So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 6693
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, mein Kater hat vor 4 Wochen Impfungen bekommen. vor

Kundenfrage

Hallo,
mein Kater hat vor 4 Wochen Impfungen bekommen. vor ein paar Tagen haben wir Knubbel entdeckt, einen ungefähr dort wo die Impfungen waren, im rechten Brustkorbbereich
und einen auf der anderen Seite, ein bißchen weiter hinten. Der Kater benimmt sich ansonsten vollkommen normal. Der Tierarzt tippt auf ein Sarkom, den linken hat er nicht ertastet? Gibt's denn da noch andere mögliche Diagnosen?
Wäre sehr dankbar für Ihre Meinung.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Nutzer,
nach einer Schutzimpfung kann es immer mal eine Unterhaut/Bindegewebereaktion an der Einstichstelle geben, die in der Regel nach einigen Tagen,manchmal Wochen von allein verschwindet.
Auch ein Impfabzess kommt gelegentlich vor,dieser unterscheidet sich von einer Impfreaktion jedoch meist durch Wärme, Härte und Schmerz an dieser Stelle.
Ein Sarkom kann nach einer Leukoseimpfung leider in einzelnen Fällen entstehen.
Ich würde ihnen raten, den ganzen Knubbel operativ entfernen zu lassen, wenn dieser (neue) sich nicht innerhalb der nächsten zwei Wochen verkleinert/verschwindet.
Durch eine histopathologische Untersuchung erhalten Sie dann Klarheit.
Wie alt ist der Knubbel an der Seite?Wurde hier auch die Leukose geimpft?
Ist diese älter und beruht auf einer Leukoseimpfung, wäre eine Entnahme indiziert.
Alles Gute für Ihren Kater!
Haben Sie noch Fragen?

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank,
mein Mann hat den ersten Knubbel vor drei, vier Tagen entdeckt. Und bei der Kontrolle, wie das auf der anderen Seite aussieht, habe ich dann den zweiten entdeckt.

Heute vormittag war ich beim Tierarzt, der entdeckte auch nur den ersten.,Und der riet mir zur sofortigen OP, also morgen früh, weil diese Sarkome (wenn's denn einer ist) so aggressiv wachsen. Abgesehen davon, meint er, daß in auch diesem Fall die Sarkome zu 80% wieder nachwachsen werden. Die Katze ist erst 4 Jahre alt, und eigentlich in einem sehr guten Zustand. Sie meinen auch man macht nichts kaputt, wenn man den Knubbel auf jeden Fall entfernt?
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,lieber Nutzer
nein, da macht man nichts kaputt,-vertrauenSie da ruhig Ihrem Tierarzt. Den Knubbel im Verdachtsfall auf ein Sarkom rauszunehmen, kann lebensrettend sein.
Ihr Tierarzt vor Ort kann den Fall natürlich besser beurteilen als ich aus der Ferne.
Grundsätzlich sollte bei einem Sarkomverdacht schell und zielgerichtet gehandelt werden, dann ist auch eine vollständige Heilung möglich!
Alles Gute morgen Früh -es ist wohl die richtige Entscheidung und so sind Sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite!
Viele Grüße und alles Gute.

Bitte nicht vergessen, auf akzeptieren zu clicken.Danke im Voraus.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin