So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an VETDoc.
VETDoc
VETDoc, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 485
Erfahrung:  seit 1983 in eigener Praxis (Pferde, Haustiere, Nutztiere) tätig
31767310
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
VETDoc ist jetzt online.

Meine Drinnenkatze - 12 Jahre alt - 8 kg schwer - hat seit

Kundenfrage

Meine "Drinnenkatze" - 12 Jahre alt - 8 kg schwer - hat seit heute Morgen Durchfall. Der erste Stuhl sah ganz normal mit Gras durchzogen aus. Ca. 10 Minuten später Durchfall. Als ich heute Nachmittag nach Hause kam, überall Erbrochenes - evtl. mit etwas Blut (sah zumindest so aus). In der Katzentoilette heute Abend auch ein Flecken schmieriges Blut. Konnte nicht erkennen ob Stuhl oder Urin, vermute aber Stuhl.

Kann das evtl. vom Katzengras sein? Ich habe das erst seit kurzem und sie frisst das recht gerne. Kann es sein, dass sie zu viel gefressen hat? Vorsichtshalber habe ich es weggestellt.

Futter habe ich nicht gewechselt. Sie frisst nur Trockenfutter, und zwar Urinary / Royal Canin. Meine zweite Katze hat Blasenprobleme, deshalb frisst sie das auch mit. Aber schon recht lange und es gab bisher keine Probleme.

Ich mache mir jetzt in der Nacht, da ich meine Tierärztin jetzt nicht anrufen kann, viel Sorgen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 6 Jahren.

..sollte das erbrechen nicht aufhören, können sie mit eventuell vorhandenen MCP oder paspertin tropfen ( antibrechmittel aus der humanmedizin, das sie vielleicht zu hause haben) oder mit nux vomica bis morgen früh die zeit überwinden. aber spätestens dann sollte sie den wochenendnotdienst ihrer umgebung in anspruch nehmen.

Dos.: Paspertin/MCP 2-4 tropfen / 4 kg KGW 3 mal täglich

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das hilft mir jetzt momentan nicht weiter. Habe auch nichts von den Mitteln im Haus, die Sie mir vorschlagen. Natürlich werde ich morgen den Wochenendnotdienst in Anspruch nehmen. Wollte eigentlich nur wissen, ob es evtl. einen Zusammenhang mit dem Katzengras geben könnte. Hatte etwas Ähnliches gelesen, bevor ich Ihnen den Fall schilderte.
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 6 Jahren.
.....
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sorry, aber mit Ihrer Antwort konnte ich überhaupt nichts anfangen. Und die Mittel gegen Übelkeit hatte ich auch nicht im Haus. Außerdem haben Sie auf meine zweite e-mail überhaupt nicht reagiert. Der Katze scheint wahrscheinlich das Katzengras überhaupt nicht bekommen zu sein. Es war nach überstandener Nacht wieder alles ziemlich normal. Aber noch nicht einmal dazu haben Sie sich geäußert. Und dafür 25,00 Euros zu zahlen - ärgert mich sehr.

Sabine Buchen

Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 6 Jahren.
....

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin