So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Habe eine Katze nach Schwanzamputation und zweimaligem Verbei en

Kundenfrage

Habe eine Katze nach Schwanzamputation und zweimaligem Verbeißen nach OP. Inzwischen ist nur noch ein kleiner Stumpf übrig und heilt sehr schlecht, ganz besonders mit herkömmlichem Verband. Der Tierarzt versucht es seit ca. 2 Wochen mit Ozontherapie. Es ist zwar besser, aber die Wunde ist noch nicht geschlossen. Wäre es nicht sinnvoller mit Dr. Rose's remedies einzusprayen und darüber Sprühpflaster zu machen? Habe das Gefühl, dass der Tierarzt nur abkassieren will.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

leider kommt es nach Schwanzamputationen häufig zu Wundheilungsstörungen. Mit Ozontherapie habe ich persönlich keine Erfahrungen, kenne aber einige Katzen bei denen es nach einer Schwanzamputation Wochen bis Monate gedauert hat bis die Schwanzspitze vollständig abgeheilt ist.

Wie sieht die Wunde aus? Ist sie noch eitrig bzw. stark verschorft oder ist es junges rohes Fleisch?

Die Salbe ist sicherlich nicht schlecht, von der Idee mit dem Sprühpflaster würde ich Ihnen aber abraten, da dies häufig erst recht zu Wundheilungsstörungen führt.

Ich habe die besten Erfahrungen so lange die Wunde noch verschorft ist mit Lotagensalbe und einem lockeren Stülperverband gemacht. Zusätzlich sollte man die Katze unbedingt daran hindern an der Wunde zu lecken. Hierzu notfalls einen Halskragen aufziehen. Weniger störend und deutlich angenehmer für die Katze als normale Platikhalskrägen sind die Pro Collar Halskrägen. Diese sind z.B. erhältlich bei der Firma www.padvital.de

Wenn die Wunde nicht mehr verschorft ist kann man die Wundheilung mit Nekrolytsalbe beschleunigen.

Alles Gute für Ihre Katze
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für Ihre schnelle Antwort.
Die Wunde verkrustet und darunter aber ist es nicht abgeheilt, sondern fängt wieder an zu bluten bzw. zu nässen. Problem ist lt. Tierarzt, dass kaum mehr Fleisch vorhanden ist. Bisher hat sie einen Halskragen, der natürlich sehr störend für sie ist. Außerdem hat sie einen starken Drang nach Draußen, da Sie eine Freigängerin ist. Deshalb hab ich mir auch schon von Pro Collar den Halskragen gekauft, damit ich die Katze vielleicht etwas früher nach Draußen lassen kann. Laut meinem Tierarzt allerdings, kommt sie mit diesem Kragen auch an die Wunde, so dass ich dies nicht versucht habe. Vielleicht sollte ich es doch einfach mal versuchen! Mit den Tierarztkosten bin ich jetzt bei fast 1500 Euro und ich weiß gar nicht, wie ich das überhaupt finanzieren soll. Täglich mehrere weitere Ozontherapien würden noch dazu kommen. Wie soll das bloß weitergehen? Meine Nerven sitzen inzwischen blank, weil kein Ende abzusehen ist und auch nachts meine Katze sehr aktiv ist und mich die halbe Nacht auf Trapp hält.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich kann Sie gut verstehen - die letzte Katze mit diesem Problem die ich miterlebt habe hatte fast 6 Monate damit zu tun. Dieser Kater hat sich allerdings auch immer wieder die Wunde mit der Kante des Halskragens aufgekratzt. Wir haben hier ein etwas größeres Pro Collar Modell genommen und sind damit sehr gut klar gekommen. Probieren würde ich es unter Aufsicht auf jeden Fall.

Wie gesagt, mit Ozontherapien habe ich keine Erfahrungen - ich weiß, dass eine Kollegin solche Wunden mit speziellen Lasern behandelt.

Letzendlich dauert es leider einfach seine Zeit, bis sich neues "Fleisch" gebildet hat. Nach draußen sollten Sie die Katze auf gar keinen Fall lassen, da mit Kragen die Verletzungsgefahr zu hoch ist, ohne Kragen würde sie sich höchstwahrscheinlich die Wunde wieder aufreißen.

Problematisch bei diesen Wunden ist, dass sich immer wieder Schorf bildet - durch das Lösen des Schorfes reißt die Wunde immer wieder auf. Lässt man den Schorf auf der Wunde kann diese nicht richtig heilen. Hier hilft häufig die erwähnte Behandlung mit einem Lotagenverband den man alle 2 - 3 Tage wechselt.

Alles in allem bedeuten solche Wunden leider eine lange Heilungsphase - ich kann gut verstehen, dass dies nicht nur an ihren Nerven zehrt. Versuchen Sie der Katze Ersatzbeschäftigungen zu schaffen. Binden Sie sich ein Band mit einem kleinen Ball an den Gürtel, so dass die Katze zum hinterherrennen animiert wird. Auch ein Laserpointer oder ein Futterball helfen die Katze abzulenken.

Ich würde den Pro Collar auf jeden Fall mal probieren - bei manchen Katzen funktioniert dies sehr gut.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider habe ich die kleinste Größe bestellt. Ist diese nicht empfehlenswert?
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
der Halskragen der Größe XS ist für Katzen normalerweise gut geeignet, damit die Katze nicht mehr an die Schwanzspitze kommt benötigen Sie aber wahrscheinlich die Größe S - dies kommt aber auch darauf an, wie groß ihre Katze ist. Ausprobieren würde ich den vorhandenen Kragen ruhig erst einmal - behalten Sie die Katze aber erst einmal im Auge - sollte sie noch an den Schwanz kommen würde ich die größere Größe probieren.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
okay, das mache ich. Auch die Tipps mit Beschäftigung versuche ich.
Kann ich die Katze selbst behandeln mit Nekrolytsalbe und Lotagenverband?
Auf was muss ich achten, damit ich nichts falsch mache bzw. wann muss ich wieder zum Tierarzt, bei welchem Symptomen?

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ja, im Grunde können Sie die Wunde auch selber behandeln. Sie sollten auf jeden Fall einen Tierarzt aufsuchen wenn die Wunde anfängt zu eitern bzw. unangenehm zu riechen. Auch wenn die Katze sich die Wunde wieder aufreißt sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen. So lange die Wunde langsam aber sicher weiter zuwächst ist es in Ordnung, auch wenn es nur 1 mm pro Woche ist. Achten Sie darauf, dass sich keine Kappen, also fest sitzende Verschorfungen bilden. Den Schorf auch nicht unbedingt ablösen, außer er wird hart oder ist sehr großflächig. Ansonsten unter Lotagen halten und die Wunde sauber halten. Mit dem Schorf muss man ein wenig rumprobieren - wenn er sich ablösen lässt ohne dass gleich wieder Blutungen entstehen kann man ihn immer stückchenweise ablösen und die Wunde dann wieder eincremen. Machen Sie nicht den Fehler den Halskragen ab zu machen, man kann sich so den Erfolg von 2 - 3 Wochen innerhalb weniger Minuten wieder zunichte machen. Als Verband eignen sich gut sehr enge Schlauchverbände (Größe für Babyarme - im Zweifelsfall mal im Krankenhaus fragen ob sie 2 Meter bekommen können) die man dann mit etwas Pflaster fixiert.
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung: Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, ich habe mich gestern mit Ihnen ausgetauscht. Sie haben mir für meine Katze Lotagen empfohlen. Leider jedoch wird für die Katze dieses Gel nicht empfohlen. Kann ich dieses Gel trotzdem anwenden?
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Sie können das Lotagengel bei der Katze ruhig dünn verwenden, wenn Sie darauf achten, dass die Katze dieses nicht ableckt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, wollte mal einen Zwischenbericht geben:
Mit Lotagen klappt es wirklich gut, obwohl ich keinen Verband anlegen kann. Der Rest des Schwanzes ist viel zu kurz und die Haare wachsen auch schon wieder nach. Die noch offene Stelle bzw. die aufgetragene Creme wird weder beim Sitzen der Katze noch durch den Trichter beeinträchtigt. Ich verwende Lotagen zweimal täglich, morgens und abends. Ein Problem allerdings ist für mich zu erkennen, was ist Schorf und was nicht!? Wie kann ich das erkennen?
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

schön, dass es soweit gut klappt.Sie sollten darauf achten, dass die Wunde möglichst sauber bleibt - wenn die nachwachsenden Haare in die Wunde bzw. den Wundbereich gelangen sollten Sie diese abschneiden bzw. abrasieren.

Schorf sieht aus wie bei uns verkrustete Wunden - wenn man diesen ablöst fängt es häufig an zu bluten. Wenn sich dicke Krusten gebildet haben sollten sollten Sie versuchen diese vorsichtig immer nur Stück für Stück abzulösen.

Wenn Sie möchten können Sie mir auch ein Foto von dem Schwanz mailen, dann kann ich Ihnen sagen, was Sie machen müssen ([email protected]).

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin