So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 6961
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo , meine Collie H ndin humpelt seit 3 Monaten. War bereits

Kundenfrage

Hallo ,
meine Collie Hündin humpelt seit 3 Monaten. War bereits 4 mal beim Doc. Er sagt Sie hätte eine Zerrung und hat Schmerzmittel gegeben . In dieser Zeit humpelte Sie dann nicht.
Ich habe Traumeel , Teufelkralle und OPc gegeben. Aber wie gesagt , nach dem Ruhen bzw
schlafen , humpelt Sie kurz und dann ist ok, Madame tobt und rennt.
Aber irgendwas stimmt ja hier nicht !!! Das ist ja nicht normal ??!! was ist Ihr Rat

Colette Rathgeber Lunda und Bambi
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Nutzer,
wie alt ist denn Ihre Hündin? Ist sie geröngt worden?
Welches Gelenk ist betroffen?
Gerne helfe ich weiter, aber es ist einfacher und genauer wenn ich mehr weiß
viele Grüße


Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo ,

Sie ist 4 Jahre alt. Nein geröngt hat er nicht. Nur immer abgetastet.

Sie hat im unteren Fussballen ein leichten Schmerz angezeigt. Er sagt hier sei

nicht zu operieren . Jedes mal . Ich solle Sie schonen !!! Da ich 2 Hunde habe hätte ich

vielleicht weniger mit Ihr gehen sollen . Aber dass alles zieht sich so ewig. Wie gesagt

immer nach dem " Ruhen " .Sie belastet dann auch nicht voll das vodere Beinchen !!!

Aber Jaulen oder Fieben , NEIN . gar nix .

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Nutzer,
vorab:bitte nicht nochmal auf akzeptieren clicken, dies Antwort haben Sie schon akzeptiert.
Ich würde iHnen raten, eine zweite Meinung einzuholen, da ein Humpeln nach Schlaf/Ruhe mit anschließender Besserung eher für eine Arthrose spricht als für eine Zerrung. In der Bewegung bildt sich wieder vermehrt "Gelenksschmiere)
Häufig kommt das Lahmen aus dem Ellenbogengelenk,bei grossen Rassen gibt es oft eine genetisch bedingte, angeborene Veränderung in diesem Gelenk (Ellenbogendysplasie.)
Gut wäre eine Röntgenaufnahme, dann wissen Sie genau Bescheid.
Langfristig kann "Canosan" (Muschelkalkextract) oder "Canicox HD" (Ingwer, Artischocke,Vitamine, MineralienTeufelskralle, Muschelkalk) wirklich helfen.
Ich habe mit letzterem sehr gute Erfolge erzielt. Sie haben ähnliches ja schon angewandt, aber es kommt dabei auch immer auf die Zusammensetzung/Stärke an damit es wirkt.
In schlimmen Zeiten müssen Sie vermutlich Schmerzmittel wie Metacam oder Rimadyl zusätzlich für einige Tage geben. (Rimadyl ist meist verträglicher)
Aber zuerts ist eine genaue Diagnose incl. Röntgen wichtig.
Viele Grüße und alles Gute für Ihren Hund.
haben Sie noch Fragen?
Weitere Nachfragen beantworte ich gerne über den Botton"Dem Experten antworten.