So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16082
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein 2 Jahre alter Jackie ist sich viel am Pfoten lecken und

Kundenfrage

Mein 2 Jahre alter Jackie ist sich viel am Pfoten lecken und kratzen.
Könnten Milben sein? Wollte ihn die Pfoten mit essigsaurer Tonerde einreiben.
Meine Frage geht es oder ist es schädlich? [email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

es könnte sich hierbei tatsächlich um MilXXXXX XXXXXdeln bzw um eine allergische Reaktion auf Milben,Gräser etc.Essigsaure Tonerde bringt dabei leider nicht sehr viel.Ich würde ihnen daher raten zunächst ein Mittel gegen Milben als spot on auf die haut im Nacken aufzutragen,Stronghold wäre z.B. ein geeignetes Präperat,welches sie beim Tierarzt erhalten und als Creme entweder Surolan,gibt es auch beim Tierarzt oder Hydrocortiselsalbe aus der apotheke zu verewenden.Am Besten immer vor dem Füttern oder Spazierengehen auftragen,damit er es sich nicht gleich wieder ableckt.Sollte dies Behandlung nicht anschlagen würde ich ihnen dann raten eine Hautprobe,ein sogenanntes Hautgeschabsel bei einem Tierarzt nehmen zu lassen und in einem Labor auf Bakterien,Parasiten und Pilze untersuchen zu lassen um dann je nach Befund gezielter behandeln zu können.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank für die Antwort.

Surolan hat er schon vom Tierarzt bekommen. Gibt es vielleicht noch ein Puder, den ich in die Hand machen kann und ihn dann damit einreibe? Naja, damit komme ich aber auch nicht so tief in die Pfoten oder?

 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

nein ein Puder hilft hier nicht wirklich.Ich würde ihnen daher Hydrocortiselsalbe empfehlen,da diese auch tiefenwirksamer als ein Puder ist.Ferner würde ich ihnen zu einer Hautprobe rate um dann eventuell gezielter behandeln zu können.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin