So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Mein Kaninchen w rgt schon seid paar tagen und dXXXXX XXXXXt er.

Kundenfrage

Mein Kaninchen würgt schon seid paar tagen und dXXXXX XXXXXt er. Meine Mutter mekert aber rum weil er in der letzten Zeit ständig was hat und er uns monatlich viel Geld beim Tierarzt kostet. Er ist auch nicht grad der jüngse. Kann ich was machen ohne zum Tierarzt zu gehen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

das was Sie beschreiben klingt leider stark nach einem Zahnproblem. Kaninchenzähne wachsen zeitlebens und werden durch das Kauen abgerieben. Durch Fehlstellungen oder Fehlbelastungen kommt es bei Kaninchen häufig dazu, dass die Zähne sich nicht richtig abreiben und sogenannte Zahnspitzen oder Zahnbrücken entstehen. Auch Zahnwurzelentzündungen sind bei Kaninchen recht häufig. Da das Tier nicht mehr richtig kauen kann schiebt es das Futter im Maul hin und her und versucht so eine Möglichkeit zu finden das Futter klein zu mahlen.

Die Schneidezähne und deren Stellung kann man evtl. noch zuhause beurteilen, für die Beurteilung der Backenzähne ist leider ein Besuch beim Tierarzt notwendig. Häufig lassen sich die Zahnfehlstellungen durch Abraspeln oder Abknipsen beheben.

Alles Gute für Ihr Kaninchen