So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Guten Abend. Ich ben tige dringend einen Fachkundigen und

Kundenfrage

Guten Abend.

Ich benötige dringend einen Fachkundigen und medizinischen Rat.
Es geht um folgendes:.

Bei meiner Schäferhündin (4 Jahre) wurde vor einigen Wochen eine rechtsseitige Herzinsuffizienz festgestellt.
Jetzt muß ich ihr so lange sie lebt morgens täglich
eine Tablette Vasotop 5mg und eine Tablette Prilactone 80mg geben die sehr teuer sind.

Ich habe mich dann über diese Medizin im Internet informiert und habe dabei folgenden Eintrag gefunden:

„“ Moin,
wer von euch seinem Hund Vasotop geben muss weiss, wie teuer das ist. Mein TA hat mir jetzt ein Präparat mit den gleichen Inhaltsstoffen gegeben, das aber weniger als ein Drittel kostet.
"Vasotop 5mg" (ca 1 EUR pro Tablette) entspricht "Ramipril beta 5mg" (Firma beta pharm, ca 30 Cent pro Tablette).
Sprecht euren TA mal darauf an.
Gruss Jan „“

Ich habe daraufhin meinen Tierarzt (lebe in Spanien) darauf angesprochen und ihm von Ramipril den Beipackzettel mit der Zusammensetzung zum lesen gegeben.
Er hat mir gesagt das darin auch noch andere Zusatzstoffe enthalten sind als in Vasotop und er nicht weis ob die sonstigen Bestandteile die außer Ramipril 5mg in den Tabletten sind nicht negative Auswirkungen auf den Hund haben da Ramipril ja aus der Humanmedizin sind und nicht wie Vasotop aus der Veterinärmedizin.

Ich bin dann in die Apotheke gegangen und habe dort nachgefragt und dort auch die Erklärung meines Tierarztes erzählt.
Die Apothekerin sagte mir dass es vom Wirkstoff Ramipril genau das gleiche ist und die sonstigen Zusatzstoffe keinerlei Auswirkungen haben können jedoch die Tierärzte nicht so für Medikamente aus der Humanmedizin sind,
da sie ihre eigenen Produkte verkaufen wollen.

Nun weiß ich nicht was ich machen soll denn ich will nichts falsch machen..
Kann ich ohne Bedenken meinen Hund Ramipril für 5.25 Euro / 28 St.
geben oder muss ich weiterhin Vasotop 5mg für 25.00 Euro / 28 St. kaufen?

Und bzgl. Prilactone hat mir die Apothekerin gesagt das es auch ein Medikament aus der Humanmedizin gibt das viel billiger ist und ich meiner Hündin anstatt dem teuren Prilactone (28 Tabletten, 34 Euro) geben kann.
Und zwar:
Aldactone 100 mg Tabletten (20 Stück, 3.65 Euro), die ich nur dosieren muß.

Auf Nachfrage bei meinem Tierarzt bekam ich die gleiche Antwort wie zu Ramipril - Vasotop.
Im Internet habe ich dann die Zusammensetzungen der beiden Medikamente auf Deutsch gesucht und gesehen das beide Medikamente verschiedene Zusatzstoffe haben.

Deshalb meine Frage:

Kann ich meiner Hündin wirklich ohne Bedenken
Aldactone statt Prilactone
und
Ramipril statt Vasotop
geben da es das selbe ist nur aus der Humanmedizin?

Ich hoffe das mir Ihre Antwort weiterhilft und ich dann endlich weiß ob ich die Medikamente aus der Humanmedizin meiner Hündin wirklich ohne Bedenken geben kann.
Worüber ich sehr froh wäre, da es über Jahre ja auch eine hohe Kostenfrage ist.

Die Zusammensetzung von Aldactone und Prilactone die ich im Internet gefunden habe setze ich Ihnen hier ein:

Was ALDACTONE enthält
Der Wirkstoff ist: Spironolacton in mikronisierter Form; 1 Kapsel enthält 100 mg Spironolacton.
Die sonstigen Bestandteile sind: Kapselinhalt: Lactose-Monohydrat (Milchzucker), Maisstärke, hochdisperses Siliciumdioxid, mikrokristalline Zellulose, Carboxymethylstärke-Natrium, Natriumdodecylsulfat, Macrogolstearat, Magnesiumstearat, Talkum. Kapselhülle: Gelatine, Titandioxid (E 171), Chinolingelb (E 104), Indigotin (E 132), Natriumdocecylsulfat.
………………………………….................................................................
6. PHARMAZEUTISCHE ANGABEN
6.1 Liste der sonstigen Bestandteile
Tabletten-Kern:
Lactose-Monohydrat, Talkum, vorverkleisterte Stärke, Natriumdodecylsulfat, Carboxymethylstärke-Natrium, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat.
Tabletten-Hülle:
Sucrose, weißer Ton, Macrogol 35.000, Glucosesirup, Povidon K 25, Titandioxid (E 171), Farblacke Chinolingelb (E 104), Gelborange S (E 110), Indigotin I
(E 132), Talkum,
Montanglykolwachs.
6.2 Inkompatibilitäten
------------------------------------------------------------------------------------------------
Prilactone

6. PHARMAZEUTISCHE ANGABEN
6.1 Verzeichnis der sonstigen Bestandteile
Rindfleisch-Aroma, trocken, 201627, Symrise, Mannitol, Natriumdodecylsulfat, Mikrokristalline Cellulose, Povidon, Sorbitol (Ph. Eur.), Talkum,
Magnesiumstearat (Ph. Eur.).

Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gruß Anna
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

der Wirkstoff von Aldactone und Prilactone ist tatsächlich der gleiche (Spironolacton) - es sind zwar unterschiedliche Trägerstoffe enthalten, dies ist für das Therapieziel aber unerheblich. Bei Tierpräparaten werden häufig Geschmacksstoffe zugesetzt die die Akzeptanz erhöhen sollen. Mit Vasotop und Ramipril ist es das gleiche - auch hier macht es für das Therapieziel keinen Unterschied. Es kann in seltenen Fällen vorkommen, dass das Tier beispielsweise auf einen der Trägerstoffe allergisch reagiert. Mir sind aber auch Fälle bekannt, in denen humanmedizinische Schilddrüsenmedikamente besser vertragen werden als das entsprechende veterinärmedizinische Präparat.

Das Problem ist im Grunde ein anderes. Tierärzte sind (zumindest in Deutschland) verpflichtet veterinärmedizinische Präparate zu verwenden und zu verordnen. Die Verwendung von humanmedizinischen Medikamenten ist nur erlaubt, wenn kein entsprechendes veterinärmedizinisches Präparat erhältlich ist. Ihr Tierarzt darf Ihnen daher gar kein humanmedizinisches Präparat verschreiben, auch wenn dieses deutlich günstiger ist. Die veterinärmedizinischen Präparate werden in deutlich geringeren Mengen produziert als humanmedizinische Medikamente und sind daher deutlich teurer.

Wenn Sie die Möglichkeit haben die Medikamente direkt aus der Apotheke zu beziehen (ich weiß nicht wie dies in Spanien möglich ist) spricht nichts dagegen diese zu verwenden. Ich würde allerdings erst nur ein Präparat austauschen, wird dies gut vertragen können Sie eine Woche später auch das andere austauschen.

Ihr Tierarzt darf Ihnen diese Präparate leider nicht verschreiben bzw. verkaufen - auch wenn es mehr als verständlich ist, dass die Kosten vergleichsweise sehr belastend sind.

Alles Gute für Ihren Hund
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung: Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen herzliche Dank für Ihre ausführliche Antwort.

 

Jetzt weiß ich endlich dass ich meiner Hündin Aldactone und Ramipril mit ruhigen Gewissen geben kann und mir keine Sorgen machen muß dass ich ihr etwas falsches gebe.

 

Die beiden Medikamente bekomme ich hier in der Apotheke auch ohne Rezept.

Das ist kein Problem.

 

Nochmals vielen, vielen Dank XXXXX XXXXX mir sehr weitergeholfen.

Viele Grüsse Anna

 

 

 

 

 

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne - alles Gute für Ihre Hündin!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin