe im Netz verschiedene Berichte gelesen über Natrium Cholratum und die Katzen hatten auch E Coli und Clostridien und mit Einmalgabe von 5 stück hat es geholfen bei vielen Fällen.

wenn ich es jetzt einmal geben würde kann es doch auch nichts schaden oder? Es kann nur nicht helfen, denn Globuli haben ja keine NEbenwirkungen :-)

schönen Abend und Gute Nacht

lg
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Globuli haben sehr selten Nebenwirkungen. Man kann aber nicht sagen, daß es nie unerwünschte Wirkungen gibt. Alles was wirkt, kann auch - in Ausnahmefällen - unerwünschte Wirkungen haben.

Trotzdem ist eine Gabe für Ihre Katze wahrscheinlich ok. Sicher weiß man das aber erst nach einer kompletten Anamnese (die man via internet nicht machen kann).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

alles klar danke schön.

ich denke nicht dass globuli (starke) Nebenwirkungen haben, daher kann man schon testen.

 

ganz lieben dank und gute Nacht :-)

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
wünsche Ihnen und Ihren Katzen auch eine gute Nacht :-)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nachdem jetzt eine Woche alles ok war hatte Lilly gerade wieder Durchfall :-( ziemlich wässrig.. ich habe heute nur 3x3 okoubaka gegeben (sonst 3x5) aber daran kann es ja kaum liegen.

sind solche rückfälle denn normal? ich habe nichts am Futter verändert auch keine leckerlies nichts.

Gibt es eigentlich Allergietests die sicherer sind als der Bluttest (Allergie)?

Schönen Abend

lg
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

das ist ja schade. An der Reduzierung von Okoubaka liegt es nicht (hier wirkt eher der Reiz, weniger die Menge).

 

Normal sind solche Rückfälle zum Glück eher nicht aber leider immer wieder möglich.

 

Neben dem nur begrenzt aussagefähigen Bluttest (Nutridexx) kann man Futtermittelallergien nur durch Gabe von Ausschlussdiäten über 4-8 Woche feststellen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja das ist schade...:-( bin auch ganz traurig.
Wie gesagt eine woche war jetzt alles ok und heute Durchfall..könnte es evtl an der hitze liegen? ich habe wirklich gar nichts am Futter verändert.. kann es mir nicht erklären.

nunja ich muss die Kotuntersuchung abwarten..
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

klar, die Hitze kann das Abwehrsystem etwas schwächen, sodaß sich die pathogenen Bakterien evtl. wieder vermehren konnten. Es ist gut, daß Sie den Kot noch mal untersuchen lassen und eine Vakzine herstellen lassen.

 

Alles Gute,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok wir werden dann ja sehen ob und welche bakterien noch vorhanden sind

Ich habe zwecks allergietest etwas gelesen zwecks bioresonanz haaranalyse. Ist dies auch sehr ungenau?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

das ist leider sehr ungenau (erheblich ungenauer als der Nutridexx-Test).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok danke XXXXX XXXXX ich mir auchschon gedacht

Was mir noch eingefallen ist, ich habe den beiden etwas gras Bon draussen mitgebracht, das fressen sie so gerne
Aber davon kann der Durchfall ja nicht kommen oder? Hab ich auch schon öfter gemacht
Bei Oscar war weiterhin Alkes ok, kein durchfall nur bei lilly gleich 3mal nacheinander... Seltsam obwohl 1 Woche alles bestens war.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

falls die Katze gegen Gras empfindlich ist, kann auch Gras einen Durchfall auslösen. Das kann man leider nur individuell durch Austesten feststellen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Na das kann ja lustig werden wenn ich die beiden jetzt demnächst raus lasse :-)
Da kann ich nicht kontrollieren was sie fressen, Gras sicherlich ... Habe Jun Natrium chloratum c 30 4stück gegeben gestern Abend . Schlimmer kann es nicht werden :-)
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

im Normalfall ist Gras etc. kein Problem. Und Katzen haben oft auch ein gutes Gespür für das, was ihnen gut tut. Allzu große Sorgen würde ich mir diesbezüglich bei Freigang der Katzen also nicht machen (problematisch wäre es nur wenn man durch Fütterungsversuch nachgewiesen hätte, daß Gras speziell Ihrer Katze nich bekömmlicjh ist). Ich denke eher, daß Ursache noch/wieder die Clostridien unfd Colibakterien sind.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein ich mache mir da keine Gedanken :-) alles was recht ist...
Wieviel Wasser benötigt eine Katze eigentlich pro Tag?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Eine Katze braucht 12-20 ml Wasser pro Tag (aus Trinken und Fressen).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo kind

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

..und gerade schon wieder Durchfall...es ist mir unerklärlich da es eine komplette Woche besser war...

 

darf man einer Katze etwas Baldriantee (nur ein bischen) ins Wasser tun damit sie evtl mehr trinken oder das essen etwas salzen? meine trinken einfach nix..

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
und kann ich eigentlich auch statt der Bactisel Paste die Bene Bac Paste (für Katzen) geben? hier wären mehr Darmbakterien enthalten in der Bactisel nur ein Stamm.. oder ist das eher kontraproduktiv?

so vielen vielen vielen Dank XXXXX XXXXXönen abend

lg
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bene-bac ist auf jeden Fall gut! Würde ich aber erst nach der Kotprobe für die Vakzine einsetzen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok aber das bactisel kann ich ja weiter geben bis zur Kotprobe
Habe probehalber mal bene bac gerade gegeben um zu sehen ob sie es annehmen... Fressen es super :/)
Habe heute Eine tierkrankenvers. Für die beiden abgeschlossen , bin leider bald arbeitslos und das geht alles ganz schön ins Geld :-(
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hoffentlich sind die Tiere bis zur Arbeitslosigkeit fit!

 

Gute Nacht,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja das hoffe ich auch..aber ab September tritt die Tierkrankenversicherung in Kraft.

Heute habe ich die Kotprobe entnommen , es genügt doch für die Vakzine für einen tag oder?

Was mich wundert, bei Oscar schon die 2. Woche alles ok, kein Durchfall bei Lilly den 3. Tag wieder Durchfall..beide das gleiche Futter bekommen..
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

... das heißt, daß Oskar entweder die Infektion besser überstanden hat (evtl. sogar dagegen immun ist) und keine Allergie gegen das Futter hat. Ich wünsche Ihnen, daß es bei Oskar so bleibt und auch bei Lilly bald wieder ok ist.

 

Für die Vakzine reicht normal Kot von einem Tag. Fragen Sie aber bitte sicherheitshalber noch mal bei Ihrer Tierärztin, welche Anforderungen das von ihr beauftragte Labor an die Probe stellt.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ich gebe lilly jetzt nur nochmal von dem Futter die Sorte Lamm.

Es ist doch nicht schädlich für die Katzen mal nur eine sorte zu bekommen? sie bekommen deshalb nicht gleich zu wenig Abwechslung und Mangelernährung oder?

 

Kann ich einen Beutel Baldriantee im Trinkwasser schwenken (damit sie endlich mal ans wasser gehen) :-) oder ist das schädlich für Katzen? ich weiss leider nicht wie ich sie bei der Hitze zum trinken animieren kann..

 

Vielen Dank ..

PS: Leider ist es auch mit 34 nicht so leicht hier Arbeit zu finden..aber das wird schon :-)

 

PS: ich werde nochmal auf akzeptieren gehen aber ich kann leider erst am Monatsende :-)

Schönen heisssen Tag noch

Christina

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Eine Mangelernährung ist bei einer Sorte Fertigfutter auch bei längerer Fütterung nicht zu erwarten, wenn es sich um ein sog. "Alleinfutter" handelt. Diese sind alle für Langzeitfütterung geeignet.

 

Ganz kurzt könnten Si den Beutel im Wasser schwenken, wenn dies wirklich zu höherer Wasseraufnahme führen sollte. Man kann auch etwas Fleischbrühe (von gekochtem Fleisch versuchen).

 

Akzeptieren: bis Monatsende ist gerade noch ok, wenn es bei Ihnen finanziell knapp ist (sind ja doch schon wieder einige Antworten zusammen gekommen)....

Bin übrigens vom 28.8-30.8. nicht in Nürnberg und habe auch keinen internetzugang (Besuch von Vater in der Eifel auf dem Land...). Am 31. werde ich wahrscheinlich auch noch nicht so viel am PC machen. Bin dann ab 1.9. wieder richtig online.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ok dann werde ich am Monatsende akzeptieren, vielen Dank.

 

Ich habe den lucky Kitty Trinkbrunnen aber der wird von den Katzen gar nicht angenommen. gibt es einen besseren Trinkbrunnen?

 

so herzlichen Dank und schönen Tag noch, trotz Hitze -)

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

einen grundsätzlich besseren Trinkbrunnen kenne ich nicht, da Katzen sehr Individualisten sind. Man kann auch versuchen sie spielmäßig zum Trinken am Wasserhahn zu animieren. (Wasserhahn einfach mal tropfen lassen)

 

Viel Erfolg!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was halten Sie von dem Futter Royal Canin sensitivity control Ente und Reis? vielleicht kann ich das lilly mal geben , ich hätte das zuhause..
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
ist grundsätzlich ein gutes und gut verträgliches Futter; könnten Sie versuchen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lilly hatte jetzt wieder so arg Durchfall heute schon das 3. Mal.. kann an der Hitze liegen ich weiss es nicht, seitdem es so heiss ist ist es so schlimm geworden.

Ich habe ihr jetzt mit Gewalt eine kleine Spritze Wasser ins Maul gegeben (nochmal lässt sie das aber nicht mit sich machen, habe einige Kratzer davon getragen ) damit sie wenigstens ein bischen Flüssigkeit bekommt da sie auch nichts fressen mag.

ich habe jetzt auch eine halbe Kohlecomprette gegeben, die hat ja bei Oscar so gut geholfen , kann ich bei Bedarf morgen früh noch eine halbe geben?

was könnte ich denn meiner Tierärztin noch vorschlagen ? oder soll ich mit dem nächsten Besuch erstmal lieber abwarten bis die Ergebnisse vom Labor (Kotprobe, ich weiss nicth wie lange es dauert) da sind?

Meine Nerven... :-) ich kann keinen Durchfall mehr sehen und riechen.. Meine Geduld ist wirklich am Ende...

ich kann doch schon nächste Woche besätigen :-)

lg und vielen Dank XXXXX XXXXXönen Abend noch
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

das glaube ich, daß der Durchfall Sie nervt.

Sie können morgen auf jeden Fall noch bis zu 3x am Tag 1/2 Kohlekomprette geben (außer Sie verwenden den Kot für die Vakzine, dann würde ich so lange keine Kohle mehr geben, da der Bakterien- und Clostridientoxintnachweis durch die Kohle verfälscht werden könnte oder haben Sie den Kot schon abgegeben?)

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
die Kotprobe habe ich gestern bereits abgegeben..weiterhin heute Durchfall..

ich träume schon von Katzen mit Durchfall :-)

wissen Sie wie lange das Ergebnis dauert beim Labor des Bakteriennachweises?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

eine bakteriologische Untersuchung braucht (keimabhängig) mindestens 2-3 Tage, ein Antibiogramm zusätzlich noch mal 1-2 Tage.

Sie könnten heute noch mal Kohlekomprette (2 x tgl. 1/2 Komprette) geben, da dies ja beim Kater so gut geholfen hat.

 

Viel Glück!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja das werde ich auch heute machen, ich gebe gleich eine halbe. Verstopfung provoziere ich ja damit nicht oder?

der Kater hat weiterhin keinen Durchfall :-) wie ich gerade gesehen habe...dann kriegen wir das mit der Katze auch noch hin

zum glück habe ich jetzt Urlaub :-)

ich habe jetzt Lilly mit gewalt 4 kleine spritzen wasser ins Maul gegeben, war dies ok? weil sie partout nicht fressen will und trinken ja sowieso nicht.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

wichtig ist, daß Lilly sich wohl fühlt und nicht das Vertrauen verliert. Daher würde ich die "Zwangstränkung" nicht zu häufig durchführen, wenn dies wirklich mit einem Kampf verbunden ist.

 

In diese Dosierung gibt es mit Kohle normal keine Verstopfung.

 

Falls Lilly länger als 1 Tag gar nicht trinkt und frisst (Gefahr einer Leber-Stoffwechselstörung): bitte tierärztliche Untersuchung vor Ort, evtl. Infusionen. Weniger Fressen ist bei dem derzeitigen Wetter aber häufig und in Ordnung!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

also lilly ist irgendwie total apathisch seit ein paar stunden , ganz komisch. sie frisst nichts und getrunken haben sie ja beide noch nie.kann auch an der hitze liegen keine ahnung..oscar frisst gut ihm gehts auch gut hat ja keinen durchfall

 

Ich werde heute nachmittag lieber mal zur Tierärztin gehen um sicher zu gehen kann man denn eine infusion geben die nicht in die Vene geht? falls sie flüssigkeit braucht?

 

 

wie ist das mit den Leberschäden? Wieviel müsste sie fressen und treten bei Katzen Wirklich so schnell Leberschäden ein? sie frisst jetzt schon seit gestern nichts

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

man kann Infusionen auch unter die Haut geben (allerdings nur kleinere Mengen möglich). Falls es vom Allgemeinbefinden schlechter wird, wäre evtl. auch eine stationäre Aufnahme (evtl. auch in einer Tierklinik) sinnvoll. Leider geht eine Austrocknung bei dem derzeit heißen Wetter schneller als normal.

Länger als 1 Tag sollten Katzen allgemein nicht hungern. Wie schnell ein wirklicher Leberschaden entsteht, hängt von der Ausgangslage und auch vom individuellen Stoffwechsel ab, ist aber leider ab einem Hungertag möglich.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ohje..jetzt bin ich total verunsichert...

mein kater früher war streuner er war oft tagelang weg da konnte ich nie kontrollieren ob er etwas frisst oder nicht..

 

wieviel muss denn eine Katze fressen dass kein solcher Leberschaden entstehen kann ? genügen 10 gram oder ab wieviel ist es unbedenklich?

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

...das hängt vom Körperbau, vom bisherigen Fressen und von vielen anderen Faktoren ab.

Es sollte wenigstens 1/4 bis 1/3 der normalen Futtermenge gefressen werden. (10 g sind sicher zu wenig). Sie können das Futter pürieren und erwärmen (riecht und schmeckt dann besser), evtl auch Reconvales Tonicum K (Katzenflüssignahrung) versuchen (weiß man natürlich leider nicht vorher, wie es vom Darm her vertragen wird).

 

Es ist gut, daß Sie heute nachmittag einen Termin bei Ihrer Tierärztin haben.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
es geht lilly jetzt etwas besser sie hat ganz klein wenig gefresen, aber wirklich sehr sehr wenig ca 10 gramm.

Es ist ja eigentlich normal dass bei fast 40 Grad die katzen nur herumliegen und schlafen und keinen Hunger haben.. mir selbst ist schlecht und ich habe keinen Hunger und ich bin Halb-Südländerin und kann wirklich sehr viel Hitze vertragen :-)

Habe gerade mit meinem Nachbarn gesprochen er sagte dass sein Kater auch nichts frisst und nur auf den Fliesen liegt bei der Hitze..

aber ich gehe jetzt nachmittags zur Tierärztin vielleicth braucht Lilly eine Infusion damit es ihr besser geht, zumindest kann die Tierärztin den Zustand besser beurteilen als ich.

Stimmt es eigentlich dass bei toxinbildenen Clostridien die Katzen auf alle Darmaufbaumittel (zb Bacitsel und Canikur Pro) wieder mit Durchfall reagieren, also so eine paradoxe Reaktion? vielleiht wäre es besser das Darmaufbaumittel mal wieder abzusetzen, schon allein weil Sojaöl enthalten ist und lt Nutridexx Allergietest lilly auf soja allergisch wäre (wenn es stimmt)..

lg und danke
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

die meisten Tiere fressen dann in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden...

 

Daß Bactisel bei Clostridienerkrankung negative Wirkungen hat, denke ich nicht; schließlich sind es ja nur physiologische Darmbakterien, die mit "schlechten" Bakterien in Konkurrenz treten und diese verdrängen.

 

Bei Allergie auf Soja sollte man möglichst auch kein Sojaöl geben.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind;

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich gebe ja lilly canikur Pro paste da sie kein Bactisel frisst (nur oscar frisst Bactisel)
und lilly frisst die Canikur pro paste von der Hand weg.. deshalb gebe ich unterschiedliche pasten...ist etwas kompliziert aber naja..

ja meine katzen haben auch in den morgen und abenstunden gefressen aber heute wie gesagt lilly gar nicht..

naja ab Samstag ist es sowieso mit der Hitze vorbei also absehbar :-)

ich fahre jetzt zur Tierärztin ,sicher ist sicher und ich habe heute frei..
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

wenn Lilly heute abend wieder etwas frisst, besteht kein Grund zur Sorge (bzgl. der Leber).

 

Viel Glück!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
lilly hat jetzt eine Infusion bekommen irgend ein antihistamin Blocker (ich weiss nicht genau=) und halt Flüssigkeit .das soll die Übelkeit verbessern damit sie wieder frisst heute Abend.

sie muss aber keine Unmengen fressen damit sie keinen Leberschaden bekommt oder? eine kleinigkeit genügt ..

Was das beste ist :-) die Autovakzine ist schon da, innerhalb einem Tag, das konnte sich keiner erkären aber sie ist da. ich werde sie aber erst ab Samstag eingeben, da es ja so heiss ist und im Beipackzettel steht dass 1 Grad die Temperatur ansteigen kann bei der Katze...bei der Hitze wäre das ein bischen blöd, Samstag wird es kühler..

haben Sie einen Tip wie ich ihr die 2 ml ins Maul geben kann? sie spuckt immer alles was ich versuche ins Maul zu geben wieder aus..
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

die Herstellung einer Autovakzine - so wie ich es kenne, angeboten z.B. vom IDEXX-Vet-Med-Labor dauert etwa 3 Wochen, da heir zuerst die Bakterien isoliert, differenziert und vermehrt werden. Aus den vermehrten Keimen wird dann die Autovakzine hergestellt.

Durch wen läßt Ihre Tieräztin die Vakzine denn herstellen? Hat sie dafür ein Rezept ausstellen müssen? Anscheinend wurde die Vakzine direkt aus dem Kot hergestellt, sonst kann es nich so schnell gehen.

Ich wünsche Ihnen ganz stark, daß auch diese Form der Vakzine - die ich persönlich nicht kenne - einen Erfolg bringt. Es besteht auf jeden Fall eine Chance.

 

2 ml ist eine ganze Menge. Könnten Sie evtl. mit einer schmackhaften Vitaminpaste verabreichen oder mit etwas Reconvales Tonicum K.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja meine Tierärztin war auch ganz überrascht, denn es hies erst die vakzine dauert ca 3 Wochen. sie meinte auch dass diese wahrscheinlich direkt aus dem Kot hergestellt wurde, aber sie hat das auch noch nie so gehabt.

aber ich musste sie ja teuer bezahlen ca 200 Euro, also müsste diese doch genauso wirksam sein oder? bin jetzt schon wieder am Grübeln udn das ärgert mich.

meine Tierärztin arbeitet mit Laboklin zusammen...ich weiss jetzt nicth was ich davon halten soll..

ich kann den beiden nicht täglich 2ml ins Maul spritzen, es ist wirlich ein Kampf und ich muss sie dazu in ein HAndtuch einwickeln, bei oscar ist es noch schlimmer... jetzt gerade wo die beiden mir etwas vertrauen, sie waren soo ängstlich am Anfang.. meinen Sie sie nehmen es mir übel oder wenn ich es jeden Tag mache vielleicht lassen sie sich es dann gefallen? ich bin unsicher..
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Sie können das Ganze evtl durch Felifriend-Spray (damit sprüht man sich die Hände ein und riech dann noch mehr nach Katze-Wohlfühlgeruch) ewas verbessern, aber ein Kampf wird es vermutlich sein.

Müssen Sie probieren, ansonsen viel Kontakt und Spiel mit den Katzen...

Mehr weiß ich dazu leider auch nicht zu sagen.

 

Bin jetzt bis morgen weg.

 

Schönen abend,

 

Udo Kind

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
aber Giardien kann man ausschliessen oder?
wenn 2 Tests (einmal im Labor Sammelkotprobe) und einmal Schnelltest negativ waren?

habe nun noch eine halbe kohlekomprette gegeben und werde morgen früh noch eine halbe geben..
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Giardien sind dann sehr unwahrscheinlich; 100%ig ausschliessen kann man sie auf Grund von 2 Tests nicht aber ich wrde sagen mit vielleicht 98%

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
aufgrund der infusion war heute nacht der durchfall soo schlimm sie ist stündlich auf toilette wie wasser... kann das an der infusion gelegen haben? Fressen mag sie immer noch nicht :-(

Ich kann echt nicht mehr..
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

an der Infusion liegt der Durchfall sicher nicht; auch der Säureblocker (vielleicht Cimetidin oder Ranitidin) bewirkt normalerweise keinen Durchfall. Grundsätzlich wäre sogar eine erneute Infusion heute sinnvoll (evtl. Katze stationär in einer Tierklinik behandeln lassen; macht natürlich hohe Kosten und ob es Erfolg bringt weiß man erst hinterher).

 

Ich würde versuchen, von der Kotprobe (oder einer Neuen) noch mal die Bakterien bestimmen zu lassen, am Besten mit Resistenztest (Tierärztin könnte ja noch mal im Labor nachfragen).

 

Homöopathisch könnten Sie neben Okoubaka das Mittel Podophyllum D6 4x tgl. 5 Globuli geben (ersetzt aber leider keine tierärztliche Behandlung vor Ort).

 

Daß Ihren Nerven blank liegen kann ich gut nachvollziehen. Ich wünsche Ihnen viel Kraft!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
hallo
jeztt bin ich schlauer :-)
also die Vakzine wurde von der Kotprobe vor 4 wochen schon gezüchtet und ist zufällig gestern mit angekommen. der kot jetzt wird ncohmal angezüchtet da die kotprobe vor 4 wochen nur für eine Vakzine gereicht hat.

also ich war nochmal bei der Tierärztin, sie hat jetzt noch eine infusion bekommen auch mit Traubenzucker und Paspertin gespritzt und nux vomica gespritzt.

sie frisst nicht.. aber momentan fressen beide nicht, nur oscar hat ja keinen Durchfall da ist es nicht so tragisch er trocknet nicht aus. das liegt an der hitze mit sicherheit

kann ich trotzdem das okoubaka und podophyllum geben auch wennd ie Tierärztin nux vomica gespritzt hat?

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

was mich bzgl. der Vakzine ist trotzdem noch die große Menge, die verabreicht werden muß. Habe deswegen mit IDEXX-Vet-med-Lab gesprochen. Dort hat man mir gesagt, daß in vielen Fällen 15 Tropfen als Dosis reicht (wenn genug Keime angezüchtet werden konnten), 2 ml sind nur ausnahmsweise nötig, wenn nur wenig Bakterien vorlagen.

 

Podophyllum und Okoubaka können Sie trotzdem geben.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich habe keine Ahnung , es steht so im Beipackzettel 2 ml... vielleicht kann ich ja auch weniger geben..

kann ich eigentlich oscar auch die vakzine verabreichen obwohl er keinen Durchfall hat? nicht dass es dann bei ihm auch noch los geht..

die Tierärztin hat heute ein Blutbild gemacht mit allen organwerten, die sind alle in ordnung gewesen, also leber, der Bauchspeicheldrüsenwert, nieren usw... sie hat dann ne infusion mit traubenzucker gegeben weil diekatze nicht frisst und nicht trinkt..und paspertin hat sie gespritzt, weil sie denkt sie frisst nicht weil ihr schlecht ist..

jetzt schläft sie...

ich kann nicht verstehen, dass es kein mittel gibt das gegen Durchfall hilft.. es muss dochi rgendwas geben das den Durchfall stoppt. ich habe gestern seit abend 3 halbe Kohlecompretten gegeben, hat nichts geholfen....

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

und soll ich dann heute auch noch eine halbe kohlecomprette geben? Ich hab so angst dass nachts wieder dieser horror anfängt..

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

falls nicht Colibakterien und Clostridientoxin als Hauptursache des Durchfalls nachgewiesen werden in der Kotprobe, würde ich doch mal wegen IBD-Verdacht Prednisolon versuchen (natürlich nur in Absprache mit Ihrer Tierärztin vor Ort).

 

Kohle können Sie heute noch mal geben.

 

Nach Dr. Felgenträger (beliefert Vet-med-Lab) sind doch in vielen Fällen 2ml (30 Tropfen) pro Gabe erforderlich (obwohl mir vom Vet-med Labor gesagt wurde, daß nur sehr selten 2ml nötig seien).

 

Leider kann ich auch nicht ganz sicher vorhersagen, ob Oscar die Schluckimpfung verträgt. In den meisten Fällen wird sie vertragen, es kann aber leider immer Ausnahmen geben.

Ziel ist es eine Schleimhautimmunität gegen die Keime aufzubauen.

Fragen Sie auch noch mal Ihre Tierärztin vor Ort.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

PS:

in eigener Sache:

- nach dem nächste Akzeptieren bei Bedarf neue Frage eröffnen (es dauert ewig, bis ich am Textende zur jeweiligen Frage komme)

- ab September bitte ich um Akzeptanz spätestens alle 5 Antworten (bei ganz kurzen Antworten nach 8 Antworten; bei einer 12$-Frage schon nach 2 Antworten), da mir während meiner Antworten auf Ihre Fragen doch viele neue Fragen anderer Kunden entgehen (die normalerwise nach 1-2 Antworten akzeptieren). Ich bitte um Ihr Verständnis, aber ich muß von meiner Arbeit leider doch einige Unkosten bedienen und brauche eine gewisse "Stundeneinnahme" durch die just-answe-Arbeit.

 

Bis Ende August können wir es aber noch so laufen lassen (habe ich ja versprochen; bin allerdings vom 28. - 30.8. nicht in Nürnberg)

 

Noch mal freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Noch mal zur Schluckvakzine: bei den meisten Behandlungen reicht 1ml (15 Tropfen), 2ml ist doch eher die Ausnahme (bei niedriger Erregerkonzentration).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

sorry aber ich wusste mir nicht mehr zu helfen....ich werde ihnen ab morgen keine frage mehr stellen... war nur so hilflos..die Tierärztin scheint auch auf gut glück zu behandeln.. naja man kann ihr keinen vorwurf machen sie weiss es ja auch nicht momentan die organwerte waren alle ok

 

war es jetzt schlimm dass die Tierärztin Paspertin gespritzt hat?

 

Kann ich ihr ab heute schon die Vakzine eingeben? Die Tierärztin meinte erst wenn der Durchfall besser ist, aber gerade bei Durchfall soll diese doch helfen

 

ich werde dann 15 Tropfen eingeben, es steht zwar 2 ml drauf aber ich gebe erstmal 15 tropfen.

 

 

ichk aufe jetzt mal ein ganz billiges Futter mit Gellee..vielleicht verträgt sie das besser, kann auch sein dass sie das hochwertige Futter einfach nicht verträgt....jegliche Paste Canikur pro lasse ich auch erstmal weg.. vorsichtshalber

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Sie können morgen auch noch Fragen stellen (zu der alten Bedingung), nur ab September wäre es für mich nötig, daß ich mit meiner just- answer Tätigkeit auch Einnahmen generiere (die über 5 EUR pro Stunde liegen; als Experte bekommt man nur die Hälfte, von 42$ bleiben am Ende etwa 10 EUR übrig). Ich bitte Sie hier um Verständnis und möchte Ihnen keinesfalls zu Ihren Durchfallproblemen noch ein weiters Problem bereiten...

 

In der Beschreibung vom Vet-med-Labor bzgl. der Vakzine heißt es:

" ... die Verabreichung kommt insbesondere bei Tieren in Betracht, die an chronischem therapieresistentem Durchfall erkrankt sind. Studien haben gezeigt, dass die Anwendung der Vakzine häufig zu einer Linderung oder zur Heilung des Durchfalls führt..." Von daher denke ich schon, daß Sie die Vakzine einsetzen können. Es wird allerdings geraten, unbedingt die volle Mende der individuell empfohlenen Dosis pro Tag zu geben.

 

Tendenziell werden Billigfutter nicht besser vertragen. Aldifutter hat aber bei Stiftung Warentest teilweise mit "sehr gut " abgeschnitten.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja ich halte mich natürlich daran dass ich ab September dann wirklich jede Frage bezahle, ich finde das auch nur korrekt.

ich könnte ja mal Aldifutter holen heute und das mal geben, ist jetzt auch schon egal welches Futter ich gebe oder? hauptsache sie frisst ein bischen? mit dem Diätfutter komme ich ja auch nicht weiter...ich kann mir halt vorstellen dass sie vielleicht das hochwertige Futter nicht verträgt..

was halten sie von Carbo vegetabilis D6 (jedoch Tabletten) habe ich zuhause und ist auch gegen Durchfall... aber da müsste ich ja stündlich eine Tablette geben oder? da ist milchzucker enthalten...

ich werde wenn es gar nicth besser wird auch eine Darmbiopsie machen lassen nur nicht diesen Monat.

wenn sie wieder nichts frisst heute und morgen früh soll ich dann morgen in der Praxis anrufen um eine Infusion zu geben? bisher hatte sie keinen Durchfall mehr, aber sie hat ja auch nichts gefressen.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Carbo vegetabilis ist gut, wenn viele Blähungen dabei sind, der Bauch stark aufgetrieben und der Stuhlgang schmerzend (und oft wundmachend) ist.

 

Besser sind in Ihrem Fall Globuli; gute Mitel wären evtl. Veratrum album und China (Schwäche nach Durchfall).

 

Infusionen braucht Ihre Katze morgen insbesondere wenn Ihre Katze "ausgetrocknet" ist , zu erkennen daran, daß,

-- 1. die Schleimhäute blasser sind als sonst (Augenschleimhaut weißlicher oder gelblich (Leber);

-- 2. Maulschleimhaut: Kapillarfüllungszeit länger als 2 Minuten, d.h. wenn man auf die rosafarbene Maulschleimhaut mit einem Finger drückt wird sie blaß und muß dann innerhalb von höchstens 2 Sekunden wieder roa sein); falls es länger dauert: Zeichen für Austrocknung

--3. eine mit den Fingern gezogene Hautfalte verstreicht nicht sofort wieder

-die Katze quält sich dauernd mit Würgereiz (Fremdkörperverdacht)

-Temperatur (rektal gemessen) außerhalb des Normalbereichs von 38° bis 39°

insbesondere bei über 39,5° (braucht dann oft Antibiotika) oder unter 37,5° (braucht dann oft Infusion)

-das Allgemeinbefinden Ihrer Katze sehr gestört ist (sehr ruhelos oder zieht sich vollkommen zurück, apathisch).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
die Tierärztin hat ja heute die Organwerte geschaut im Blutbild, die leber usw war alles ok, sie hat jetzt auch wieder (mit Gewalt) ein bischen gefressen. wenn irgendwas mit der Leber aufgrund des nichtfressens wäre, hätte man das sicher im Blutbild gesehen oder?

sie hat ja heute die Infusion bekommen und da waren ja nährstoffe drin für die Leber. Zählt das genauso wie Fressen?

Diesen Hautfalttest mit der Nackenfalte mache ich schon immer, aber die Hautfalte geht gut zurück.

bei der hitze sind die Katzen natürlich sowieso ruhelos und apathisch :-)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
von den verartum album D6 dann wieder 3x 5 globuli oder welche Dosierung?

und von den China?

möchte mir beides besorgen und anstatt dem okoubaka mal geben.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Meinen Sie China officinalis?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Sie haben bei 2 Katzen ja immer die Möglichkeit zu vergleichen was noch in etwa normal (wetterbedingt) ist. Dies gilt auch bzgl Apathie/Ruhelosigkeit.

Die Infusionen waren - falls auch Aminosäuren und Gluccose gespritzt wurde - auch für die Ernährung (müßten Sie Ihre Tierärztin fragen, was sie infundiert hat).

 

Veratrum album und China D6 3x 5 Globuli wäre korrekt.

 

Man darf die Mittel nicht parallel geben (antidotieren sich teilweise).

Ich würde zunächst China D6 3x tgl versuchen (China officinalis).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja die Tierärztin hat gesagt sie hat auch Traubenzucker usw gespritzt und Nährstoffe.

momentan sind beide katzen total platt apathisch und liegen :-) aber morgen wird es ja kühler und dann werde ich ja vergleichen können auch bezüglich des appetits.

ich kann keine China officinallis D6 in Globuliform im Inernet finden, nur andere Potenzen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
es schadet doch nicht wenn ich heute noch eine halbe kohlecomprette gebe oder? Auch wenn sie jetzt keinen Durchfall hatte..aber vorsorglich für die Nacht ...
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

kann ich ihr jetzt noch vorbeugend 1/2 Kohlecomprette geben für die Nacht, obwohl sie seit heute morgen keinen Durchfall mehr hatte, aber sie hat ja ausser der Infusion auch nix gefressen also woher der Durchfall :)

 

leider hatte oscar heute auch wieder weicheren Kot...aber lange nicht so schlimm wie bei Lilly....naja vielleicht auch von der Hitze..mal bis morgen abwarten ich mach mich jetzt nicht verrückt

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Sie können noch mal Kohle geben.

China könnten Sie auch in einer anderen Potenz geben, wenn Sie diese schnelle erhalten können.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Heute nacht war gar kein Durchfall :-) ich habe ihr Kohle 1/2 Gegeben gestern abend :-)

wie sieht es heute aus mit der Kohle? wäre dann ja der 3. Tag... kann ich heute abend noch eine halbe geben oder wird das dann zuviel?

Sie meinten ja von der Vakzine soll ich weniger geben oder? ich fange heute an. 20 ml stehen in dem Beipackzettel , soll ich dann 15 ml erstmal geben?

China habe ich in der potenz C30 geholt? wieviel muss ich davon geben?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

von der Vakzine sollten Sie die empfohlene Menge (2ml) geben. Dies ist nötig, wenn die Bakterienkonzentration zur Herstellung der Vakzine sehr gering war. (in den meisten Fällen ist sie so hoch, daß 1ml reichen, in Ihrem Fall aber offensichtlich nicht). Falls man zu wenig gibt, ist die Ausbildung der Immunität auch schlechter. Vor Gebrauch schütteln.

 

Kohle würde ich nicht gleichzeitig mit der Vakzine geben, würde ich auch allgemein heute nicht mehr geben, da kein Durchfall mehr vorhanden ist.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
aber wenn ich die vakzine zb erst ab morgen oder montag geben würde dann kann ich heute noch abends eine halbe kohle geben?

hab Angst am wochenende mit der Vakzine zu beginnen, wenn diese evtl den Durchfall anfangs verstärkt und kein Tierarzt da ist.

Von den China Globuli C30 wieviel soll ich davon geben?

ich werde wie vesprochen ab September dann akzeptieren und jede 5. Frage akzeptieren.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ja, dann könnten Sie noch mal 1/2 Tablete geben, dann würde ich aber mit Kohle aufhören.

 

Von China 5 Globuli geben (dies ist ganz allgemein immer die Dosierung).

 

Ab morgen bin ich wie gesagt 3 Tage weg. Bitte nach dem Akzeptieren dieser Frageseite unbedingt eine neue Frage eröffnen, damit es nicht mehr so lange dauert, bis man zur aktuellen Frage gelangt... :-)

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok alles klar .

Ich habe gerade von D Mannose gelesen, dies soll sehr gut sein gegen die Bakterien (homöopathisch) und in vielen Fällen bei E Coli und Clostridien geholfen haben.

was halten Sie davon? ist recht teuer, aber wenn es hilft und nicht schaden würde..
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
"D Mannose" kenne ich leider nicht. Kann ich leider nichts zu sagen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lilly hat heute ein klein bischen gefressen, aber sie war viel fitter als gestern ist heute morgen schon wieder rumgetobt mit Oscar. Jetzt schlafen beide.

Gestern abend habe ich ihnen eine Entenbrust gekocht und klein geschnitten, davon haben sie beide gefressen.

Dann wird sie sicher heute keine INfusion mehr benötigen oder?erstmal abwarten wie es sich bis morgen entwickelt.

 

Aber die Vakzine kann man doch auch mit akutem Durchfall eingeben oder? denn gerade da soll sie ja wirken. . Hat so eine Vakzine auch Nebenwirkungen, was haben Sie da erlebt aus Ihrer Erfahrung?

 

Kann ich eigentlich verschiedene Futtersorten geben ? denn sie wollen nicht immer ein und das selbe Futter fressen zur Zeit :-( stelle ich was neues hin fressen sie klein wenig, aber egal hauptsache sie fressen.

 

lg und einen schönen Kurzurlaub wünsche ich ihnen morgen.

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

schön, daß es Lilly besser geht! Entenbrust ist gut verträglich.

 

In seltenen Einzelfällen kann durch die Vakzine auch mal Durchfall auftreten / sich verschlimmern (ist aber die Ausnahme!).

 

Bitte das Futter gerade bei Empfindlichen nicht zu oft (und wenn überhaupt nur allmählich innerhalb von 5 Tagen) wechseln. Falls ein Futter länger als 1 Tag nicht mehr genommen wird, muß man notgedrungen wechseln. Solange es mit einem Futter gut funktioniert, würde ich immer bei einem Futter bleiben.

 

Freundliche Grüße & danke für Ihre Wünsche,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ja aber leider mögen sie momentan beide das Futter nicht mehr..stelle ich eine andere Sorte hin fressen sie. besser sie fressen ein bischen als gar nichts.. ich versuche ja bei einem Futter zu bleiben.

 

jetzt habe ich gesehen dass di Vakzine nur für 1 Katze ausreicht Surprised

30ml sind es und 2ml pro tag insgesamt 30 tage für eine Katze oder 15 tage für 2 Katzen, aber 30 tage ingesamt mus sie gegeben werden steht in der Packungsbeilage...

 

also muss quasi noch eine Vakzine hergestellt werden (vermutlich aus der neuerlichen Kotprobe)..nund muss ich montags nochmal in der Praxis nachfragen ob die dann noch kommt (und ob ich die schon mit bezahlt habe?) ..denn wenn ich jetzt bei beiden Katzen beginne und sie konnten aus der Kotprobe dann keine Vakzine mehr herstellen stehe ich da.....muss ja 30 tage geben..deshalb denke ich es ist besser wenn ich es erstmal einer Katze gebe..

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

beim Vet-Med-Lab gibt man die Vakzine (Hersteller: Dr. Felgenträger) 1x täglich an 10 hintereinander folgenden Tagen. Die Herstellung dauert meist etwa 3 Wochen.

 

(Wenn Sie 30 ml haben und 2ml pro Tag geben reicht es bei Ihnen allerdings auch nur für eine Katze für 15 Tage; fragen Sie Montag noch mal Ihre Tierärztin; länger würde ich allerdings auch nicht warten, da so eine Vakzine nur begrenzt lange haltbar ist (wie lange genau weiß ich nicht, ich versuche die Vakzine sofort einsetzen zu lassen).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
naja 30 Tage muss die Vakzine ja halten, wenn ich sie solange geben muss :-)

ich frage aber nochmal nach am montag, danke schön :-)
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja, das ist das Beste.

 

Entweder sie muß nur 15 Tage gegeben werden oder es müssen bei 2ml/Tag und 30 Tage-Gabe insgesamt 60 ml sein.... ;-))

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich habe jetzt (gerade wieder von einer Bekannten) gehört dass Kitkat Futter (nur das in Gelee) (ich weiss es ist nicht hochwertig -) ) ganz oft Wunder wirken soll bei Durchfallkatzen. Gerade hat meine Bekannte wieder erzählt nach monatelangem Durchfall bei ihrer Katze hat dieser nach 3 Tagen Kitkat Fütterung komplett aufgehört...das soll getreide und Zuckerfrei sein (immerhin).

Könnte ich das mal probieren? ich meine es kostet ja nichts wenn ich mal 4 Beutel kaufe und es versuche heute abend... Klar die Allergien ich weiss, aber da ist ja sowenig Fleischanteil drin dass es evtl gar nichts ausmacht man weiss es nicht...

ich hab ja sowieso im Verdacht dass sie das hochwertige Futter (ich füttere Ropocat Sensitiv gold sortenrein mit 100% Fleischanteil) evtl aus welchen Gründne auch immer... nicht vertragen..

man weiss ja manchmal nicht..
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

leider lese ich Ihre Anfrage erst jetzt.

Wenn es mit Entenbrust funktioniert und im Moment gut geht würde ich dabei bleiben, noch Kartoffel dazugeben. Nach ein paar Tagen Stabilität könnten Sie auch Kittekat dazugeben.

 

In Futtermitteltests haben viele Futtermittel recht gut abgeschnitten.

 

Auch das Feuchtfutter von Aldi hat im Futtermitteltest von Stiftung Warentest (9/2008) mit gut abgeschnitten. In diesem test wurde Trocken- und Nassfutter getestet.

Hier sind ein paar gute allgemeine Tipps aus dem Test: http://www.test.de/themen/haus-garten/test/Katzenfutter-Weniger-ist-mehr-1708060-1709974/

 

Im Nassfuttermitteltest von "Ökotest (12/2010) erhielt nur 1 Futter, realnature von Fressnapf, ein sehr gut.

 

Irgendwo war - glaube ich- auch kittekat im test (habe aber keine Zeit mehr zum Nachsehen)

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

naja entenbrust fressen sie nicht immer..das war mal ne Ausnahme :-) heute wollten sie diese wieder nicht.. ich habe einfach mal kittekat gegeben..mir mittlerweile egal..hauptsache sie fressen .-)

auf Trockenfutter (da es dies wenig gibt) fahren sie sowieso voll ab... da habei ch das Gastro von Royal Canin..

 

ich sehe mir mal die futtersorten durch, wobei es mir mittlerweile gar nicht mehr um Hochwertigkeit geht, sondern eher darum welches Futter sie, auch welchen Gründen auch immer... (´wenig Protein , wenig Fett etc...) vertragen.. quasi futter--kein Durchfall ..das nehme ich :-) egal ob Whiskas oder Kittekat oder Aldi..

 

heute war kein Durchfall mehr, dann kann ich doch noch eine halbe kohle gebe vorsichtshalber oder lieber nicht..?

 

so, ich wünsche Ihnen einen schönen Kurzurlaub im Harz

 

im September werde ich dann sofort akzeptieren und möchte mich nochmals ganz herzlich bedanken.

Ich muss Ihnen mal einen Wein aus meiner Heimat (Griechenland) schicken als kleine Anerkennung :-)

 

Schönen Urlaub.

 

lg

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

 

wenn keine Beschwerden mehr da sind, müssen Sie nicht unbedingt noch mal Kohle geben (noch mal 1/2 schadet aber auch nicht; dann aber möglichst Pause).

 

Es war ein Kurzbesuch bei meinem Vater in der Eifel geplant (wo es auch einiges zu regeln gibt, weil er pflegebedürftig ist). Da es meiner Frau heute plötzlich gesundheitlich schlecht geht, entscheidet sich erst morgen früh spontan , ob wir fahren können.

 

Trotzdem vielen Dank für die guten Wünsche! Jetzt können Sie mir die Daumen drücken, daß meine Frau wieder schnell gesund wird.... ;-)

 

Liebe Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ich habe gestern noch 1/4 Kohle gegeben, bisher kein Durchfall..aber beide fressen nicht... sie sind fit toben herum wollen aber das Futter nicht fressen.sehr seltsam..

 

ich muss jetzt versuchen verschiedene Futtersorten probieren heute ob sie wenigstens irgendwas fressen

 

ich drücke Ihnen die Daumen dass es Ihrer Frau besser geht und Sie in den Kurzurlaub fahren können.

 

lg

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
gibt es irgend etwas appetitanregendes ? den Katzen geht es ja gut nur wollen sie aus welchem Grund auch iimmer momentan nicht viel fressen...
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
- Futter erwärmen (evtl pürieren)

- Lycopodium D6 (Appetit anregend und die Leber unterstützend) 3x täglich 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli (am Besten mit etwas Katzenmilch unabhängig vom Futter) geben.

- hochkalorische Vitaminpaste (calopet,vom Tierarzt oder gimpet, Zoohandel) , erst wenn Kot ok

-Vitaltrunk (cp-pharma) oder Reconvales Tonicum K, beides Katzenflüssignahrung, die sich auch per Spritze verabreichen lässt und die oft auch von Katzen genommen wird, die sonst nicht mehr fressen.

 

Falls man mit diesen Maßnahmen nicht weiter kommt, kann man das appetitanregende Cyproheptadin (Peritol, 2-4 mg pro Katze) versuchen; dieses Mittel ist aber verschreibungspflichtig., möglichst auch erst, wenn Kot ok

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
heute habe ich einen Fehler gemacht (ich weiss) aber ich wollte mal rausfinden was sie überhaupt von sich aus fressen möchten .

ich habe 5-6 verschiedene Futtersorten gegeben, von jeder eine kleine Menge um zu sehen was sie mögen (sie haben sonst wirklich immer nur eine Marke bekommen bis heute).und von jeder sorte haben sie ein bischen gefressen... also gefressen haben sie heute genug.
ich wollte halt damit vermeiden dass sie gar nichts fressen (was wieder nicht gut für die Leber ist) und da sie ja nichts trinken von selbst, wollte ich auch die Infusion vermeiden.denn das ist ja so ein Teufelskreis.nix fressen ist nicht gut, Marken durcheinander auch nicht gut.

jetzt kann es natürlich sein dass sie heute abend Durchfall bekommen ist mir klar :-) aber dann weiss ich ja woran es liegt...

ich habe mir vorgenommen für morgen nur das Felix in GEllee und das Kitekat in GElle zu kaufen (niedriger Proteingehalt, könnte die Clostridien aushungern). dann werde ich morgen bezüglich der Vakzine nochmal nachfragen (Menge) und ab morgen beginnen damit.

gleichzeitig kann ich mir vom Tierarzt diese Flüssignahrung holen oder die Calo PEt Paste (die kenne ich und die mögen sie auch gerne).

Was sagen Sie zu dieser Vorgehensweise :-)?

PS: Sind Sie nicht gefahren? Geht es Ihrer Frau schlechter? falls ja wünsche ich natürlich gute Besserung und drücke die Daumen dass es bald besser wird.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Sie können es so versuchen. Aber bei Calopet muß man auf Grund des relativ hohen Fettgehaltes auch erst mal mit ganz kleinen Mengen (höchstens 1ml) anfangen.

 

Wir sind leider nicht gefahren (wegen meiner Frau). Bin aber trotzdem etwas seltener am PC in den nächsten 2 Tagen. Danke für die Genesungswünsche!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
oh das ist aber schade dass Sie nicht fahren konnten :-( ich wünsche weiterhin gute Besserung und hoffe dass es nichts schlimmes ist.

Ja Calo Pet gebe ich sowieso immer nur ganz wenig so 0,5 cm (für die Globuli) damit lecken sie die Globuli nämlich schön ab :-)

also ich mache das jetzt ab morgen mal so mit dem Kitekat und Felix Futter. Wer weiss, vielleicht vertragen sie so etwas minderwertiges besser als so hochwertiges Futter. Man weiss es ja oftmals nicht und sowas bekommt man ja nur durch Testen raus.zu hochwertigem Futter kann ich ja jederzeit zurück wechseln.

Kann ich die okoubaka noch eine woche weiter geben zu der Vakzine dazu? Aber dann würde ich nicht 3x tlg 5 Stück sondern nur noch 1x tgl 5 stück geben und dann übernächste woche ganz weglassen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wie lange braucht das lycopodium bis es appetitanregend wirkt? Wirkt das gleich oder dauert das dann wieder ca ne woche?

Bisher haben sie trotz des chaotischen Futterwechsels heute noch keinen Durchfall, d. h. sie waren noch gar nicht auf Toilette...mal sehen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kennen Sie "kollodiales Silber" in Tropfenform?

Soll wirken wie ein Antibiotikum (also gegen die Clostridien) nur ohne schädliche Nebenwirkungen usw.

Hier mal der Link:
http://www.naturheilkunde-bei-tieren.de/kolloidalessilber.html

PS:
oh Gott Sie bzw. Ihre hilfreichen Antworten werden mir fehlen wenn es September ist, muss ich noch ausnutzen *Grins... ist ja jetzt eh schon egal, bin ja eh schon ne Nervensäge ;-)))
ich werde aber natürlich sofort wie versprochen mit Bonus bestätigen und dann jede 5. Frage bestätigen..
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

leider habe ich keine persönlichen Erfahrungen mit kolloidalem Silber. Die Wirksamkeit ist sehr umstritten und auch gegen Silberverbindungen gibt es Resistenzen.

Ob die z.B. hier http://www.naturheilkunde-bei-tiere.de/kolloidalessilber.html versprochenen Wirkungen so eintreten, kann ich Ihnen nicht sagen. Probieren könnten Sie es, schaden können Sie Ihren Katzen bei einem Einsatz über 2-3 Wochen meiner Meinung nach nicht. Allerdings würde ich es nicht gleichzeitig mit der Vakzine geben. Weitere Informationen finden Sie hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kolloidales_Silber

 

Nach vetidata (Arzneiinfos für Tierärzte) wird kolloidales Silber bei Tieren v.a. bei Durchfallerkrankungen eingesetzt (aber auch nur humanmedizinische Mittel):

Als Substanz E 174 zur Anwendung bei Lebensmittel liefernden Tierararten erlaubt.

Dosierungen für einzelne Tierarten

Alle Tiere:

  • 0,3 bis 5,0 mg/kg p.o., 2-5 x tgl. Kolloidales Silber bei Durchfallerkrankungen Pharmakotherapie(7): S.226

Als humanmedizinisches Mittel mit wirksamen Konzentrationen findet man in der Roten Liste nur Gastrarctin (Serumwerk Bernburg) für Magen-Darmerkrankungen.

Hier der Beipackzettel: http://www.medvergleich.de/Nebenwirkungen/GASTRARCTIN+N-20+ML.html

 

Okoubaka können Sie geben.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok dann könnte ich es mal versuchen mit dem koll. Silber. schaden kann es ja sicherlich nicht oder?

klar kann es resistenzen geben aber ein versuch wäre es wert.

zusammen mit der vakzine geht nicht? also lieber dann nach der Vakzine oder? denn die vakzine hält ja auch nicht ewig und hat mal vorrang denke ich.

Schönen Abend noch und gute Nacht :-)
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

richtig, kolloidales Silber auf jeden Fall erst nach der Vakzine.

Ich würde kolloidales Silber auch nur dann versuchen, wenn noch Beschwerden vom Darm da sind. Auch die physiologischen Darmbakterien werden unter Umständen durch´s kolloidale Silber geschwächt (selektiv nur unerwünschte Keime geht in der Regel bei direkt auf Keime wirkenden Mitteln nicht).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja natürlich wenn die Vakzine jetzt hilft brauche ich das koll. Silber natürlich nicht geben.

jetzt warte ich erstmal ab ob die Vakzine hilft.

die katzen hatten gestern beide das erste mal keinen Druchfall und das mit dem Futter Chaos (7 verschiedene MArken mix aus hochwertig und minderwertig) .. ich verstehe das langsam nicht mehr :-) verstehen sie das?

ich hoffe ihrer Frau geht es jetzt wieder gut, weiterhin beste Wünsche.

lg
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

manchmal verhält es sich nicht so, wie man (nach Lehrbuch) denkt. Wenn Sie mit Ihren 7 Futtersorten und "Billigfutter" weiter keinen Durchfall haben, bleiben Sie dabei. Ich drücke Ihnen die Daumen.

 

Meiner Frau geht´s ein wenig besser, wir müssen aber auch noch einige Diagnostik machen lassen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

lilly hatte jetzt wieder ein bischen Durchfall aber nicht so schlimm eher weicher Kot.

Ich habe heute nur Cat and Clean (das ist ein sehr hochwertiges Futter) gefüttert, kann sein dass sie davon wieder Durchfall hatte. ich war heute einkaufen und hab Felix in gellee und Kitekat geholt , das werde ich ihr ab morgen geben. ich möchte sehen wie der Durchfall wird mit dem Billigfutter.

 

kann ich das so machen?

 

Heute hat das Labor angerufen, die Vakzine die ich erhalten habe war für oscar bestimmt. oscar ist ja nun der mit dem weniger schlimmen Durchfall... die Vakzine für Lilly kommt erst noch (von der neuen Kotprobe) in ca 2-3 Wochen.

Die Keime in der neuen Kotprobe konnten schon nachgewiesen werden und die Vakzine ist schon in Bearbeitung sagte das Labor.

 

Nun soll ich mal warten bis ich beide vakzinen habe und bei beiden Katzen gleichzeitig beginnen hat meine Tierärztin gesagt....

 

aber es ist ja logisch wenn die keime immer noch da sind, dass der Durchfall dann immer wiedre auftritt..

 

alles gute weiterhin für Ihre Frau.

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

wenn Sie ein Futter (eine Futterkombination ;-) ) gefunden haben, mit der es einigermaßen stabil ist, nicht mehr wechseln. Normalerweise stellt sich die physiologische Darmflora optimal auf das überwiegend gegebene Futter ein und das dauert immer ein paar Tage.

 

Wenn sich die Vakzine so lange hält, können Sie warten (wenn sich Ihre Tierärztin bzgl. der Haltbarkeit nicht ganz sicher ist, sollte sie sicherheitshalber noch mal bei Laboklin nachfragen)

 

Danke für die guten Wünsche für meine Frau...

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
hm ok dann werde ich das cat and clean noch zwei drei tage füttern und sehen wie es ist.. falls es erneut zu Durchfall führt werde ich wechseln.

Die haltbarkeit der Vakzine ist auf der Packung vermerkt, meine Tierärztin hat auch beim Labor nachgefragt heute, die Vakzine hält sich bis Februar 2012 :-) also noch ein paar tage *grins

was ich nicht verstehe ist, dass die Katzen beide angeblich gegen Huhn allergisch sein sollen, jedoch gegen ente überhaupt nicht.
kann das sein? es ist meiner Meinung nach doch beides Geflügel

weiterhin alles Gute für Ihre Frau... ich drücke die Daumen.

PS: ich habe heute einen neuen Job gefunden, bin demnach nicht arbeitslos :-) und werde wie versprochen ab 1.September bestätigen :-)

lg und Gute Nacht
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

herzlichen Glückwunsch zum neuen Job!

Bei Säugetieren isrt es genauso: manche Katzen (oder auch Hunde) sind allergisch gegen Rind vertragen aber Pferd oder Wild). Von daher kann es durchaus sein, daß Ente vertragen wird, Huhn aber nicht (der Genabschnitt vom Huhn, der die Allergie auslöst, ist in der Ente dann nicht vorhanden; in einem anderen Fall könnte aber auch ein bei Beiden vorhandener Genabschnitt die Allergie hervorrufen. Das ist alles sehr komplex...)

 

Gut, daß sich die Vakzine so lange hält...

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ok alles klar wobei ich denke dass diesr Blut Allergiest doch sehr ungenau war..ich würde wetten wenn ich diesen Test jetzt nochmal bei Lilly oder Ocar machen lassen würde, würden wieder andere Allergien herauskommen :-)

deshalb fütter ich jetzt auch Rind, (gegen das lilly angeblich mit "1" allergisch sein soll, oscar gar nicht).... aber abwarten. :-)

 

Vielen dank für die Glückwünsche , ich freue mich auch sehr. Arbeite nun bald in einer Rechtsanwaltskanzlei :-) bin normal nur gelernte Bürokauffrau und freue mich sehr über dieses Angebot.

 

Danke schön und gute Nacht :-)

 

lg

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

der Futtermitteltest ist wirklich nur ein Anhaltspunkt, kann sich auch irren....

 

Wünsche Ihnen eine guten Start an der neuen Arbeitsstelle!

 

Liebe Grüße & gute Nacht,

 

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also meinen Sie dass ich noch ein paar Tage das Futter auf das ich gestern umgestellt habe geben soll? dass sich evtl bei lilly der Durchfall noch gibt, wenn es bei neuem Futter ein paar Tage dauert bis sich die Katze dran gewöhnt.

lilly hatte heute nacht etwas Durchfall, nicht schlimm eher weicher kot... oscar weiterhin gar keinen Durchfall , bereits die 2. Woche (wenigstens was) :-)trotz Futterumstellung gestern.

Aber was mich noch beunruhigt ist dass die Bakterien E Coli hämolysierend und Clostridien perfringens enterotoxin immer noch in der neuerlichen Kotprobe vorhanden sind, das würde bedeuten dass das Antibiotikum nicht angeschlagen hat oder?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

man sollte das Futter, mit dem der Kot einigermaßen stabil ist, nicht mehr wechseln. Wenn es unter dem Futter von gestern deutlich schlecher wird, bitte auf das Futter wechseln, mit dem es bisher am Besten war und dieses dann kontinuierlich füttern.

 

E coli hämolysierend und Clostridien sind fakultativ pahogene Keime, die auch bei Gesunden vorkommen können. Es kommt auf die Menge / das Verhältnis zu den gesunden Keimen an und auf die Unterart der Keime; bei Clostridien, ob sie wirklich das Clostridientoxin produzieren. Völlig ausmerzen kann man diese Keime aus dem Darm meist nicht. Auch die Vakzine hat primär den Zweck, die Abwehr gegen diese Keime zu stärken, sodaß sie nich mehr im Übermaß vorkommen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

PS:

- danke für´s Akzeptieren!

 

- bei weiteren Fragen bitte unbedingt neuen thread eröffnen, es dauert ewig, bis ich hier zur aktuellen Frage komme und auch der Wechsel in den Normal-just-answer-modus dauert extrem lannge (da dieser thread jetzt schon sehr lang ist). Danke!

 

- bin ab heute mittag nicht in der Praxis und habe auch heute vormittag noch einige Patienten, kann möglicherweise erst heute abend wieder schreiben.

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja auf das Futter mit dem es am besten war kann ich nicht wechseln da sie das (aus welchem Grund auch immer) von heute auf morgen nicht mehr fressen mag *grml grml..ich kann es ihr vorstellen und sie wendet sich ab als ob ich ihr irgendwas ekliges hinstelle.
Daher muss ich wieder probieren mit einem anderen Futter.
jedoch habe ich den Verdacht lilly reagiert stark auf Rind, da es gestern mit dem Rind Futter wieder schlimmer war..

bei oscar war ja alles ok auch mit dem gestrigen Futter, daher bleibe ich bei diesem Futter bei Oscar, er frisst es auch.

Ich werde die Vakzine auf jeden Fall geben .

bei den Clostridien stand ja dabei
Clostridien perfringens enterotoxin...weiss man dann sicher ob diese Toxine produzieren?
bei den E Coli stand dabei
E Coli hämolysierend (mässiger anteil)?

was bedeutet das hämolysierend?


PS:
ich weiss nicht wie ich eine neue Frage speziell an Sie persönlich eröffnen kann?

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

dann sollte Lilly kein Futter mehr mit Rind erhalten.

 

Hämolyse heißt Auflösung der Eryhrozyten (rote Blutkörperchen) durch Zerstörung der Zellwand. Es gibt Colibakterien, die diese Eigenschaft nicht haben (meist apathogen) und solche die diese Eigenschaft haben (meist fakultativ pathogen, es gibt hier viele verschiedene Untergruppierungen mit unterschiedlicher Pathogenität).

 

Diese Clostridien können das Gift produzieren, müssen sie aber nicht. Eindeutig nur, wenn das Toxin direkt nachgewiesen wird.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

PS: im neuen thread können Sie mich in der 1.Anfrage direkt anreden (hatte schon öfter Kunden, die das gemacht haben). Man kann aber auch bei Fragestellung den gewünschten Experten direkt anklicken (weiß aber nicht genau wie das geht, da ich bei just-answer noch nie selbst eine Frage gestellt habe), haben aber Just-answer_kunden schon so gemacht.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich wollte nur mal kurz berichten dass beide keinen Durchfall mehr haben (seit dem Mucosa comp) ..:-)))) hoffentlich bleibt es weiterhin so.

 

Muss ich dann die Vakzine überhaupt noch geben? nicht dass der Durchfall dann wieder los geht...

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

wen nkein Durchfall mehr besteht, würde ich die Vakzine erst mal nicht einsetzen und das Ganze mindestens 3-4 Wochen stabilisieren lassen.

Da die Vakzine ja lange haltbar ist, besteht ja keine Eile.

 

Bitte diese Frage nicht mehr für Rückfragen verwenden, da es sehr zeitaufwendig ist zum Textende zu kommen. Danke!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin