So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16299
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Pferd hatte vo 2 Monaten Einschuss,behandelte mit Revanol

Kundenfrage

Mein Pferd hatte vo 2 Monaten Einschuss,behandelte mit Revanol und Antibiotika.
Zurueckgeblieben ist ein dicker Fesselkopf,wir longieren taeglich und machen Bandagen mit Epson Salz (heiss) waS kann ich noch tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

wenn ihr Pferd nicht lahmt oder damit sonstige Probleme hat würde ich ihnen raten,das Bein mit einer Bandagenunterlage zu bandagieren,sie können auch noch davor Tensolvet oder Franzbrandwein daraug geben.Ebenfalls können sie ihn tgl mit einem harten Wasserstrahl 5-10 Minuten dort abspritzen ,wirkt wie eine Massage.Sollte ihr pferd jedoch probleme damit haben oder der Fesselkopf noch dicker werden,könnte man eine Laserbehandlung in erwägung ziehen.Ebenfalls könnten sie es mit Akupunktur oder Lymphdrainage versuchen,dies führen meist Tierheilpraktiker durch.Leider um ehrlich zu sein helfen diese Methoden aber nicht immer und kosten zudem auch entsprechend Geld.Ich würde ihnen daher raten,solange ihr Pferd kein Problem damit hat es so wie bisher handzuhaben.Sie könnten es sonst auch mit Magnetfeldtherapie,Bioresonanz ausprobieren.Eine Manschette bringt in der Regel nicht wirklich viel und unterbindet oft auch etwas den Blutfluß,würde ich daher eher abraten.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin